1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verbesserungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mj2001, 29.06.06.

  1. mj2001

    mj2001 Gast

    Da man ja als Macosuser nur zwei Notebooklinien zur Verfügung hat, habe ich doch ein paar Verbesserungsvorschläge fürs MacBook.

    Da laut Apple das MacBook in schwarz auch als Geschäftskundengerät verkauft werden soll, fehlen dem MacBook doch ein paar Optionen.(vorallem weil keine kompakte Version eines MBP zur Wahl steht)

    - anscheinend gibt es keinen DL-Brenner
    - das Display sollte auch als Matt-Version zur Verfügung stehen.
    - die Blickwinkelabhängigkeit und Farbtreue des Displays muß verbessert werden.
    - 1024 MB Ram sollten Standard sein.
    - ein pcmcia oder wie auch immmer Erweiterungsschacht fehlt auch, weil bestimmt einige Leute UMTS nutzen wollen.
    - fiepen darf es natürlich auch nicht.
    - die Temperatur sollte soweit unter Kontrolle sein, daß mir die volle Prozessorgeschwindigkeit auch länger als 30sec zur Verfügung steht.
    - die Aufhitzung des unteren Gehäuseboden ist noch zu verbessern.
    - an die Kanten des Macbook eine Gummikante anarbeiten wie beim MacBookPro
    - Firewire 800 wäre auch nicht schlecht.
    - Die Option, auch meintwegen auf Kosten der Akkulaufzeit, eine seperate Grafikkarte einbauen zu lassen, für die Nutzer die mehr Grafikpower brauchen.
    - Das ganze darf dafür auch 100-200 € mehr kosten - meine hier den Einstiegspreis.

    Ansonsten ist das MacBook der absolute Wahnsinn, Danke Steve du bist der Beste.

    So jetzt mach mich fertig...:p
     
    #1 mj2001, 29.06.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.06.06
  2. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    du kannst dir doch einen dl brenner einbauen, es gibt den dl vom 17mbp zu kaufen und die anleitung für den umbau findest du im netz, der kostet aber alleine schon mehr als 100 euros.
     
  3. mj2001

    mj2001 Gast

    Geht erstens die Garantie flöhten und warum schwer wenn es auch einfach geht, soll ja jetzt auch ein Gerät für Pro-Kunden sein.
     
  4. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    ja was heißt garantie, ich habe irgendwie mitbekommen, dass es keine garantie mehr gibt, sondern nur eine gewährleistung. das heißt, das du das gerät nur ersetzt bekommst, wenn du feststellen kannst, das du den schaden oder whatever nicht gemacht hast und es vor dem kauf schon war. wenn das so stimmt, brauchst du keine garantie oder was, sondern du bekommst so gut wie keine kohle zurück.
    so hat es mir mein händler erklärt. also könnte man das einbauen.
     
  5. mj2001

    mj2001 Gast

    Im ersten Jahr kriegst du alle Schäden ersetzt, die nicht durch falschen Gebrauch/Eigenverschulden enstanden sind - entweder durch Reperatur oder wenn es total gravierend ist, durch Tausch, unabhängig davon ob der Fehler vor oder nach dem Kauf entstanden ist. Wenn ich aber den Brenner im ersten Jahr tausche geht mir auf jedenfall die Garantie verloren und ich muß auf Kulanz hoffen. Darum kann man ja jetzt schon froh sein, daß man Speicher und Festplatte tauschen darf.
     
  6. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    aso, wenn das so ist dann würde ich auch keinen dl brenner einbauen. ja aber meinst du, dass diese ganzen verbesserungsvorschläge für 100-200€ zu machen sind? dann würden doch die pros nicht mehr verkauft werden. ch finde mein macbook gut und super, meins muhht zwar aber das höre ich nur, wenn ich mein ohr auf das keyboard lege. sonst ist alles okitoki. du hast doch die scharfen kanten oder? hast du es beim ändler gekauft oder im apple store?
     
  7. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    Das ist so nicht ganz richtig, zwar sagen die Firmen wie auch Apple, dass beim öffnen des MacBook die Garantie erlischt, aber so einfach ist das nicht. Rechtlich gesehen kann man das Book schon öffnen, wenn du dabei jedoch etwas beschädigst bekommst du natürlich nichts. Wenn der Schaden aber nichts mit dem öffnen des Gerätes zutunhat, dann gilt die Garantie dennoch.

    Gruß Bao
     
  8. mj2001

    mj2001 Gast

    Bei Apple, die Kanten sind aber überall gleich.

    Den Mehrpreis gerechnet auf die jetzige Einstiegskoniguration (1080€) + pccard,1024MB Speicher und noch besseres Display.
     
  9. mj2001

    mj2001 Gast

    Auf jedenfall verbessert man sein Position im Schadensfall nicht, wenn man es aufgemacht hat. Hab schon mal hier in Hannover bei Gravis gesehen, wie Händler und Kunde sich angeschriehen haben. :-D
     
  10. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    Wobei auch erstmal nachgewiesen werden müsste (also von Apple) das das Book geöffnet war. Wenn sorgfältig vorgeht und keine Schrauben ausnuddelt, ist das sicher schwer zu beweisen...
     
  11. mj2001

    mj2001 Gast

    Über das Laufwerk ist ein Klebestreifen oder so was geklebt, dem sieht man es bestimmt an, wenn er schon mal gelöst wurde. Außerdem weiß Apple genau was für eine Konfiguration du gekauft hast. Dann müßte man das Laufwerk vorher wieder umbauen.
     
  12. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    es geht mir um das generelle öffnen, nicht um das Umbauen...
     
  13. mj2001

    mj2001 Gast

    Keine Ahnung, ob die Schrauben versiegelt sind. An meinem iBook war an den Schrauben auf jedenfall blaue Farbe.
     
  14. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    das ist nur Locktite oder ein ähnlicher Schraubensicherungslack, damit sich die Schrauben nicht selber lösen können...
     
  15. mj2001

    mj2001 Gast

    Dann werden sie es dir wahrscheinlich nicht nachweisen können, daß du es aufgemacht hast. Aber der einzige Grund warum man es noch aufschrauben muß, ist ja nur der Laufwerkswechsel.
     
  16. .dS:.

    .dS:. Gast

    da fällt mir nur lol ein. wenn du so ein gerät haben willst kannst du von einem startpreis von 1.800- 2.000€ ausgehen....

    meiner meinung nach bekommt man beim macbook für sein geld sehr viel geboten. wer unbedingt die schwarze version braucht bitte ;)

    kann man nich einfach mal die dinge so hinnehmen wie sie sind und mal zufrieden sein?! :-*
     
  17. mj2001

    mj2001 Gast

    Überleg mal - ist das wirklich normal? Man kauft ein Notebook mit 1,8 GHz und nach dreizig sec sind es nur noch 1,5GHz. Wenn dein Auto, daß eigentlich 200 fahren soll, auf der Autobahn nach 30sec nur noch 150 fährt - bist du dann auch zufrieden. :-D
     
  18. KEd!

    KEd! Jerseymac

    Dabei seit:
    08.03.06
    Beiträge:
    448
    Da man ja als Macosuser nur zwei Notebooklinien zur Verfügung hat, habe ich doch ein paar Verbesserungsvorschläge fürs MacBook.

    Da laut Apple das MacBook in schwarz auch als Geschäftskundengerät verkauft werden soll, fehlen dem MacBook doch ein paar Optionen.(vorallem weil keine kompakte Version eines MBP zur Wahl steht)

    - anscheinend gibt es keinen DL-Brenner
    -...kann man nachrüsten und geschäftskunden brennen in der regel ohnehin keine DVDs

    - das Display sollte auch als Matt-Version zur Verfügung stehen.
    - das display ist tip top so wie es ist, zumal es bei weitem nicht so stark reflektiert wie windows notebooks ich kann mit meinem selbst bei sonneneinstrahlung noch optimal arbeiten!

    - die Blickwinkelabhängigkeit und Farbtreue des Displays muß verbessert werden.
    was sollte man dabei bitteschön verbessern? die farbtreue ist absolut so wie sie sein sollte und was den blickwinkel betrifft - ich kann das notebook um 90° verdrehen und den text immernoch lesen!
    - 1024 MB Ram sollten Standard sein.
    - das sehe ich in der tat ähnlich!
    - ein pcmcia oder wie auch immmer Erweiterungsschacht fehlt auch, weil bestimmt einige Leute UMTS nutzen wollen.
    -auch dieser wäre nicht fehl am platz
    - fiepen darf es natürlich auch nicht.
    - darüber kann man absolut hinwegsehen da mir keiner erzählen kann das er in einem absolut stillen raum sitzt denn selbst wenn man anfängt zu tippen hört mans nicht mehr
    - die Temperatur sollte soweit unter Kontrolle sein, daß mir die volle Prozessorgeschwindigkeit auch länger als 30sec zur Verfügung steht.
    - die prozessorgeschwinigkeit steht dir 100 von 100% zur verfügung - WENN man sie benötigt
    - die Aufhitzung des unteren Gehäuseboden ist noch zu verbessern.
    - wiederspruch! -- wie bitteschön stellst du dir ein leises notebook vor das nicht irgendwo heiss wird?
    - an die Kanten des Macbook eine Gummikante anarbeiten wie beim MacBookPro
    - nicht zwingen das würde dem design des macbooks nicht stehen da gibts andere möglichkeiten!
    - Firewire 800 wäre auch nicht schlecht.
    - wäre nicht schlecht wenns einen hätte müsste aber nicht zwangsweisse..dann doch eher noch 2 USB zusätzlich
    - Die Option, auch meintwegen auf Kosten der Akkulaufzeit, eine seperate Grafikkarte einbauen zu lassen, für die Nutzer die mehr Grafikpower brauchen.
    - das ist ein punkt in dem du 100% zustimmung bekommst und wenns nur optional gegen aufpreis angeboten wird
    - Das ganze darf dafür auch 100-200 € mehr kosten - meine hier den Einstiegspreis.
    - wenn du all das was du hier notierst geändert haben willst reichen 100-200€ aufpreis eher nicht - schon allein anhand der GraKa
     
  19. KEd!

    KEd! Jerseymac

    Dabei seit:
    08.03.06
    Beiträge:
    448
    das ist auch sinn der sache, du scheinst da was falsch verstanden zu haben!


    die CPU taktet IMMER nur soviel wie wirklich benötigt wird von 1-1,83 ghz..weshalb willst du 1,83 haben wenn du sie im moment nicht benötigst? das ist a) mehr hitze b) mehr strom und C) unnötig.
     
  20. mj2001

    mj2001 Gast

    Nein, so ist das leider nicht. Die CPUs werden auch dann runtergetacktet, wenn volle Leistung verlangt wird, weil sie bei voller Belastung schon nach sehr kurzer Zeit zu heiß werden. Diesen Zustand kann man bei einem kalten MacBook schon nach ca. 1min erreichen.
     

Diese Seite empfehlen