1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umlaute in Domainnamen

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von KayHH, 06.12.05.

  1. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    ich stehe gerade vor der Entscheidung eine Domain ohne oder mit Umlaut im Namen zu wählen. Hat die Variante mit Umlaut irgendwelche negativen Konsequenzen, oder kann man solche Domains inzwischen als vollwertig ansehen?


    Gruss KayHH
     
  2. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hi

    Ja und Nein :D
    Nun, Nachteile im technischen Sinn haben sie nicht.. Jedoch würde ich persönlich nicht eine Domain mit Umlauten nehmen.. Diese Art von Domain Namen sind meiner Meinung nach noch zu wenig verbreitet.. Wenn ich, ohne Google, eine Domain einer Firma suche, und diese hat eigentlich Umlauten im Namen, schreibe ich immer die Umlauten aus und probiere gar nicht erst, die Domain mit Umlauten zu suchen..

    Aber das ist Geschmack's Sache.. Dann kommt es halt auch noch immer darauf an, für was du genau die Domain brauchst.. Wenn du willst, dass man dich auch einfach so im Netz findet, würde ich keine Umlaute nehmen.. Wenn du aber Werbung etc. für deine Domain machst, kannst du durchaus auch mit Umlauten nehmen..

    Wie du siehst, du bist jetzt nach meinem Posting genau gleich weit.. :D

    Gruss
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Probleme hat man auch wenn jemand mit US Tastatur versuchen will die Umlaut-Domain anzusurfen, oder? der kann ja nicht einfach mal schnell ä, ö oder ü drücken.....
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    umlaut-domains würde ich erst reservieren, noch nicht aktiv nehmen.

    a) gibt es nach wie vor sehr sehr viele browser die nicht damit umgehen können (zB ungepatchte Internet Explorer),

    b) sind es sich die user noch nicht gewöhnt - wenn du jemandem die url www.gewöhnung.de am telefon durchgibst, wird er automatisch auf www.gewoehnung.de umstellen. man hat die user solange auf 7bit-asci getrimmt, dass es einige zeit dauert, bis sich dies wieder ändert

    c) gibt es im moment noch einige sicherheitsbezogene probleme mit umlautdomains (rate mal mit welchem browser am häufigsten) und
    c.a) werden umlaut-domains im moment noch vor allem für phishing eingesetzt, so umlautdomains eher als suspekt betrachtet werden.

    ach ja, d) noch zu erwähnen - je nach tastaturlayout kann ein user die url natürlich nicht oder nicht brauchbar (unicode-codierung im kopf) eingeben, so dass du dich doch wirklich extrem lokal verankerst, was IMHO ein bisschen dem grundprinzip des internets entspricht. ich habe beispielsweise auch seiten am laufen, die sich explizit auf berner fokussieren, aber manchmal sind diese berner auch mal in den ferien und wollen darauf zugreifen...
     
    #4 mullzk, 06.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.05
  5. Hallo,
    außerdem ist zu bedenken das es beim versenden von E-Mails probleme geben wird. Meines wissens nach beherschen die gängigen Mailserver keine Umlautdomains.
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich hatte eine Domain mit Umlaut in Betrieb. Es funktioniert nicht richtig. Es gab diverse Probleme betreffend Nutzung als Emaildomain etc. T-Online bestätigte mir diese Erfahrung als normal. Ich kann von Umlautdomains nur abraten.
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    danke euch erst mal für das Feedback. Einiges davon hatte ich schon auf der Pfanne, einiges aber auch nicht. Ist halt immer wieder gut HIER mal nachzufragen. Das mit den E-Mails ist natürlich übel. Mal sehen evtl. fahre ich zweigleisig. Wem noch was einfällt, immer her damit.


    Gruss KayHH
     
  8. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    hallo,

    ich möchte hier auch mal eben meine erfahrungen preisgeben, da ich selber webhoster bin und diese frage schon kenne.

    wenn man sich die domain müller.de registriert sollte man nach möglichkeit auch die domain mueller.de registrieren. so erreicht man sowohl die gruppe die sich dabei nichts denkt als auch die gruppe, die nicht weiß, dass sonderzeichen mal ein problem waren.
    dennoch sollte man beachten, dass man eben wegen dieser probleme mit browsern und verschiedenen mail- und anderen servern generell nur die varianten ohne sonderzeichen kommuniziert.

    denn es gibt zwei szenarios:
    1. ohne umlautdomain (dieser begriff ist übrigens nicht zutreffend, da es eigentlich idn (internatinalized domain name) heißt, denn es können nicht nur die deutschen umlaute verwendet werden. mehr dazu unter http://www.denic.de/de/domains/idns/liste.html ) erreicht sowohl die gruppe mit nicht idn-fähigem browser bzw. server meine seite bzw. mein postfach als auch die gruppe, die über kompatibles material verfügt bei eingabe mit umlaut nicht.
    2. mit umlautdomain erreichen mich bei eingabe von umlauten nur die nicht, die nicht kompatibles material haben.

    dabei sollte man aber immer darauf achten, dass man idn auf normale domains umleitet und auch immer per mail mit einer adresse normalen formats antwortet.
     

Diese Seite empfehlen