1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umwandlung Digital auf Diafilm

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von sanftesklavier, 23.07.06.

  1. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Ich habe digitale Bilder auf einem KODAK EPP 100-Film entwicken lassen. Als ich die Dias rahmte, stellte ich fest, dass die Proportionen der Bilder nicht stimmten, d.h. die entwickelten Dias haben nicht die gängige Bildgröße, und dadurch gibt es dicke Trauerränder bei Hochkant- und Querformaten. Die Jungs hatten vorher gesagt, ich solle die Bilder auf 4096x2731 Pixel hochrechnen, das hab ich gemacht.
    Nun hab ich ein Problem: haben die Entwickler gepfuscht, oder muss ich in der Zuarbeit noch zusätzlich was in den Bildgrößen-Zentimetern angeben, dass das Bild ohne Ränder entwickelt wird?
    Oder anders gefragt: wie bekomme ich in Photoshop (7.0) die Bilder so vorbereitet, dass bei der nächsten Diaentwicklung die Bilder ohne Ränder sind?
    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus

    PS. Die Bilder sollen nicht mit dem Beamer projiziert werden. Das wäre sicher eine einfache, aber qualitativ unzureichende Lösung und zudem hier nicht praktikabel..
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin sanftesklavier,

    vorweg erst mal, ich habe keine Erfahrungen mit dem Ausbelichten. Die von Dir angegebene Auflösung (4096 x 2731) entspricht dem in der analogen Kleinbilddiafotographie üblichen Seitenverhältnis von 3:2 (36 mm x 24 mm). Von daher würde ich mal denken, Du hast alles richtig gemacht. Etwas Spielraum muss man dem Belichter sicherlich geben, sprich entweder fehlt *etwas* von Deinem Bild, oder aber es gibt einen *kleinen* Rand. Ich würde da aber wirklich nur eine kleine Toleranz akzeptieren. Was sagt denn das Labor zu den Dias?

    Was das Ausbelichten auf normales Fotopapier angeht, kann ich Deine Probleme allerdings bestätigen. Alles nach Vorgabe gemacht und nach drei Anläufen hat es immer noch nicht geklappt. Ich hab's dann aufgegeben, scheinbar werden in Labors nur noch Idioten beschäftigt. Sorry, ist nicht persönlich gemeint, falls ein Mitarbeiter aus einem Labor mitliest.


    Gruss KayHH
     
  3. Intenso

    Intenso Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    405
    am einfachsten ist es:
    an deiner DigiCam die Bildeinstellung so zu ändern, dass nicht 4:3 format, sondern 3:2 Format eingestellt ist,
    da normale DiaFilme oder KB-Filme alle mit den Proportionen 3:2 arbeiten. Darum bekommst du die Bilder auch immer in 9x13 oder 10x15
    das Pendent dazu als DigiBild ist 10x 13...

    das ist der ganze Trick, aber dennoch müssen Digibilder auf nem DigiBild erst belichtet werden und das ist nach wie vor einfacher von einem KB.Film.

    mfg
    Intenso
     

Diese Seite empfehlen