1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

umfrage zur magisterarbeit - für Führungskräfte - rege&ehrliche teilnahme erwünscht!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von groove-i.d, 27.02.06.

?

Sind in Eurem Betrieb Komm., Informationstransport&das Team so... (siehe erstpost)

Diese Umfrage wurde geschlossen: 30.03.06
  1. 1. ja, auf alle fälle, denn... kein fremdwort! (siehe erstpost)

    3 Stimme(n)
    75,0%
  2. 2. ja, auf alle fälle, denn ... unübersichtlich wird! (siehe erstpost)

    1 Stimme(n)
    25,0%
  3. 3. na ja, die weitergabe ... was ist das? (siehe erstpost)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 4. na ja, die weitergabe ... alle fälle weiterhelfen (siehe erstpost)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 5. eher nicht! (siehe erstpost)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. 6. von diesem "neumodischen" coachings will ich nix wissen!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    !!Für Führungskräfte, leitende Angestellte & Chefs!!


    Liebe Apfeltalker,


    !!! BITTE VOR ABSTIMMUNG GENAU LESEN !!!

    folgende Umfrage richtet sich an alle Personen, die in einem Unternehmen/Betrieb/udgl. Führungstätigkeiten ausüben, leitende Funktion haben oder schlicht Chefs sind.
    Der Betrieb MUß eine feste Angestelltengröße ab 5Personen haben.
    Andernfalls bitte ich nicht mit abzustimmen.

    So, und nun der Reihe nach.
    Hintergründe für die Umfrage:
    Ich bin im Begriff meine Magisterarbeit über das Thema Personalführung, Kommunikationsprozesse und Informationstransport in (kultureller) Projektarbeit zu schreiben.
    Motivationen dazu:
    In vergangenen eigenen und begleiteten Projekten (meist Medien und Musik) haben sich mir immer wieder große ??? bei der Vorbereitung und Durchführung solcher Projekte gestellt. Vor allem bei solchen, in denen ich nur Mitarbeiter/Begleiter war und keinen echten Einfluß auf den eigentlichen Prozeß hatte, sondern nur ausführende Funktion hatte.
    Die sich wandelnde kulturelle Landschaft aufgrund politischer Veränderungen (Einsparungen, Personalkürzungen.).

    Ich betrachte in meiner Arbeit einige Techniken und Verfahrensweisen zur Prozeßoptimierung und wende diese auf öffentliche Kultureinrichtungen an (hauptsächlich staatl. Musikschule).

    Meine einfache Frage an Euch ist folgende:

    Sind in Eurem Betrieb (ganz gleich welcher Branche angehörend) Informationstransport und Kommunikation so optimal organisiert, daß schnelle Entscheidungen getroffen und „Projekte“ flüssig und ohne Mißverständnisse (sowohl auf sachlicher als auch auf sozialer Ebene) durchgeführt werden können?

    1. Ja, auf alle Fälle, denn wir verstehen uns sowieso sehr gut und nutzen zudem in regelmäßigen Meetings die Gelegenheit Infos/Probleme/Veränderungen zu kommunizieren. Ohnehin achte ich sehr auf das gute, kommunikative und strukturierte Klima in meinem Unternehmen/Projekt. Unternehmenskultur ist mir kein Fremdwort!
    2. Ja, auf alle Fälle, denn wir verstehen uns sowieso sehr gut und nutzen zudem in regelmäßigen Meetings die Gelegenheit Infos/Probleme/Veränderungen zu kommunizieren. Die Notwendigkeit für weiterbildende Kommunikations- und Teamcoachingseminare sehe ich daher nicht. Ja, weil wir uns in regelmäßigen Abständen in Sitzungen über anstehende Aufgaben, Themen/Probleme udgl. einfach unterhalten müssen, da’s sonst unübersichtlich wird.
    3. Na ja, die Weitergabe von Informationen erfolgt bei uns eher informell („Kantinengespräch“). Sitzungen finden nur selten statt. Irgendwie hat’s bisher auch immer so ganz gut ohne geklappt. Unternehmenskultur? Was ist das?
    4. Na ja, die Weitergabe von Informationen erfolgt bei uns eher informell („Kantinengespräch“). Sitzungen finden nur selten statt. Entsprechende Coachingseminare wären ganz hilfreich und würden auf alle Fälle weiterhelfen.
    5. Eher nicht. Der Informationstransport ist doch sehr zäh bei uns im Betrieb und man muß sich schon selber kümmern, wenn man up to date bleiben will. Nur wenig wird vom einen zum anderen (Abteilungen, Personen, Projekte) getragen. Ein Kommunikationscoaching (ext. Beratung) wäre nicht schlecht.
    6. Von diesem „neumodischen“ Coachings will ich nix wissen!


    Je nachdem, wie Ihr Eure Betriebssituation bewertet, klickt dort, wo Ihr Euch am ehesten wiederfindet.

    Ich denke dabei vor allem an regelmäßige (projektvorbereitende) Sitzungen – sogenannte Meetings -, Moderationsgespräche, gut funktionierende Problemfindungs- und Beseitigungstechniken und ein miteinander einverstandenes Team (kooperatives Arbeiten).

    Die Umfrage soll Bestandteil meiner Arbeit werden. Deshalb möchte ich Euch erstens mitteilen, daß ich alle schriftlich geäußerten Informationen von Euch nur auf Abfrage verwerten werde (wer sich nicht äußern möchte, kann ja einfach nur abstimmen) und zweitens bitten, ehrlich zu antworten.
    Es geht um eine wissenschaftliche Arbeit!

    Herzlichen Dank Euch allen!
    Wenn Ihr fragen habt, meldet Euch entweder hier oder als PN.
    grüße
    kai
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    auch hier nochmal die frage zu meinem besseren verständnis:
    was ist schwierig an meiner umfrage, daß keiner teilnimmt?
    (außer vielleicht, daß sich hier wenige chefs und führungskräfte tummeln. das könnte natürlich sein. habe ich nicht überlegt.)
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vielleicht weil niemand in Deine gewünschte Zielgruppe fällt und die Leute hier die Chefs sind noch keine Zeit dazu hatten? Oder weil sich schlicht und ergreifend keiner auskennt. :) Geduld...
    Gruß Pepi
     
  4. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    andere Frage: wie oft wird denn die selbe Umfrage mit anderen Worten gestartet?! Dadurch werden doch jedesmal die bereits abgestimmten wieder dazu gezwungen neu abzustimmen etc.
    Ich schau auch nicht immer in den selben Thread...
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wie meinst Du das?
    gab's schon mehrere umfragen zu diesme thema hier im at?
     
  6. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    erinnerst du dich an meine Bedenken welche Antwort ich wählen solle bei dem letzten von dir gestarteten Thread? ;) Da hab ich dir von meinen Arbeitsgruppen in der Klinik un der Klinikleitung etc. erzählt... das dort die Kommunikation untereinander nur inoffiziel ist und der Klinikleiter, den Ärger, den er durch mangelnde Absprache etc. erhält an seine Arbeitsgruppen weiter gibt...

    diese mein ich ;)
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    Du meinst die zweite von mir gestartete umfrage?
    die eine beziht sich auf führungskräfte und die andere auf angestellte.

    oder reden wir jetzt quer?
     
  8. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ah alles klar, da ist das Missverständnis versteckt. Ich hatte selber nur quer gelesen, und die Umfragen ähneln sich zum Verwechseln. Daher von mir auch das Missverständnis. Ich denke so geht es da wohl vielen... oder bin ich wieder mal der Einzige? Naja... soviele Chefs und Führungskräfte wirst du hier kaum finden. Die müssen schliesslich alle arbeiten, während deren Angestellte die Zeit bei Apfeltalk verbringen ;) und die ganzen selbstständigen fallen schon aus dem Raster wie es scheint...
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    gut, dann hätten wir das geklärt.

    nochmal an alle:
    es gibt zwei umfragen zu gleichem thema. ABER:
    es handelt sich dabei NICHT um einen doppelpost!
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    xactly. ja!

    wen und was "führst" Du, wenn ich fragen darf?
     
  11. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    nur für diejenigen von Euch, denen es wichtig war, ob ihrer antworten informiert zu werden:
    aufgrund der wenigen resonanz ist die umfrage bislang doch nur wenig repräsentativ, weswegen ich mich wohl dazu entschließ, sie nicht in meine arbeit mit einzubauen.
    vielleicht werde ich aber noch eine zweite umfrage, die eine breiteres masse anspricht, formulieren.

    danke an alle, die sich die zeit genommen haben!
     

Diese Seite empfehlen