1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB Stick und versteckte Dateien?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von grafix, 20.03.07.

  1. grafix

    grafix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    66
    Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit unserem USB Stick. Wenn ich etwas lösche zeigt mir der Finder zwar, dass die Datei weg ist, der Speicherplatz wird aber trotzdem nicht freigegeben.

    Is halt blöd wenn man denkt man hat 1 GB Platz und dann bekommst du da keine 20MB mehr drauf.

    In diesem Fall marschiere ich dann immer zu einem meiner Kollegen die einen Normal-PC ihr Eigen nennen können und lasse mir die versteckten Dateien, die da in irgendwelchen Trash Ordnern sind, löschen.

    Gibt es im Finder (os 10.3.9) auch die Möglichkeit versteckte Dateien anzuzeigen, oder eine andere Art den Stick komplett zu löschen?

    Vielen Dank
     
  2. king lui

    king lui Morgenduft

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    168
    Einfach Festplattendienstprogrammm --> formatieren

    Wenn du willst, dass der Stick auch auf Windows funktioniert, dann musst du MS-DOS FAT auswählen.

    grüße
    lui
     
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Hmmm, versuche mal das Festplatten-Dienstprogramm o_O
     
  4. endirico

    endirico Gast

    Um die Dateien vom Stick runterzulöschen, musst du den Papierkorb leeren, solange der Stick gemounted ist - erst dann werden die Daten wirklich vom Stick gelöscht und der Speicherplatz freigegeben. Vorher liegen die Daten nur sozusagen virtuell im Papierkorb ...
     
  5. grafix

    grafix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    66
    Scheint zu funktionieren, aber ganz leer wird er trotzdem nicht. Von 1GB sind nur 978 MB zur Verfügung.

    Aber auf jedenfall Besser als vorher.


    Danke!!!
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Naja, 1 GB wirste nie haben, das ist ja bei Festplatten genausso ;)
     
  7. grafix

    grafix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    66
    Nachtrag:

    Also löschen funzt ja jetzt, nur auf Windows Format kann ich es nicht formatieren :(

    Es steht zwar schön auch in der Hilfe Datei beschreiben wie es gehen sollte, nur fehlt dann dort leider die Auswahlmöglichkeit (gibt nur Unix, Extended, Extended (journaled), und Standard).

    so schauts aus
     
  8. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Waehl halt mal im Festplattendienstprogramm nicht das Volume aus sondern das Geraet, geht's dann?
     
  9. grafix

    grafix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    66
    :innocent:

    Jo, "schäm" da ist MS Dos als Auswahl vorhanden.

    Kaum macht man alles richtig, funktionierts auch schon.
     
  10. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    :-D
     
  11. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
  12. grafix

    grafix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    66
    Was noch interessant ist:

    Mit dem Apple Dateisystem formatiert 978 MB verfügbar,
    mit MS Dos formatiert 1002 MB verfügbar

    Also das ganze Gigabite nutzbar
     
  13. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Noe, das ist auch nicht das ganze GigaByte, das waeren naemlich 1.024 MB.

    Ich nehme an, dass ein Teil dafuer draufgeht, Ordnereigenschaften zu speichern, z.B. wie das/die Fenster dargestellt werden (Liste/Symbole/Spalte) etc.
     

Diese Seite empfehlen