1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB sehr langsam

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von thetransporter, 26.01.06.

  1. Hallo,

    mein Maxfield MP3-Player hat USB 2.0 (steht hinten drauf). Wenn ich aber Musik von I-tunes aus raufschiebe (einfach ins Finder-Fenster), geht das Kopieren sehr langsam zu, für 100 MB so etwa 90s, also etwas mehr als 1 MB pro Sekunde. Ich habe eine 2004er IBook G4 mit 1 GHz und 768 MB Ram. Kann man an den USB-Einstellungen irgendwo was drehen oder ist die Rate sogar normal?

    Robert
     
  2. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Diese Rate ist auf keinen Fall normal! Vielleicht liegt es am Kabel weil es defekt ist, oder am Player steht fälschlicher Weise oben, dass es USB 2.0 hat! Am Port kannst du auf jeden Fall nichts ändern.

    Liebe Grüße,

    Christoph
     
  3. Das seltsame ist nur, dass er an anderen (Windows-Rechnern) schneller ist. Er steckt direkt im USB-Port. Es wird auch keine Treiber benötigt, er ist ein reiner USB-Stick. Andere USB-Sticks sind bei mir auch etwas schneller, aber die Maxfield-Player (ich habe zwei verschiedene der Marke Maxfield ausprobiert) sind recht langsam.
     
  4. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Versuch einmal den Player an einen anderen USB-Port anzustöpseln. Wenn es dort normal geht, dann ist wahrschienlich der Port bei dem du es zuerst versucht hast defekt!
     
  5. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Das ist schon alles richtig so wie es ist. Zu 99,9% ist auch nix defekt.

    Hat der Player eine USB 2.0 oder eine USB 2.0 Highspeed Schnittstelle?

    Bei USB 2.0 wären es 11 Megabit pro Sekunde / 8 Bit = 1,375 Megabyte pro Sekunde Durchsatz

    Bei USB 2.0 Highspeed wären es 480 Megabit pro Sekunde / 8 Bit = 60 Megabyte pro Sekunde Durchsatz

    Also, klingt doch plausibel. o_O Für Dich ist es jedoch, wahrscheinlich, ehr entäuschend. :(

    Schöne Grüße

    Andre
     
  6. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Er sagt ja das es auf Windows Rechnern schneller sei. Ich könnte mir denken das es daran liegt:

    USB Datenverkehr läuft im gegensatz zu firewire komplett über der Prozessor und je nachdem was der sonst noch zu tun hat gehts halt nicht mehr schneller. Is ja auch nur 1 GHz.

    Desshalb Firewire! Schnell und schont Systemressourcen
     
  7. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Es kann auch durchaus sein, da Robert nicht gesagt hat wieviel schneller es unter Windows, dass da der Windows Cache zugeschlagen hat und auch nach beendigen des Kopiervorgangs noch gar nicht alle Daten auf dem Player sind.
     
  8. Danke für die vielen Antworten!

    Ich habe mal alternativ einen 128 MB Daten-Stick von Targa ausprobiert und in 30 sek etwa 100 MB Daten darauf bekommen. Die CPU-Auslastung war nicht bedeutend. Dann habe ich die gleichen Daten auf meinen MP3-Player geschrieben. Für diesen Transfer brauchte er viel länger, der Finder veranschlagte 2 min. Es liegt also am Player, er hat bestimmt kein High-Speed. Der Stick und Player sind natürlich zwecks kompatibilität MS-DOS formatiert.

    Bis bald

    robert
     
  9. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Dong, der Kandidat hat 100 Gummipunkte!:p
     

Diese Seite empfehlen