1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

USB zu TV-Out Adapter?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von ToPPi, 15.11.05.

  1. ToPPi

    ToPPi Cox Orange

    Dabei seit:
    01.10.05
    Beiträge:
    101
    Gibt es sowas?
    USB zu VGA Adapter habe ich schon gesehen... (wenn die denn mal Apple kompatibel wären, könnte man damit sogar nen zweiten Monitor an nen Mac Mini klemmen)...

    Ein USB zu TV-Out wäre ganz interessant um z.B. einen Mini als Streamingserver zu nutzen... mit Salling Clicker könnte man das ja ganz nett machen..

    Danke für Hinweise :)
     
  2. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Ja, gibt es. Ich weiß nicht mehr den genauen Namen, aber es ist ein für den Mac Mini ausgelegter USB-to-TV Adapter. Google sollte dir helfen ("Mac Mini TV Out USB" oder so suchen). Habe ich selbst mal gesucht. Soll aber nicht ganz flüssig laufen, das Bild. Für Spiele vielleicht nicht so gut. DVDs sollen angeblich gehen.
    Wenn ich den Namen wiederfinde, poste ich ihn.


    Sorry, ich hab das was verwechselt. Das war ein Adapter zum Anschluss eines Zweitmonitors. Nicht für TV-Out. Aua :innocent:
     
    #2 patz, 15.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.05
  3. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
  4. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Argh! Sorry, ich hab da was verwechselt.
    Der Adapter war für einen Zweitmonitor. Doh!
    Sorry.
     
  5. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Diesen sogenannten USB-Grafikkarten traue ich sowieso nicht wird über den Weg. Stell dir mal vor, was die an Pixeln durch den USB-Bus schleifen müssen (1024x768x24bitx60Hz = 1080MBit/s)! Wo liegt doch gleich die Datenrate bei USB 2.0? Waren es 480MBps?! :)

    ByE...
     
  6. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Berechnet nicht erst die Grafikkarte aus den Grafikbefehlen (z.B. "Zeichne Linie von XY1 nach XY2) die einzelnen Pixel?
    Wenn nicht, man könnte ja einen Treiber schreiben, der nur die Bereiche neu an die Karte sendet, die sich ändern, und nicht immer alles neu. Und da gäbe es auch noch die gute, alte, verlustfreie Bildkompression ;)
    Aber ich glaube auch, dass die nicht all zu viel taugen.
     
  7. ToPPi

    ToPPi Cox Orange

    Dabei seit:
    01.10.05
    Beiträge:
    101
    @patz & @atl
    Der Durchsatz am USB wäre in der Tat nicht sehr hoch,
    aber für einen TV-Out würde es wohl reichen.... :)
    Muss ja kein HD-TV sein.

    DVI->TV Adapter ist zwar ne feine Sache - aber immer umstecken ist auch käse ;)
     
  8. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Okay, nimmt man als Basis reines Video, dann käme man bei 50 Vollbildern auf ca. 338Mbps, bei PAL Halbbildern also ca. 169Mbps. Es würde rein theoretisch funktionieren, wenn es auf Video beschränkt würde. Aber ob es so etwas gibt, ist mir nicht bekannt.
    Ich weiß, dass ich mit meinem Formac Studio DV-Video auf einem angeschlossenen Fernseher wiedergeben kann. Nur fehlt es zum Einsatz als MediaServer noch einer Software, die jegliches Video on-the-fly in ein DV-Video konvertiert. So etwas habe ich auch schon mal gesucht. :)

    ByE...
     
  9. ToPPi

    ToPPi Cox Orange

    Dabei seit:
    01.10.05
    Beiträge:
    101
    Habe leider immernoch keine geeignete Hardware gefunden.
    Falls noch jemand nen Tipp hat... immer her damit :)
     
  10. ToPPi

    ToPPi Cox Orange

    Dabei seit:
    01.10.05
    Beiträge:
    101
    Ich glaube ich habe etwas geeignetes gefunden:
    http://www.eskapelabs.com/myvideo.html

    Mit dem Ding müsste man z.B. einen Mac Mini gleichzeitig
    am normalen Display, als auch als TV-Out Gerät nutzen können.

    Hat jemand das Teil und kann mal seine Erfahrungen mitteilen?
     
  11. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Ich habe genau die selbe an meinem Media Center Pc mit WinXP MCE 2005 hängen, nur halt die Pc Version von Hauppauge. Und ich kann dir sagen dass das Teil nichts bringt in deinem Fall. Es hat zwar Videoausgänge, aber wenn man daran einen Fernseher anschliesst bekommt man nur das TV-Signal bzw. das eingespeiste Videosignal zu Gesicht, und nicht wie du wünschst den Desktop.
     
  12. ToPPi

    ToPPi Cox Orange

    Dabei seit:
    01.10.05
    Beiträge:
    101
    @Christian:

    Also das MyVideo von Eskapelabs müsste das eigentlich schon können.
    Das ist ja gar kein TV-Tuner, sondern ein reines USB-2-Video bzw. Video-2-USB Device...
     

Diese Seite empfehlen