1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Upload von Dateien / ssh-Verbindung

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von patrick.flechtner, 18.10.05.

  1. patrick.flechtner

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    183
    Hallo liebe Apfeltalker,

    ich kann mich von zuhause aus mit dem Terminal über ssh mit dem Uni-Rechner verbinden und dort Dateien, wie z.B. Webseiten oder Sachen zum Ausdrucken, berechnen, ... ablegen. Bisher habe ich zum Upload stets ein seperates Tool verwendet und würde jetzt gerne wissen, ob ich die Dateien nicht auch direkt mit einem Terminal Befehl von meinem Rechner auf den Server hochladen kann.

    Also ich logge mich ein auf dem Server mit
    ssh -l name servername

    Und gibts jetzt eine Möglichkeit die lokalen Dateien in ein Serververzeichnis zu machen?

    Beste Grüße,
    Patrick
     
  2. AhabDE

    AhabDE Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.10.04
    Beiträge:
    238
    ftp, sftp und rsync gehen nicht ?
     
  3. patrick.flechtner

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    183
    Das weiß ich nicht. Wie muss ich das denn eingeben? Kannst du mal ein Beispiel machen? Das wär toll...
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    scp documents/lokales.file username@server:filename

    oder sftp-verbindung erstellen (sftp username@servername) und dann mit put und get die dateien verschieben (mit cd ls etc auf dem server rumturnen, mit lcd das lokale verzeichnis wechseln....)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du kannst Deine SSH Session etwas kürzer eingeben mit ssh user@host was sicherlich bequem ist.

    Wenn Du bisher mit einem eigenen Programm Deine Daten via SSH raufgeladen hast, dann war das darunter wohl scp, bzw. sftp (als ssh subsystem).
    Natürlich geht das im Terminal und zwar mit dem command: scp
    Dieses folgt weitestgehend der ssh Syntax. Das Beste wäre sich mal die man page dazu anzusehen. (Wie immer)
    Gruß Pepi
     
    #5 pepi, 18.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.05
  6. patrick.flechtner

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    183
    Aus welcher Umgebung muss ich die Befehle denn eingeben? Lokal oder zuerst einloggen auf den Server? Ich hab da einfach (noch) keinen Durchblick...
     
  7. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    scp gibst du lokal ein und bleibst auch lokal
    sftp gibts duch auch lokal ein, erstellst damit aber eine session ähnliche wie bei ftp und befindest dich dann auf dem server
     
  8. patrick.flechtner

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    183
    Ok, mal ein Zwischenstand:

    Wenn ich eingebe
    scp helge.jpg account@server.de:/Desktop/

    dann erhalte ich als Antwort
    scp: /Desktop/: Is a directory

    Aber Nachschauen ergibt, dass die Datei noch nicht auf dem Server ist. Was mache ich da noch falsch?
     
  9. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vorausgesetzt es gibt einen Ordner /Desktop (also im Root Verzeichnis der Platte) was ich mal bei Mac OS X eher bezweifle, weil nicht üblich. Wenn Du auf den Schreibtisch Deines Users kopieren willst solltest Du entweder ~/Dektop verwenden, oder sogar den absoluten Pfad Deines Homes angeben. Üblicherweise wird dies /Users/>
    <shortname>/Dektop sein.

    Wenn Du Ordner kopieren willst, dann -r nicht vergessen.

    Gruß Pepi
     
  11. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hmm, das stimmt eigentlich, aber wenns /Desktop nicht geben würde, würde ja auch kein fehler "is a directory" kommen. ich gehe daher mal davon aus, dass der account chrooted ist. aber ~/Desktop ist natürlich immer gut...
     
  12. patrick.flechtner

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    183
    Lieber mullzk und pepi,

    eine Kombination eurer letzten Beiträge hat schließlich die Lösung gebracht, lieben Dank für eure Hilfe!

    Beste Grüße
    Patrick
     

Diese Seite empfehlen