1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

unsichtbarer "Apple-Müll" auf Speicherkarte - wie löschen / deaktivieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nikolaust, 15.04.07.

  1. nikolaust

    nikolaust Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.02.05
    Beiträge:
    237
    Guten Abend zusammen,

    wenn ich meine 1GB Speicherkarten für mein Audi-Navigationssystem mit Musik-Dateien von meinem Apple aka MP3's beschreibe, dann erhalte ich nach einlegen der Speicherkarte ins Navi am Display z.B. nachstehende Titelangaben: "_.Forget about DRE.mp3", dieser Titel ist aber nicht anwählbar!

    Jetzt kommt's: Wenn ich die Speicherkarte über meinen Cardreader an mein PB anschließe, dann "sehe" ich diese Datei gar nicht!?! *KOTZ*:eek:

    Nun meine Fragen:

    1. WIE KANN ICH DIESE DATEIEN (davon gibt's leider fast von jedem Titel eine) LÖSCHEN?
    2. KANN MAN (ICH) GRUNDSÄTZLICH VERHINDERN, DASS MEIN PB SOLCHE (UNGEWOLLTEN) DATEIEN ÜBERHAUPT ERSTELLT?

    Bitte um Antworten / Lösungen, das geht so unglaublich auf die Nerven!:-c
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der Finder legt auf jedem Volume mehrere Sorten von versteckten Dateien an:
    • .DS_Store enthält diverse Fenstereinstellungen, Iconpositionen usw. für das gegebene Verzeichnis
    • .Trashes der Papierkorb des Volumes
    • Die Dateien ._xxx sind die Resource Forks der entsprechenden Datei xxx auf einem FAT-Dateisystem. Da stehen z.B. Icons, Vorschaubilder etc. drin.
    Die Dateien kann man z.B. mit BlueHarvest löschen, ist aber kostenpflichtig. Einfacher geht es eventuell mit einem Terminal-Befehl:
    Code:
    rm -f /Volumes/DeinVolume/._*
    Dabei sollten bereits alle Finder-Fenster des Volumes geschlossen sein. Beim nächsten Öffnen im Finder werden die Doppelgänger nämlich neu geschrieben. IMHO kann man das Schreiben der ._*-Dateien auf einem USB-Stick nicht vermeiden. Auf einem Netzwerkvolume schon.
     
  3. nikolaust

    nikolaust Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.02.05
    Beiträge:
    237
    @quarx

    DANKE für Deine rasche Antwort!

    Schönes WE, Gruß aus Wien
     
  4. Hallo

    Hallo Gast

    Du kannst Dir auch das kostenlose Programm Tinker Tool herunterladen. Da kannst Du dann einstellen das die versteckten und Systemdateien angezeigt werden sollen. Da siehst Du dann, was auf Deiner Speicherkarte drauf ist und kannst das eventuell löschen.
     
  5. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Ich kann dir ausserdem Rechtschreibung, Gross und Kleinschreibung sowie gepflegte Ausdrucksformen empfehlen. Die entfernen zwar nicht den "Apple Müll" aber den zwischenmenschlichen Müll, der sich bspw bei mir während dem Lesen deines Posts angesammelt hat.
     
    Skeeve gefällt das.
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das Tool ist zumindest recht preiswert. Den letzten Kommentar lesen.
     
  7. nikolaust

    nikolaust Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.02.05
    Beiträge:
    237
    @ schlingel: Deine Posts sind die klassischerweise unnötigsten, welche seit Bestehen von Internetforen existieren! Schon Deine Signatur spricht Bände über Dich...*kann mich nur wundern über Dich!*
    Aber DU hast natürlich Recht, ich hatte einen Rechtschreibfehler...weißt Du was...ich schenk ihn DIR *und jetzt schlaf gut ;) *

    PS: Hättest DU mein zweites Post gelesen, dann würdest DU meine "Manieren" nicht kritisieren, aber wenn Du das nötig hast *auslach & kopfschüttel*

    @ all others: Danke für eure Antworten und Lösungsvorschläge, zum Glück gibt's hier auch Leute, die nicht aus was für Komplexen auch immer den "Moral-Rechtschreib-Grammatik-Apostel-Lehrer" herauskehren müssen :)
     
  8. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Besser noch
    Code:
    find /Volumes/DeinVolume -name ._\* -print0 | xargs -0 rm -f
     
  9. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Stimmt, man bekommt Karma dafür, dass man "klassischerweise" unnötige Beiträge schreibt, hatte ich vergessen.
    Das ändert nichts am Ausgangspost. Nur weil man von etwas keine Ahnung hat muss man nicht 2 Sätze mit 34 Schimpfwörtern nutzen.
     
  10. setzdich

    setzdich Erdapfel

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    4
    Ich hatte dieses Problem auch: Jetzt habe ich dafür zwei Tools. Einmal "Clean Up Non Mac Disks" und dann noch "DS_Store Cleaner". Beides Freeware und funktionieren prima.
     
  11. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
  12. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Unter Windows anschließen. Dann siehst du im Explorer die Ordner bzw. Dateien und kannst sie problemlos löschen.
    Das ist einfach eine Unart von Mac OS (und auch Linux) überall einen Mülleimer einzurichten:p
     
  13. nikolaust

    nikolaust Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.02.05
    Beiträge:
    237
    @ alle Antworter: werde eure Programme / Tips ausprobieren, mal sehen welcher am Besten "für mich" ist...

    @ Schlingel

    WO zählst DU denn bitte 34 Schimpfwörter, ich würde gerne ein einziges (1) in meinen Post lesen...:p
     
    jesfro gefällt das.
  14. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    34 - Das was eine Hyperbel... Die Anzahl der Schimpfwörter entnahm ich dem Subtext deines Posts.
     

Diese Seite empfehlen