1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versteckte Dateien

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Loco, 18.03.07.

  1. Loco

    Loco Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    102
    Im Terminal kann ich mir alle Dateien anzeigen lassen (ls -a). Gibt es eine Möglichkeit, das im Finder auch zu machen? Oder gibt es ein Programm (Freeware) mit dem ich das kann? Ich möchte nämlich hin und wieder ein wenig aufräumen, und gerade im Benutzerverzeichnis hinterlassen Programme gerne Rückstände. Da stellt sich die Frage, ob man dazu unbedingt das Terminal braucht oder ob es nicht etwas bequemer geht.
     
  2. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Mit Blind kannst Du alle Dateien im Finder sichtbar machen.
     
  3. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Disk inventory X macht die Files graphisch sichtbar.
     
  4. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Die "bequemeren" Programme machen auch nichts anderes als Du im Terminal kannst. Allerdings kannst Du Dir bei ihnen nicht sicher sein, was sie wirklich tun.

    Terminal:
    Code:
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles true
    Das trägt für den Finder im Defaultssystem ein, daß er alle Dateien zeigen soll. Die Änderungen berücksichtigt er allerdings erst bei seinem nächsten Start. Also entweder neu einloggen oder den Finder beenden mit
    Code:
    killall Finder
    Er wird automatisch neu aufgerufen.

    Wenn Du true durch false ersetzt, ist er wieder wie vorher. 1 und 0 statt true und false geht auch.
     
  5. braegel

    braegel Elstar

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    72
    Tinkertool kann das ... neben anderen netten sachen
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Was bedeutet "Aufräumen"? Vielleicht machst Du dabei ja immer wieder dasselbe wie z.B. löschen oder verschieben? Dann könntest Du Dir ja auch ein AppleScript erstellen das einen Teil der Aufgaben automatisiert. Mit AppleScripts choose file/folder Dialog kann man nämlich auch versteckte Dateien anzeigen lassen:
    set something to choose file with invisibles
     
  7. Loco

    Loco Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    102
    "Aufräumen" heisst zB dass ich ein Programm teste und wenn es mir nicht gefällt und ich es lösche, auch die ".prefs" aus dem /home Verzeichnis weghaben möchte. Die zeigt der Finder allerdings nicht an und "ls -laG" und dann "rm .dateiname" möchte ich eben grafisch machen.
     

Diese Seite empfehlen