1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vergleichbarer Mac statt Medioncomputer?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von C64, 22.04.06.

  1. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hallo zusammen:)
    Mein erstes eigenes Thema!
    Folgendes Problem: Mein Bruder hat eine MedionDose mit Win XP SP2. Der stürzt im dauernd ab (kein Wunder*gg*), trotz kompletter Neuinstallation - is hald doch nur n Aldicomputero_O

    Pentium 4 mit 3,0 GHz
    1,0 GB DDR(glaube 1) Ram
    Grafikkarte RADEON 9800 PRO

    Das sind glaube ich die interessantesten Daten. Ich rate ihm schon länger auf nen Mac
    umzusteigen, weil die deutlich stabiler sind und auch vom Betriebssystem her angenehmer.
    Allerdings kenn ich mich net ganz so gut mit Hardware aus.
    Was wäre denn ein vergleichbarer Mac. Wie kann man denn überhaupt einen Core Duo meinetwegen mit dem Pentium 4 vergleichen. Ich meine ich kann mir nur schwer vorstellen, dass vor ca. 2 Jahren 3 GHz gut waren und etz sind nur noch ca. 2 GHz top?!?
    Ich persönlich werd ja auch erst im Sommer den Switch wagen, wenn das MacBook rauskommt und mir das bietet was ich mir erhoffe (ansonsten wirds hald doch n MacBook Pro):-D

    Danke schon mal im Voraus!!!
     
  2. Sofa Rutscher

    Sofa Rutscher Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    252
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Das ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen. Vergleiche mal einen gleichgetakteten Celeron mit nem Pentium 4. Da sind viele Faktoren wichtig, wie groß ist der Cash, wie schnell ist der FSB...Ein Pentium 4 mit 3 GHz ist eine feine Sache und rennt recht gut, wenn dein Bruder einen erweiterbaren Rechner braucht wegen irgendwelchen PCI Karten würde ich noch warten bis die Desktops rauskommen, obwohl du mit Firewire Erweiterungen auch schon recht weit kommst.
    Ansonsten rennen die neuen intel Kisten super, aber vergiss nicht, dass die G5 mit Dual und Quad immer noch Rennsemmeln sind, das übersieht man leicht bei dem ganzen intel Hype.
    Gruß Schomo
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    definiere Deine (deines Bruders) Ansprüche an den Rechner, was er damit alles machen will und such' Dir danach den passenden Mac aus. Alles andere ist Käse.

    Gruß Stefan
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Moin C64,

    das klingt aber mehr nach einem Hardwaredefekt. Nur weil die Kiste von MEDION ist, ist sie ja nicht automatisch SO schlecht. Evtl. ein defekter RAM-Riegel oder so. Das würde ich mal reklamieren, wenn noch Garantie drauf ist.


    Gruss KayHH
     
  6. seiya

    seiya Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    335
    der Intel Core Duo mit 2Ghz bzw 2,16 Ghz ist oft schneller als ein AMD Athlon 64 X2 4800+ oder ein Intel Pentium D 950 mit 3,4Ghz
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Und vor allem an Spielen und dergleichen die er haben will.
    Dieses Thema ist bei Jugendlichen nicht zu unterschätzen.
    Da aber auf den neuen CoreDuo auch Win schnell läuft,
    kann er fast nichts falsch machen, zumal wenn auch die Software bei OS X einmal alle angepasst sind.
     
  8. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Mein Bruder ist ein kleiner Spielefreak. Im Moment hängt er aber erstmal wieder am alten Civilization 3. Das Game sollte ja kein Problem selbst für nen MacMini sein, oder? Allerdings zocken wir ab und an auch so was wie Battlefield 2. Da bräuchte man dann ja schon etwas bessere Hardware.
    Außerdem schneidet mein Bruder gern mal n paar kleine Filmchen zusammen - auch dafür wär aweng Arbeitsspeicher ganz gut, oder?

    @KayHH: Ich glaube nicht, dass er noch Garantie hat. Als erstes hat im seine (ich glaub is ne OnBoard) Netzwerkkarte dauernd Probleme gemacht. Selbst mit den neuesten Treibern bricht der Kontakt dauernd ab - hängt aber auch teilweise mit dem Standort vom Router zusammen (trotzdem hab ich mit meinem PC am selben Ort ne viel bessere Empfangsqualität - is etz n bissi OffTop*ups*). Jetzt spinnt hald inziwschen der ganz PC... Habs mit TuneUpUtilies halbwegs stabil hingekriegt. Will in aber auch schon länger von den Macs überzeugen, da kommt mir das ganz gelegen mit seinem Compuer*gg*
     
  9. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Das ist meistens der Hauptunterschied. Der Cash ist absolut entscheident. Nur mit genügend Cash gibt es auch genügend Cache. :p
     
  10. Sithlord

    Sithlord Gast

    Hui... Sarkasmus ist was schönes...

    So pauschal kann man das nicht sagen. Core Duo ist nur dann sinnvoll, wenn auch die Software angepasst ist. Und das sind derzeit wenige. Die meisten Spiele bis jetzt sind noch gar nicht angepasst.

    Wer viel spielt, denn empfehle ich meist AMD Prozessoren. Sie haben zwar nicht soviel Hertz, aber pro Takt haben sie von allen Prozessoren bisher, die meise Power. Das ist vorallem bei Spielen nützlich. Alle anderen empfehle ich Dual-Prozessoren. Zwei Prozessoren sind immer dann im Vorteil, wenn man mehrer Anwendungen laufen lässt.

    Bei den Mac empfehle ich es persöhnlich so:

    Mac Mini Core Duo - bitte nicht Solo, finde ich nicht schnell genung- alles außer Spielen. Es laufen zwar Spiele, aber nicht gerade prickelnd. Ansonsten ist ein Mac mini ein schöner Heimanwender Computer.

    iMac - Favorit- ist ein All-rounder. Spiele laufen gut, aber.... Neuere Spiele werden auch hier Probleme machen. Ich bezweifle das Spiele die nächstes Jahr rauskommen auf dem iMac noch TOP laufen. Ansonsten wäre der iMac mit Intels Core Duo absolut zu empfehlen.

    Power Mac G5, vielleicht schon zu viel Power. Mac-Spiele laufen gut, aber da man nicht XP nativ starten kann, fällt er im Bereich Spiele durch. Künftige Spiele werden es schwer haben, sich mit OpenGL portieren zu lassen, da bald DirectX 10 kommt.
    Empfehlendswert für Profis, die Adobe Anwendungen und Macromedia Anwendungen benutzen.

    MacBook Pro -starkes Stück- würd ich empfehlen, ach für Spieler. Allerdings wie gesagt, bezweifle ich das neue Spiele darauf laufen.

    Also Fazit: Spielst du nicht anspruchvolle Spiele, dann reicht auch der Mac mini Core Duo.
    Der iMac ist aber zweifellos die beste Wahl, da er ein ziemlich gutes TFT mitliefert.

    Gruß Sithlord,
    möge die Wahl zur keine Qual werden.
     
  11. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Cache as Cash can ;)

    Gruß Schomo
     
  12. hotdamn

    hotdamn Gast

    iMac Core Duo und die sache ist gegessen :)
     

Diese Seite empfehlen