1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Stick - wie kompatibel zu Mac & Win?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von cmayer, 20.04.07.

  1. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Hallo zusammen,

    nachdem ich meinen alten USB-Stick an mein MBP angehängt hatte, konnte OSX ihn nicht lesen - also über OSX nochmal formatiert und alles bestens.
    Jetzt will ich aber öfters mal kurz Daten mit meiner Freundin austauschen, die immer noch (trotz einiger Konvertierungsvesuche) hartnäckig an ihrem WinXP-Laptop hängt. WinXP kann jetzt aber nicht mehr auf meinen Mac-USB-Stick zugreifen. Es findet ihn zwar, kann ihn aber nicht lesen und möchte ihn auch unbedingt neu formatieren...

    Hat jemand einen Tip, wie ich mit OSX und WinXP auf den USB-Stick zugreifen kann?

    ciao, Christoph
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Den Stick mit einer MBR-Partitionstabelle versehen (Festplattendienstprogramm, Partitionieren, Optionen) und dann mit FAT32 formatieren (MSDOS) und fertig ist die Laube.
     
  3. Libertine

    Libertine Gast

    Dazu noch ne kleine Aufklärung: Es gibt Formate, die nur Windows lesen/schreiben kann und solche, die nur Mac lesen/schreiben kann. FAT32 verstehen aber beide.

    Achja und es heißt natürlich fertig ist das Gartenhäuschen.

    :-D
     
  4. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Vielen Dank erstmal.

    Gibt's trotzdem vielleicht eine Kurzanleitung? :eek:

    Ich weiß nämlich unter OS X nicht, wie ich eine MBR-Partitionstabelle erstellen kann...
    Leider bin ich nämlich überhaupt nicht mehr firm in der ganzen Materie...

    Vielen, vielen Dank im Voraus!

    ciao, Christoph
     
  5. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Also wenn Du mit OS X noch nicht so fit bist, dann kannst Du ihn auch einfach durch Win XP formatieren lassen. Er fragt Dich dort ja automatisch danach. Wähle einfach FAT32 und schau, dass Du nicht nur eine Schnellformatierung aktiviert hast.
    Konnte alle meine so formatierten USB-Sticks auf Windows, Mac und Linux lesen.

    Ach ja: Nach der Formatierung sind Deine aktuell gespeicherten Daten weg. Backup der Daten vorher nicht vergessen :)
     

Diese Seite empfehlen