1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unberechenbare WLAN-Verbindung unter OS X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MacsPlorer, 17.02.07.

  1. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Bei meinen beiden Macs ist mir aufgefallen, dass die WLAN-Verbindung unter Mac OS X in ihrem Verhalten irgendwie unberechenbar ist.
    Das äußert sich dadurch, dass beide Rechner einfach manchmal die Verbindung zum Router verlieren.
    Auch sehr merkwürdig ist, dass grundsätzlich die Verbindung am Mac nur durch mehrmaliges Ein- und Ausschalten von Airport in der Titelzeile wieder hergestellt werden kann. Manchmal geht aber auch das nicht. Dann hilft nur neu starten.
    Git es da einen Trick oder eine Einstellung, wie die Verbindung nach Abbruch automatisch wieder hergestellt werden kann ohne dieses bekloppte Ein- und Ausschalten der Airport-Verbindung?

    Diese Eigenart liegt auch nicht an meinem Router sondern scheint am OS zu liegen - die Frage ist nur Bug oder Feature, da das mit mehreren Routern schon aufgetreten ist und ich diese Fehlerquelle ausschließen kann.
     
  2. iBooker

    iBooker Querina

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    185
    Ich hatte unter Linux auch mal ein ähnliches Phänomen. Das ganze lies sich einfach beheben, durch ein kleines Skript, welches nur den ping Befehl auf den Accesspoint ausführte.

    Zur Ursache kann ich nur Vermutungen anstellen. Es kann z.B. sein, dass die Airport-Karte durch Powersave dazu gezwungen wird, die Leistung zu verringern (ist z.B. unter Windows so).

    Was eventl. auch helfen kann, ist den Channel mal zu wechseln.

    Gruss

    iBooker
     
  3. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    @iBooker:
    Besten Dank für die Hinweise. Von einem Powersave-Modus unter Mac OS habe ich noch nichts gehört, unter Win kenne ich das auch noch und hatte vor meiner Mac-Zeit damit auch Probleme, bis ich die Powersave-Einstellungen rausgenommen habe.
    An Powersave - sollte es sowas irgendwo in den Mac-Einstellungen geben - kann es mE nicht liegen, da das Problem ja auch an meinem Mac Mini auftritt, der ja - weil kein mobiler Mac - auch keine Powersave-Einstellungen unterstützen dürfte.

    Die andere Frage ist ja immer noch, warum die WLAN-Verbindung nicht wieder von allein aufgebaut wird, sondern erst nach manuellem Deaktivieren und Aktivieren der Airport-Verbindung wieder Kontakt zum Router aufnimmt.
     
  4. iBooker

    iBooker Querina

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    185
    Ok, bin noch nicht so ganz drinnen im Mac, aber hast Du mal den WLAN-Channel gewechselt? Vielleicht gibts ja da probleme. Was auch sein könnte, dass das letzte Update Probleme mit WLAN bereitet (steht auch hier im Forum). Komischerweise habe ich mit meinem MB keine Probleme, obwohl ich nur mit WLAN unterwegs bin.

    http://www.apfeltalk.de/forum/airport-extreme-update-t67472.html
     
  5. Lösche mal alle Airport Preferences (.plist) und starte neu und trage die Zugangsdaten neu ein. Vielleicht hilft es ja.
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ich kenn das überhaupt nicht.
    hab sicher 10 verschiedene wlan verbindungen am laufen.
    zuhause, firma, bei kunden.

    und kenne das überhaupt nicht.
    ich klapp das teil auf und bin sofort drin.
    und bleibe drin.

    hatte schon mal verbindungsabbrüche. da war es allerdings der router.

    vielleicht helfen dir "die üblichen verdächtigen"

    HTH
    mike
     
  7. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.470
    Mein Problem war einst, dass ich das falsche Verschlüsselungsverfahren eingetragen hatte (Verschlüsselung am Router geändert). Allerdings äußerte es sich so, dass sich der Mac nicht automatisch mit dem Netz verbunden hat. Stand die Verbindung nach manuellem Verbinden, dann war sie auch stabil.
     
  8. alexactly

    alexactly Gast

    Ich habe ab und zu das gleiche Problem. Da der Empfang zu meinem Router allgemein etwas schlecht ist, verliert mein Macbook manchmal aus heiterem Himmel dort die Verbindung, wo sie eben noch stand.
    Bei mir hilft es dann, das Book einmal in die Nähe des Routers zu tragen, neu zu verbinden, wobei man den Netzwerkschlüssel neu eingeben muss, und es wieder zurück auf den angestammten Platz zu stellen.
    Kennt sich jemand mit den Channels aus? Ich habe bei meinem Router die Einstellung "dynamic". Was haben die Channels mit dem Empfang zu tun?
     
  9. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    @herrmueller:
    Die Zugangsdaten habe ich schon mehrfach neu eingegeben. Hat am Verhalten nichts verändert.

    @iBooker:
    Den Channel habe ich schon vor langer Zeit mal auf 6 und darunter gewechselt und mußte feststellen, dass der voreingestellte Channel 11 die beste Wahl ist. Bei unter 11 kam die Verbindung noch schlechter zustande und hielt nur kurze Zeit. Vielleicht lag es daran, dass hier einige Router der Nachbarschaft stören.

    @QuickMik:
    MBP Aufklappen und Verbindung steht - bei mir kein Problem. Aus dem Ruhezustand klappt der Verbindungsaufbau tadellos. Nur wenn die Verbindung aus heiterem Himmel mal unterbrochen wurde, dann wird die Verbindung leider nicht automatisch wieder hergestellt. Darum geht es mir. Da das bei beiden Macs so ist, denke ich mal, dass das so sein soll. Das nervt aber, weil die Verbindung eben nur durch Aus- und wieder Einschalten der Airport-Karte wieder zustande kommt.

    Obwohl mein WLAN-Netzwerk zu den bevorzugten Netzwerken gehört, ist mein Netz nicht in der Taskleiste bei den Airport-Verbindungen aufgeführt, obwohl der Mac das Netzwerk eigentlich kennen sollte. Auch bei beiden Macs der Fall.
     
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    aber vielleicht solltest du mal schaun, warum die verbindung abbricht.
    wäre doch wichtiger.
    hast du das andere in meinem posting schon versucht?
     
  11. Du sollst ja auch nicht NUR die Zugangsdaten neu eingeben, sondern die alten Preferences (.plist) vom Airport löschen, neustarten und dann neu eingeben.
     
  12. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Danke an alle. Ich habe jetzt noch mal den Kanal auf 13 gewechselt und erst mal scheint die Verbindung jetzt stabiler zu sein. Mal sehen wie lange. Alle anderen Tipps habe ich soweit probiert.

    Nur ob das Ausbleiben des automatischen Wiederverbinden nun ein Bug oder ein Feature von Mac OS ist, konnte leider noch nicht geklärt werden. Wobei mir kein triftiger Grund dafür einfällt, warum eine einmal verlorene Verbindung nicht wieder aufgenommen werden soll.
     
  13. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wenn es ein bug oder feature wäre, müßte ich das auch haben.
    ich kenne das aber nicht.
    entweder liegt es an deinem system oder an deiner hardware.
    die intel kiste stehen mit dem WLAN ja eher auf kriegsfuß.

    ciao
    mike
     
  14. alexactly

    alexactly Gast


    Wie meinst du das?
     
  15. civi

    civi Gast

    Das Prblem habe ich nun seit fast drei Jahren.


    Mein Verdacht ist, dass Airport nach der Zwangstrennung durch den Provider (Arcor) ebenfalls die Verbindung zum WLAN-Router abbricht.
     
  16. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das ich mit den intel kisten und WLAN immer wieder brösel habe.
    mit den PPC teilen eigentlich überhaupt nicht.
     
  17. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    das problem hatte ich auch nachdem ich neulich den kanal gewechselt habe. ich habe einfach mal alle bevorzugten netzwerke gelöscht die in der liste dirn waren, und seit dem klappts auch mit dem nachbarn wlan-wiederverbinden!

    Joey
     

Diese Seite empfehlen