1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vergesst FTP-Programme

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Ramhto, 20.09.07.

  1. Ramhto

    Ramhto Gast

    Wenn ihr irgendwo Platz auf einem WebServer gemietet habt, könnt ihr auf Eure WebSeiten normalerweise via ein FTP Programm wie zum Beispiel OneButtonFTP, Archy, Fetch zugreifen (Der Finder kann ja bekanntlich leider nur read only ftp).
    Aber es geht noch Mac-liker! Vergesst Archy Fetch und Co.!

    MacFUSE http://code.google.com/p/macfuse/ installieren
    MacFusion http://code.google.com/p/macfusion/ installieren und in Programme ablegen

    MacFusion starten -> Es erscheint in der menu Zeile ein Icon
    Icon anclicken und mit Quick Mount FTP die ftp Verbindung herstellen

    Nun wird Deine Internet Site als Filesystem via automount in dein lokales Filesystem gemounted und steht somit allen Programmen ganz normal wie eine Festplatte zur Verfügung. Sichtbar im Finder Fenster links oben als gemountetes Volume.
    Voilà!
    Du kannst nun Files ganz normal mit dem Finder kopieren, verschieben usw. Auch der Automator funktioniert so wunderbar.
    (Einzig: ftp unterstützt keine Resource Files, also Fonts, Applikationen usw. immer zuerst archivieren, aber html, css, jpg, png usw. geht natürlich)

    Und das alles gratis. Einfacher geht es nicht!

    Gruß Ramhto
     
  2. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Also ich hab das vor einiger Zeit mal getestet. Ist noch nicht ganz ausgereift. Hatte massive Probleme wenn ich größere Files auf einen Server laden wollte. Bekam sehr oft die Meldung, dass ein bestimmtes Protokoll/Host nicht mehr reagiert obwohl die Übertragung weiter gelaufen ist. Ich werds bei Zeiten nochmal testen vielleicht ist es ja mittlerweile besser geworden.

    Edit: Bei größeren Files ist es mir aber immer noch lieber wenn ich Transmit verwende weil da kann ich einen Download oder Upload wieder aufnehmen wenn die Verbindung unterbrochen wird.
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Bitte die Suchfunktion zu würdigen, es gibt schon einen ganzen Stapel MacFUSE Threads wo auch FTP behandelt wurde.

    Das FTP Protokoll an sich unterstützt tatsächlich keine Forks. Diese Tatsache ist allerdings bei Verwendung von MacFUSE vollkommen egal, da der Finder nicht weis, daß es sich um FTP handelt. Es weis nur, daß es ein nicht-Fork-fähiges-Filesystem ist und tut das was der Finder dann immer tut. Er verpackt die Forks in ._ Files wie es beispielsweise auch unter FAT32 der Fall ist. Deine Warnung ist also weder korrekt noch notwendig.
    Wenn MacFUSE ein Forkfähiges Filesystem findet, werden diese auch genutzt. Übrigens können auch .jpg und .png Dateien beispielsweise Resource Forks enthalten in denen sich Vorschaudaten befinden. Andersrum enthalten Cocoa Applikationspackages keine Resource Fork Dateien mehr.
    Bei Schriften kommt es aufs Fileformat an, das gilt in beiden Richtungen nicht global. Schriftenkoffer haben immer eine Res-Fork, OpenType Schriften wiederrum niemals.
    Gruß Pepi
     
    Nogger gefällt das.
  4. Ramhto

    Ramhto Gast

    Es gibt inzwischen eine neue Beta von MacFusion. Aktuell ist 1.2 Beta3.
    Habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht und kann nicht nachvollziehen, was Du an Meldungen bekommen hast.

    Gruß Ramhto
     
  5. Ramhto

    Ramhto Gast

    Sorry, hatte nur die letzen Seiten durchgeblättert aber nicht gesucht.
    Gruß Ramhto
     

Diese Seite empfehlen