1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unscharfe Schriften bei externen Monitor

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von FrozenPenguin, 02.01.07.

  1. FrozenPenguin

    FrozenPenguin Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    70
    Hallo,

    ähnlich wie beim Poster vor mir arbeite ich mit einem externen Monitor Hyundai L90D+ 19".
    Ich habe ein neues MacBook und schließe es über den DVI Adapter an den Monitor an. Der Monitor
    wird von Mac OS korrekt erkannt. Trotzdem sind viele Schriften schlecht zu lesen und teilweise
    ausgefranzt. Ich habe sowohl mit der Schriftglättung also auch mit der Monitoreinstellung
    herumgespielt (ohne Erfolg) und bin jetzt ziemlich ratlos.

    In manchen Programmen habe ich einfach die Fonts sehr groß gemacht aber das ist ja keine Dauerlösung. Die automatische Anpassung des Bildes funktioniert nur bei Windows. :oops:(

    Weiß jemand Rat?
     
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Schuss ins Blaue: Das klingt, als hättest du nicht die genau native Auflösung des externen Monitors eingestellt. Dann interpolieren die meisten Monitore auf ihre Auflösung, und die Schrift sieht völlig bescheuert aus, egal was du sonst einstellst!

    Nachtrag: Laut Datenblatt müssten es 1280x1024 sein. Ist er über DVI-D angeschlossen?
     
  3. FrozenPenguin

    FrozenPenguin Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    70
    Hallo,

    die Auflösung stimmt. Das Bild ist auch nicht irgendwie verzerrt. Das Problem ist, dass einige Schriften ganz komisch dargestellt werden. Wenn ich z.B. bei gmx eine Nachricht schreibe
    ist der Text so blaß, dass ich jaum etwas erkennen kann.

    Ich weiß nicht, ob man dass gut auf dem Bild im Anhang erkennen kann....

    Was DVI-D angeht würde ich sagen, ja. Der Monitor ist ja DVI D und das Kabel wurde
    ja mitgeliefert. Das einzig Problem könnte der Adapter von Apple sein..
     

    Anhänge:

  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Ist er über DVI-D angeschlossen oder DVI-I?

    Welche Bildwiederhol-Frequenz ist eingestellt?

    Hast du mal mit den Einstellungen am Monitor ein bisschen gespielt?
     
  5. fredfire

    fredfire Gast

    Ist das ein echtes Foto? Ein Bildschirmfoto wäre ja witzlos ...

    Ich kann auf dem Bild nichts besonderes erkennen.
     
  6. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Ja, das wollt ich auch noch anmerken. :cool:
     
  7. FrozenPenguin

    FrozenPenguin Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    70
    Ja, bin ziemlich unwissend was Monitore angeht. Woran sehe ich denn ob DVD-D oder DVI-I verwendet wird?

    Monitorinfos sind hier http://www.hyundaiq.de/produkte/tft/l90d/l90d+.htm

    Das Auswahlfeld mit der Wiederholrate ist gesperrt. Da steht n.v. in dem Drop Down...
     
  8. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Das klingt nach DVI-D. Dann hab ich leider auch keine Idee mehr. :-[
     
  9. Schalte mal zum Testen die Schriftglättung mit Tinkertol oÄ ganz ab. Ich denke, dass es daran liegt.
     
  10. FrozenPenguin

    FrozenPenguin Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    70
    Ich habe jetzt mal mit Tinkertool die Schriftglättung für Schriftgröße 14 und kleiner deaktiviert. Jetzt sehen halt die Schriften im Finder und auf dem Desktop und in Entourage etwas dünn aus. Sieht auch etwas so aus als ob die Schriftweite(Abstand zwischen einzelnen Buchstaben) geringer geworden ist. Dafür sind die Schriften in anderen Programmen nicht mehr ganz so verrauscht. Gibt es noch irgendeine Einstellung um ein besseren Kompromiß zu bekommen?
     

Diese Seite empfehlen