1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vernetzung OS X - Linux

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von j@n, 18.09.07.

  1. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Hallo Profis,

    ich mache seit 2 Tagen auf einem ausrangierten Desktop-Rechner meine ersten Schritte mit kubuntu und würde nun gerne mein MacBook und den Linux-Rechner vernetzen um Dateien auszutauschen. Hardwareseitig ist alles da (beide über Hub verbunden und über selbigen pppoe-Zugriff aufs Internet mit DSL-Modem), ich finde aber nur Profi-Anleitungen. Da ich von Linux wirklich NULL Ahnung habe würde ich mich über ein Anfänger-Tutorial (oder einem Tipp, wonach ich suchen soll, wenn es das schon gibt) freuen.

    Grüße, Jan
     
  2. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Da gibts mehrere Möglichkeiten. Einfach, schnell und sicher ist SSH.
    Installier einen SSH-Server auf der Kubuntu-Karre und auf deinem Mac FUSE und MacFusion. Damit kannst Du bequem die andere Karre mounten.
     
  3. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.470
    mit SMB kannst du auch den Kubuntu-Rechner mit Mac OS X Bordmitteln mounten. Einfach eine smb://<ip-Adresse> mounten und fertig.

    SMB ist auch bei jedem Linux dabei.
     
  4. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Ich hätte ebenfalls SMB vorgeschlagen, wenn es nicht umständlicher wäre.

    Man muss erstmal den SMB-Server konfigurieren und dann ist man auf die konfigurierten Freigaben beschränkt.

    Ferner ist die Sache mit den Dateiberechtigungen nicht so praktisch gelöst, wie über die SSH-Methode, wo man automatisch die Rechte des Users annimmt, als der man per SSH angemeldet ist.
     
  5. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Schön, dass es hier anscheinend kompetente Linux-Nutzer gibt. Ich möchte aber nochmal auf mein Anfangsposting verweisen: Ich habe "von Linux wirklich NULL Ahnung" - und das ist nicht untertrieben. Daher fände ich es hilfreicher, wenn mir erklärt würde, wie das nun gemacht wird - obwohl ich natürlich keinesfalls eure fachliche Diskussion unterbrechen möchte... ;)
     
  6. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Also ich kann mich nur noch wiederholen. Ich tue das einfach mal mit einer schönen Struktur:

    1.) Auf der Kubuntukarre SSH installieren.
    Code:
    $ sudo aptitude install openssh-server
    $ sudo /etc/init.d/sshd start
    
    (Bin mir nicht sicher ob das Paket genau "openssh-server" hieß, aber ungefähr so lautet der Name.)

    2.) "FUSE" und "MacFusion" für OS X runterladen und installieren. Die gibt es als .dmg Dateien, die sich so installieren lassen, wie jede andere Software auch. Ich setze voraus, dass Du weißt, wie man eine Suchmaschine bedient.

    3.) Über MacFusion per SSH beim Kubuntu-PC anmelden und somit die Festplatte auf dem Mac mounten.

    Das war's. Geht schnell.
     
  7. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Keine Ahnung zu haben ist nichts Verwerfliches. Allerdings wirst Du auch weiter keine Ahnung haben, wenn Du nicht lernst. Also: Such Dir zuerst mal heraus wie man auf Kubuntu einen ssh Server installiert (das habe sogar ich geschafft).

    Edit: ;) Okay... Da hat es ja schon jemand gepostet ;) Ehrlich gesagt: Auswendig wußte ich das nicht mehr.
     
  8. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

Diese Seite empfehlen