1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkabelung möglichst Dämpfungsarm?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Melanchodream, 24.07.06.

  1. Melanchodream

    Melanchodream Cripps Pink

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    155
    Am 2.August bin ich nach einer Arcor Odyssee Kunde bei Nefkom.
    Vermutlich mit einer Bandbreite von weniger als 1000 weil die Dämpfung an meinem Anschluss so hoch ist.

    Meine erste Frage nun:
    Bekomme ich jetzt sicherheitshalber die kleinste 384er Geschwindigkeit oder bekomme ich eine variable Bandbreite jenseits der 1000er Marke- ist es eine statische Geschwindigkeit die immer gleich bleibt oder eben nicht?

    Noch wichtiger bevor meine Endgeräte eintreffen:
    Unsere Ursprungs TAE Dose befindet sich im Treppenhaus – weil sich da 27 Geräte an der Wand nicht sehr gut machen liegt ein analoges Kabel aufputz zur Verlängerung in den ersten Stock bereits seit Jahren.
    Dort befindet sich der NTBA, die ISDN Anlage…
    Wenn ich jetzt nur eine geringe Bandbreite aufgrund meiner Leitungsdämpfung bekomme- ist es zu empfehlen die Geräte alle doch an der Hauptdose im Treppenhaus zu installieren oder hat eine Verlängerung der TAE Ursprungsdose keine weitere Auswirkung auf die Leitungsdämpfung?

    DANKE DANKE DANKE für alle Meldungen schon jetzt!
     
  2. hubionmac

    hubionmac Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.06.04
    Beiträge:
    379
    Also ich habe auch eine recht schlechte Leitung und konnte bei QSC erst nach dem Tausch gegen ein höher wertiges Modem meine 2000er SDSL Leitung in Betrieb nehmen... ich würde sagen:
    Wenn sich die Modems von Nefkom mit unterschiedlichen Bandbreiten (je nach Qualität der Leitung) synchronisieren können, würde ich bei denen anrufen und mal versuchen wie hoch die maximale Bandbreite liegt, wenn Du es direkt an der TAE und dann über die Verlängerung anschließt.
    Vielleicht ist auch nur deine Verlängerung schuld, da nicht verdrillt...
    Try and Error
     
  3. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Bekomme ich jetzt sicherheitshalber die kleinste 384er Geschwindigkeit oder bekomme ich eine variable Bandbreite jenseits der 1000er Marke- ist es eine statische Geschwindigkeit die immer gleich bleibt oder eben nicht?

    Du bekommst das was du bestellt hast und was technisch machbar ist
    DSL 1000, 2000?

    In z.B ländlichen Gegenden gibt es in der Tat abgespecktes DSL oder bei Problemen mit der analogen Leitung auch gar nichts.

    >Unsere Ursprungs TAE Dose befindet sich im Treppenhaus - weil sich da 27 Geräte an der Wand nicht sehr gut machen liegt ein analoges Kabel aufputz zur Verlängerung in den ersten Stock bereits seit Jahren.

    Würde ich auch nicht machen, zumal da jeder dran rumfummeln kann.
    Die analoge Telefonleitung wird vorher gemessen. Es sollte zumindestens so sein.

    Danach richtet sich das was maximal, Störungsfrei, machbar ist.

    Ist die Dämpfung zu hoch gibt es faule Anschlußdosen, Klemmen ect. unterwegs.
    Das tauscht der Regel nach der aus dem diese Leitung gehört. Alles ab dem Übergabepunkt im Gebäude interessiert der Regel nach niemanden.
    Ab hier wird der Austausch kostenpflichtig.

    DSL ist auf eine Leitungslänge von ca. 5Km vom Vermittler, der Stelle in der das Gegenstück zu deinem DSL-Modem steckt, bis an die TAE-Dose Zuhause, ausgelegt.

    >Dort befindet sich der NTBA, die ISDN Anlage...

    +- 20-30 Meter spielen keine Rolle, es sei den genau dieses Stück Leitung ist so brüchig wie ein alter Bindfaden, die Klemmen korridiert, die Drähe lose usw.

    Bei alten Installationen, an denen schon 100 Leute rumgefummelt haben, leider keine Seltenheit. Aufputz verlegtes Kabel ist nach spätestens 20-25 Jahren marode und hat einen in sich erhöhten Leitungswiderstand.

    >Treppenhaus zu installieren oder hat eine Verlängerung der TAE Ursprungsdose keine weitere Auswirkung auf die Leitungsdämpfung?

    Schit-Egal ;) Siehe weiter oben.
     

Diese Seite empfehlen