1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB2 oder Firewire Platte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Toolman, 19.02.06.

  1. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Hallo,
    ich arbeite derzeit mit etlichen 3,5" Festplatten mit 160 GB über Firewire 400.
    Jetzt möchte ich mir eine 400 GB Platte kaufen und habe Angebote von Lacie gefunden, die nur über USB2 Anschlüsse verfügen. Arbeitet jemand hier mit USB Platten und hat Erfahrung mit der Zuverlässigkeit ?
    Wie ist die Geschwindigkeit beim kopieren gegenüber Firewire 400 ?
    Hauptsächlich wird die Platte am G5 2,0 Dual hängen.

    Gruß Toolman
     
  2. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    also ich würde dir, sofern du auch vor hast von der externen zu booten, grundsätzlich zu einer version mit firewire raten...

    lg, andi
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Toolman,

    wie andi*h schon schrieb, außerdem ist FireWire schneller, da der Bus „intelligenter“ ist und den Datentransfer selbst regelt. Die Zuverlässigkeit hängt von der Platte und nicht vom Interface ab. Ich würde aber USB noch dazu nehmen, da FireWire momentan etwas an Stellenwert verliert. So bist du immer auf der sicheren Seite und flexibler.


    Gruss KayHH
     
  4. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ich zwar kein USB-Fan, jedoch sollte die Übertragunsrate bei USB2 etwas höher sein als bei Firewire 400.
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Moin pete99,

    nur theoretisch, in der Praxis nicht. Grund siehe oben.


    Gruss KayHH
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    FW400 kommt in der Praxis auf 20-25 MB/s
    USB2 auf 10-14 MB/s
     
  7. knolle

    knolle Gast

    Hi, also FireWire ist definitiv schneller. Ich würde mir ein externes Gehäuse und dazu eine Festplatte meiner Wahl einbauen. Das Gehäuse kann ja FireWire und USB 2.0 haben. Der Preis hierfür liegt etwa ab 40,- €, dazu eben die Platte. Die Angaben 400 zu 480 sind nur theoretische Werte, aber nicht real.

    gruß, knolle

    [edit] Rastafari war schneller, eben wie FireWire zu USB
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    für externe festplatten sollten 2 regeln gelten.

    1.) kein USB
    2.) keine LaCie zeug

    sind nur erfahrungswerte.....hab schon wieder meine LaCie 500 seit 2 wochen beim hersteller.
    bin verwundert, das die 1000er schon 8 monate nicht defekt ist.
    möglicherweise, weil sie nicht 24/7 läuft.

    HTH
    mike
    --
    Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied! Praktisch aber schon...
     
  9. Kritias

    Kritias Gast

    Also die meisten Platten in der Groeße bieten eigentlich ne dreifach Schnittstelle, USB 2.0, FW400 und auch 800. Insofern kannst Du es Dir dann aussuchen. Ich zoege auch grundsaetzlich FW vor.
     
  10. Kritias

    Kritias Gast

    Meine Lacie Platten waren bisher nie defekt ;]
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Es gibt für jeden ein erstes Mal.
     
  12. knolle

    knolle Gast

    Hi, also ich kann nur zu einem dringend raten:
    Vergiß die Komplett-Lösungen, d. h. Gehäuse und Festplatte von einem Hersteller. Spalte das auf. Das Gehäuse von einem Hersteller und die Festplatte deiner Wahl. Wenn ein Garantiefall auftritt, kannst du immer getrennt agieren. Du kann das Gehäuse aufmachen, ohne daß ein Garantie-Label draufklebt, daß du brechen mußt und damit die Garantie verlierst, um festzustellen, ob am Controller oder an der Festplatte der Fehler liegt. Dementsprechend kannst du die Festplatte oder das Gehäuse einzeln reklamieren.

    Zum Zweiten: Meistens ist auf den Festplatten eine längere Garantie, als auf dem Gehäuse, nämlich 3 Jahre. Bei einer Komplettlösung hast du evtl. nur eine 1-jährige Garantie.

    Gruß, knolle
     
  13. Kritias

    Kritias Gast

    -> Mag sein, aber ein bißchen ist das auch Glaubensfrage, denn ich haette auch von anderen Plattencrashs bei anderen zu berichten, wo es eben keine von Lacie waren. 100pro kann man nie sicher sein. Kaum kaufe ich mir keine von Lacie, weil ich nur schlechtes lese, sondern von Hitachi mit Oxfordship, schon lese ich was daruber, daß die auch nicht grad der Hit sein sollen.

    Was nu?;)o_O
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    du glücklicher :-*

    also ich "glaube".....das meine 2 platten schon 3x "zuhause" waren.
    und davon bin ich fest überzeugt. jetzt könnte es nur mehr mit träumen zu tun haben ;)
    z.z. träume ich davon, das die jungs von lacie ein bissl schneller greifen.
    warte schon wieder 3 wochen auf die platte.
    kann natürlich sein, das die sehr viel zu tun haben ;-(

    ACK!
    leider braucht man vereinzelt platten mit kapazitäten über einer einzelplatte.
    nachdem es aber schon von vorteil wäre, wenn man auf die lacie platten gleich räder montieren würde, damit sie im fehlerfall gleich alleine "heim fahren" können....
    schau ich jetzt immer, das ich mit 400GIG auskomme.
    nehme schon seit einiger zeit "macpower" gehäuse und schraub mir rein, was ich brauche.
     
  15. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Nicht ganz korrekt. Wer häufiger c't liest, weiß: Auf Macs ist USB traditionell unnötig langsam. Dagegen liegen gute Windows-PCs eher bei 30 MBytes/s. Das ist mehr als Faktor zwei! Firewire 400 kann wohl bis knapp 40 MBytes/s, da das Konzept einfach besser ist und von der Brutto-Transferrate weniger verschwendet wird.

    Die 480 MBit/s sind jedenfalls Augenwischerei, ich würde im Zweifelsfall einen Kombi-Anschluß kaufen und am Mac Firewire benutzen. Aber auch am Mac kann USB besser sein, wenn z.B. der Firewire-Anschluß kaputt ist (kommt bei älteren Macs gerne vor). Dann ist es gut, wenn man noch an seine Daten kommt.

    Im übrigen müßte das Thema auf deutsch lauten "USB2- oder Firewire-Platte?".
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    wenn getrennte Gehäuse/Platte-Lösung, dann drauf achten, das die FW-Bridge mit Oxford-Chips ausgestattet ist. Mit etlichem anderen Kram hatte ich schon reichlich Zicken.

    Gruß Stefan
     
  17. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Hallo,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Und Danke an den Oberlehrer für die Deutsch Nachhilfe ;)
    Leider vernachlässige ich bei Aktivitäten im Internet die Rechtschreibung o_O

    Ich werde wohl auf ein Gehäuse mit 2 Platten gehen und Combo-Anschluss.
    Mir war nicht ganz wohl nur auf USB2 zu setzen....

    Gruß toolman
     

Diese Seite empfehlen