1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UMTS Bildkompression loswerden

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von thrillseeker, 15.07.06.

  1. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo liebe Apfeltalker!

    Ich surfe neuerdings über UMTS und musste leider feststellen, dass Vodafone (wie auch die anderen Anbieter) eine automatische Kompression aller Bilder vornimmt (siehe angehängte Screenshots).

    Während man unter Windows eine Software von O2 benutzen kann, um die Kompression abzuschalten, ist man unter Mac OS X ziemlich aufgeschmissen. Abhilfe schafft nur ein perl-Skript, dass aber bei jedem Online-Gehen per Terminal-Befehl gestartet werden muss (das nutze ich auch im Moment als Übergangslösung).

    Meine Frage: Kennt jemand eine komfortablere Variante, um die nervige Kompression abzuschalten?

    Oder: weiß jemand, wie ich aus dem perl-Skript ein Startobjekt oder ein kleines Programm basteln kann, sodass ich die Kompression per Mausklick (oder ganz automatisch) loswerde?

    Grüße,
    Stefan
     

    Anhänge:

    #1 thrillseeker, 15.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.07
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das Apfeltalk-Quickstart-Menü wird durch die Kompression übrigens bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt (siehe Anhänge)! :mad:
     

    Anhänge:

    #2 thrillseeker, 15.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.07
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Sieht fast aus, als würde die versuchen das zu vektorisieren.
     
  4. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ist nicht Volume.d2gprs.de das Zauberwort?
    Siehe auch z.B. hier

    Ansonsten: der Link verweist nur auf ein Forum … aber man kann normalerweise ein Skript ausführbar machen und in die Startobjekte legen

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen