1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UMTS-Karte (E-Plus) und PowerBook?

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von Lars, 04.12.05.

  1. Lars

    Lars Gast

    Aloha,

    ich habe das Forum zu nachfolgender Frage leider schon erfolglos duchsucht, allerdings stelle ich mich auch gerne mal blöd an. Falls es hier also bereits ein entsprechendes Thema gibt, würde der entsprechende Link natürlich schon ausreichen. :innocent:

    Nun aber zu meinem Anliegen, ich fasse mich einfach mal kurz: Hat jemand Erfahrungen mit dem Betrieb der momentan bei E-Plus erhältlichen UMTS-Karte ("UMTS Notebook Card II") an einem aktuellen PowerBook unter OS 10.4.3? Ich würde mir das Ding nämlich gerne zulegen ...
     
  2. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Ja, habe ich. Schau mal in meine Blog unter dem Suchbegriff "UMTS". Die Karte arbeitet mit dem Powerbook zusammen. Allerdings nutze ich die nicht ganz billige Software von Novamedia zur Unterstützung. Die Bedienung dieser Software ist nicht so toll, selbst wenn es immer funktioniert. Es ist aber mühsam, bei jeder Einwahl eine Initialisierung der Karte durchzuführen. Doch Novamedia will im Januar eine komplett neue Software bringen.

    UMTS ist nicht zu vergleichen mit DSL, nicht nur weil es weniger schnell ist. Es ist auch deutlich anfälliger für Abstürze. Mein Verdacht ist, dass die Mobilfunkprovider bei Netzüberlastungen auch laufenden Verbindungen abschießen. Zudem kommt die Maximalgeschwindigkeit eher selten zustande.

    Dagegen steht eine Möglichkeit, sich fast überall in Deutschland mit erstaunlicher Geschwindigkeit einwählen zu können und dann auch noch always on zu bleiben. Das ist die Sache sicherlich wert. Bereut habe ich die Anschaffung nicht.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Lars

    Lars Gast

    Hallo Juve!

    Herzlichen Dank für den Link zu deinem Blog, dort habe ich soweit auf fast alle meiner weiteren Fragen wirklich hervorragende Antworten gefunden. Die in den entsprechenden Einträgen nachzulesenden Infos zu E-Plus konnte ich darüber hinaus ebenfalls bestens gebrauchen. Mein Interesse gilt genauer gesagt nämlich der dort erhältlichen UMTS-Flatrate (zwecks gelgentlicher Internetnutzung von unterwegs). :)

    Lediglich in Sachen der zusätzlich benötigten Software bestünde noch Klärungsbedarf wie nachstehend. Für eventuelle Antworten schon mal Merci im Voraus.

    Über die von dir genannte Lösung aus dem Hause Novamedia hatte ich bereits in anderen Quellen gelesen. Nachdem ich in der Liste der unterstützten Geräte aber keinerlei Angaben bezüglich der UMTS-Karte von E-Plus (Hersteller?) gefunden habe, war ich diesbezüglich ziemlich verunsichert. Dass ich hier dann wohl noch knappe 90,- Euro investieren muss, ist mir soweit jetzt klar.

    Ich würde nur gerne genauer erfahren, wie die Nutzung der Kombination aus UMTS-Karte, Software und nicht zuletzt der UMTS-Flatrate dann schlussendlich aussieht. Konkret sind dies eigentlich auch nur drei (hoffentlich :innocent:) simple Fragen. Zum einen würde ich gerne wissen, ob die Verbindung bei Bedarf automatisch aufgebaut bzw. gehalten wird. Dann wäre es interessant, ob die Novemedia-Software sich hierbei im Hintergrund hält oder manuell bedient werden muss. Um am Ende natürlich noch die Frage, inwieweit die UMTS-Flatrate auch eine solche ist, ich müsste vor allem in regelmäßigen Abständen auf mein E-Mail-Postfach zugreifen.

    Grüße
    Lars
     
  4. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Oh, da ist mir doch dieser Thread etwas entglitten. Sorry für die späte Antwort.

    Also MobileHighSpeed von Novamedia erfüllt zwei Aufgaben. Erstens wird die SIM-Karte bei E-Plus angemeldet und zweitens wird eine Netzwerkumgebung für die Karte angelegt mit den Zugangsdaten, Treibern usw. Danach verabschiedet sich die Software selbständig und man wählt sich ein. Diese Prozedur wird nach jedem Einschalten oder Ruhezustand benötigt. Wahrscheinlich nur, weil die Karte sonst nicht zu E-Plus findet, denn bei Handys ist dies nicht erforderlich. Aber wie gesagt, eine neue Software soll bereits im Januar kommen und nichts kosten für Nutzer der jetzigen Version.

    Die Flatrate ist eine echte Flatrate. Wenn ich mich eingewählt habe, bleibe ich online. Dazu solltest Du aber in den Verbindungsoptionen die automatische Abwahl nach 15 Minuten deaktivieren. Wenn ich rausfliege wähle ich mich lediglich wieder ein. Die oben beschriebene große Prozedur ist nur nach dem Ruhezustand erforderlich.

    Die E-Plus Karte wird sicherlich unterstützt, weil sich hinter den meisten Karten der gleiche Hersteller verbirgt. Meine Karte heißt Merlin U530 und ist aus dem Hause Qualcomm.
     
  5. Lars

    Lars Gast

    Um Himmelswillen, bloß keine Hektik! ;)

    Vielen Dank für die (nochmals) sehr ausführliche Antwort, damit wären nun wirklich alle Unklarheiten beseitigt. Ich denke mal, dass ich mich für das aktuelle Angebot von E-Plus entscheide. Ich Zukunft muss ich zwecks Postempfang dann hoffentlich nicht mehr von einem Hotspot zum anderen irren. :-D

    Spätesens mit den ersten Problemen melde ich mich dann wieder hier ...
     
  6. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Oh, was habe ich getan? Am Ende bin ich verantwortlich, wenn irgendetwas nicht so läuft. Bitte nicht schlagen. Ich bin zufrieden mit meiner Flatrate. Sie klappt aber nicht überall und hat durchaus ihre Tücken. Daher muss ich jede Haftung für mein Geschwätz hier ablehnen.
    ;)
     
  7. Lars

    Lars Gast

    Aber nicht doch -- der Erwerb des All-in-One-Paketes von E-Plus war schliesslich von vornherein angedacht. Meine hier gestellten Fragen sollten ja nur letzte Unklarheiten beseitigen. ;)

    Im Übrigen habe ich die Ordner heute getätigt. :)

    Und falls sich doch Regressforderungen ergeben sollten, wende ich mich einfach an das Apfeltalk-Team. :cool:
     
  8. Lars

    Lars Gast

    Während ich hier in Erwartung der mobilen Freiheit verharre (habe den Paketmann heute verpasst ...), habe ich mich nochmals meiner obigen Frage angenommen.

    Es handelt sich um das Modell "3G Quad" aus dem Hause Option (Quelle). Diese Karte findet sich auch in der Liste der unterstützten Geräte.

    Vielleicht ist diese Information ja noch für jemand anderen von Interesse. :)

    [EDIT]
    Das Päckchen von E-Plus hat mich inzwischen erreicht, der Verbindungsaufbau via Mobile High Speed funktioniert ohne Probleme. Vielen Dank nochmals für die Tipps. :)
    [/EDIT]
     
    #8 Lars, 14.12.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.12.05
  9. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Herzlichen Glückwunsch
    :-D
     
  10. Lars

    Lars Gast

    Aloha,

    ich habe dieses Thema absichtlich ob des oben Zitierten nochmals aus der Versenkung geholt. Denn mit der genannen Software scheint mir wohl dieses inzwischen erhältliche Programm gemeint zu sein.

    Anhand den in der Produktvorstellung aufgelisteten Features kann ich allerdings keinen wirklich grossen Unterschied zum soweit ja ganz praktikablen Vorgänger erkennen. Und als Schnäppchen kann man das Update IMHO nicht unbedingt bezeichnen ...

    Meine Frage wäre folglich, ob schon irgendjemand die genanne Software nutzt und ein kurzes Fazit liefern könnte. Mich würde insbesondere interessieren, ob das leidige Neustarten der Software nach dem Ruhzezustand und ähnlichem abgeschafft wurde.

    Merci für eventuelle Antworten. :)
     
  11. jofarmer

    jofarmer Gast

    Hallo!

    Kann ich Euch evtl dazu bewegen, mir in meinem Thread Eure Erfahrungen mit der Karte zu hinterlassen? Merci vielmahl!
     

Diese Seite empfehlen