1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

US store deutsche Tastatur??

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ^MoLoToV^, 22.09.06.

  1. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    Hallo zusammen.

    Habe vor mir im Dezember ein MacBook Pro zu kaufen. Der einzige Haken daran: Während dieser Zeit bin ich in den Staaten und ich steh absolut nicht auf Tastaturen ohne unsere heißgeliebten Umlaute. Hat jemand Erfahrungen damit, ob es die Möglichkeit gibt in einem US Apple store deutsche Tastaturlayouts zu den Mac´s zu bestellen???

    Meine "Suche" blieb erfolglos :p

    MfG

    MoLo
     
  2. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Die Tastatur kann sehr wohl die Umlaute, sie stehen nur nicht drauf. Wenn man halbwegs das 10 Fingersystem beherrscht ist das kein Problem. Oder man verzichtet darauf und tippt generell auf US Layout mit ue, oe, usw.
    Der Kauf und Einbau einer Tastatur kostet, bei meinem Powerbook 80 Euro. Das sehe ich ueberhaupt nicht ein. Also tippe ich US auf deutscher Tastatur :D.
     
  3. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Telefonisch könnte das klappen...
     
  4. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
    Ich wuerde da mal, so wie mein Vorredner sagte, telefonisch nachhorchen. Im Online-Store kann man das Tastaturlayout auswaehlen. Ich meine aber, dass DE da nicht zur Auswahl stand. Eventuell kannst du ja auch mal in einen Apple Store gehen. Mir hat zwar ein Angestellter dort gesagt, dass es diese Moeglichkeit nicht gibt, aber die Pappnase hatte eh keine Ahnung von seinem Job.
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hm, die Tasten scheinen leich untschiedlich in der Anzahl zu sein, passt das dann überhaupt?
     
  6. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
    Ich gehe mal stark davon aus, dass es auch Macbooks mit deutschen Umlauten gibt ;)
    Und die werden sicherlich nicht komplett anders gebaut sein, oder?
     
  7. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Tastatur

    Kann mir zwar auch nicht denken, dass die großartig was ändern, aber die return-Taste ist auf der deutschen Tastatur größer. In der englischen (amerik.) Version befinden sich dort nämlich zwei Tasten. Zudem sagte mir grad ne Mitarbeiterin von Gravis, dass beim MacBook gleich das halbe Gehäuse getauscht werden müsse, was die ganze Angelegenheit mit einem Preis von ca.150€ nicht mehr rentabel machen würde. Fragt sich, ab das so stimmt, die Applehotline sagte, eine andere Tastatur käme für 60€, allerdings geht das Gerücht eum, man würde bei Selbsteinbau die Garantie verlieren (von Apple nicht bestätigt oder dementiert).
     
  8. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    also, ich hatte bei meinen 5 Laptops im Leben immer ein US keyboard und kam immer super damit zurecht. Wenn jemand anderes daran sitzt wird schon mal verdutzt geguckt. Alle Umlaute kann man ohne probleme schreiben, auch die Sonderzeichen. Man guckt sich einmal an wo sie sind mit dem keyboard viewer und ab da ist eigentlich alles klar!

    Ich wechsel auch ständig per Hotkey zwischen deutschem und englischen Layout wenn ich etwas programmiere, dafür ist das englische nämlich viel besser geeignet!

    Bei der deutschen Tastatur der Books finde ich die Entertaste sehr bescheiden, regt mich jedes mal auf, wenn ich an sowas sitze... aber man gewöhnt sich ja angeblich an alles.
     
  9. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Nur nochmal für die ganz Dummen: wenn ich das Ding nu in Kanada kauf, stell ich dann einfach das Layout in der Systemsteuerung um oder müsst ich das Betriebsystem dann neu drauf machen?
    Da man hier die Tax wieder zurückbekommt kostet das MacBook mit 2 Ghz, auf 1GB Ram aufgerüstet, statt 1349€ im deutsche EDU-Shop nur 1050€.
    Vergleicht man das mit dem regulären Preis macht das glaub fast 400€ aus.
     
  10. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    einfach umstellen in den Einstellungen... Sekundensache
     
  11. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Danke Randfee für die freundlichen und schnellen Antworten.
    Scheint also echt eine Alternative das MacBook im Ausland zu kaufen. Muss mich nur doch noch mal mit der Zollgeschichte auseinandersetzen.
     
  12. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    Wie sieht die Tastenkombination aus wenn ich zb. ein ö haben will??
    Drückt man dazu dann FN und nochwas oder wie muß ich mir das vorstellen??
     
  13. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Du drueckst mit deutschem Layout (softwaremaesig) die Taste auf der Normalerweise das oe ist. Auf der US ist das der ;. Oder du tippst mit US Layout (softwaremaesig) und drueckst Alt + u (fuer die zwei Punkte) und a, o, u, fuer den Buchstaben.
     
    1 Person gefällt das.
  14. jutaro

    jutaro Gast

    Das wusste ich noch garnicht!!!! Nun kann ich auch auf meiner japanischen tastatur ä ü ö schreiben...cool
    Danke für den tip!!!!

    Gruss
    Jutaro
     
  15. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Ich stand vor nem halben Jahr vor dem gleichen Problem. Ein Applestore-Mitarbeiter sagte mir, er könne nicht das deutsche Layout bestellen, sondern nur die Konfigurationen anbieten, die es auf Apples Webseite gibt.

    Warum willst Du es Dir in den Staaten kaufen? Du sparst am Umrechnungskurs, OK, aber bei der Einfuhr nach Deutschland musst Du es verzollen. Außerdem hast du dann noch kein deutsches Netzteil, wobei die Adapter auch mit einigen Euros zu Buche schlagen.

    Und überhaupt: Warum die amerikanische Wirtschaft ankurbeln, und nicht auch die Deutsche?
     
  16. tupamaro1

    tupamaro1 Gast

    ich möchte ja nix sagen, aber was heisst hier verzollen? kein schwein kann ihm bei der einreise nach deutschland bzw. bei der ausreise aus den us of a nachweisen, dass er das macbook nicht schon bei der einreise hatte. ich würd' das gute stück einfach in meine tasche stecken, die wird dann bei der gepäckaufgabe ohnehin nicht mehr kontrolliert und gut is... verpackung (karton) würd ich allerdings nicht mitnehmen.
    und bei 400€ preisunterschied kann mich die deutsche wirtschaft mal sonst wo...
     
  17. butsen

    butsen Erdapfel

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    5
    Hallo

    Ich könnte mit vorstellen, dass anhand der Serinummer des Apples das Land in dem er gekauft wurde sehr einfach zu ermitteln ist.

    Und das dazu passende Datum ist dann auch schnell gefunden.

    Der deutsche Zoll schläft auch nicht....


    Viele Grüße

    butsen
     
  18. beatle1982

    beatle1982 Starking

    Dabei seit:
    09.07.06
    Beiträge:
    221
    Ich glaube auch nicht, dass die schlafen, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass die einen solchen Aufwand wegen eines - im Vergleich zu dem was sonst so nach DTL eingeführt wird - relativ geringen Wertes machen. Wenn die nur jeden fünfzigsten Laptop der im Flugzeug mitgenommen wird checken würden, kämen die zu nichts anderem mehr.
     
  19. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Ich war letzte Woche in L.A. in einem der Apple Stores und stand exakt vor dieser Entscheidung. Ein Notebook mehr oder weniger in der Tasche macht da ja kein Problem, nichtmal wenn das Teil noch in der Originalverpackung ist.

    Schlussendlich habe ich mich entschieden das Macbook bei Apple zu bestellen, so gross ist der Preisunterschied ja nicht.

    Ich hatte vor einem Jahr ein Tastaturproblem mit meinem PB12. Damals hatte Gravis unkompliziert die Tastatur getauscht. Technisch ist das also ohne weiteres möglich. Jetzt würde mich nur noch interessieren was Gravis für den Tausch auf die englische Tastatur verlangt, mein damaliger Tausch ging auf Garantie.
    Vielleicht werde ich in den nächsten Tagen mal bei Gravis nachfragen. Bei einem MBP15 sollte das schon ein spürbarer Preisunterschied sein, selbst da zu den Preisen in den Apple Stores in den USA nochmal die dortige Mehrwertsteuer dazu (!) kommt.
     
  20. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Mich hat noch NIE ein Zollbeamter am Flughafen mein Powerbook auspacken lassen und die Seriennummer überprüft!

    In welchen Land lebt ihr denn ;) Interessiert mich wirklich, dann nehme ich die Quittung mit...
     

Diese Seite empfehlen