1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Uhrzeit nach Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von HerrLehmann, 09.10.06.

  1. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Hallo!

    Wenn ich meinen iMac (Intel Core2Duo) aus dem Ruhezustand hole, dann zeigt die Uhr oben rechts zunächst - so ca. 2 Sekunden - noch die Uhrzeit an, wann ich ihn in den Schlaf geschickt habe und erst danach aktualisiert sie sich. Hatte heute einen totalen Hänger und musste das Gerät Apfel+Alt+Shift+Powerknopf ausschalten, weil nix anderes mehr ging. Und danach ist mir der geschilderte Zustand aufgefallen.

    Ich bilde mir ein, dass das zuvor noch nicht so war und die Uhrzeit immer sofort korrekt erschien.
    Wie ist denn das bei euch?
    Falsche Einbildung bei mir?

    Gruß, Henning

    PS: Bin erst seit einer Woche Mac User. Gibts bei Mac OS X auch soetwas wie die Systemwiederherstellung bei Windows?
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Herlich willkommen und viel Spaß mit Deinem neuen Mac!

    Wichtige Tips für Mac-Neubesitzer findest Du sicherlich in diesem Thread.

    Lieben Gruß,
    Nathea
     
  3. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Danke für den Tipp!
    Hab das Volume überprüft und es ist in Ordnung. Dann muss ich es doch nicht reparieren oder?
    Rechte hab ich mal repariert. Geändert hat sich aber nix. Wahrscheinlich bild ich mir das alles nur ein. Hab wohl letzte Woche nicht richtig auf die Uhrzeit geachtet und jetzt erst fällt es mir auf.
    Ansonsten läuft der iMac super. Soll ich trotzdem mal das Combo-Update installieren oder einfach besser gar nix machen?
     
  4. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Das ganze ist wohl doch nicht so einfach wie ich gedacht hatte. :(

    Der automatische Ruhezustand funktioniert nicht mehr. Der Bildschirm schaltet sich zwar ab, aber nicht die Festplatte. Die weiße Lampe leuchtet konstant anstatt zu pulsieren.

    Volume reparieren und Combo-Update drüberinstallieren hab ich bereits gemacht, aber das hat keine Besserung gebracht.

    Weiß echt nicht mehr was ich machen soll? Mac OS X neu installieren?
     
  5. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Ich würde Dir gern helfen, wenn ich könnte, aber von den Intel-Macs habe ich nicht wirklich Ahnung. :-c

    Eine Neuinstallation von OSX könnte eine weitere Fehlerquelle womöglich ausschließen, und ein "frisches" System schadet prinzipiell nie. Denk halt vorher nur an eine Sicherung Deiner wichtigen Daten.

    Wenn der Fehler nach der Neu-Installation immer noch nicht verschwunden ist, würde ich mich an Deiner Stelle mal mit dem Händler Deines geringsten Mißtrauens auseinandersetzen, zwecks Überprüfung der Hardware.

    Hört sich aber alles nicht wirklich gut an o_O

    Toi, toi, toi
    Nathea
     
  6. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Vielleicht auch einfach mal einen Hardwarecheck machen!
     
  7. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Bin echt am Verzweifeln :(
    Hab Mac OS X neu installiert, jedoch ohne Erfolg.
    Der Hardware-Check ergab, dass alles ok ist.
     
  8. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Aus mir völlig unerklärlichen Gründen geht jetzt wieder alles so wie es soll. Ist und wird mir wahrscheinlich immer ein Rätsel bleiben.
    Naja, muss jetzt Programme, Daten und Einstellungen neu aufspielen, aber wenigstens bleibt mir der Gang zum Händler erspart.
     
  9. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Keine Panik, dass der Rechner nicht schläft, kann auch an ganz normalen Dingen liegen. Für's nächste Mal: kannst Du probieren, in der Systemsteuerung->Energie Sparen den Haken bei »Bei administrativen Ethernet Netzwerk-Zugriffen aufwachen« zu entfernen.

    Sollte dies nichts helfen, kann auch ein Blick in die »Konsole« helfen; dieses Programm findest Du in den Dienstprogrammen und zeigt Dir (u.a.) die system.log an. Hier kannst eventuell sehen, ob zum Beispiel ein USB-Device (Maus, etc.) den Rechner wach hält. Die Konsole ist auch Dein Freund für andere Weh-Wehchen.

    Übrigens kannst Du ein »Neu-Aufspeielen des Systems« auch so erreichen, dass die persönlichen Einstellungen und installierten Applikationen unberührt bleiben, so dass nur das System neu erzeugt wird. Dies erreichst Du durch die Option »Archivieren & Installieren« in dem »Anpassen«-Menü der Installationsroutine (nur erwähnt für's nächste Mal, wenn Dir danach ist).
     
  10. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Danke für die Tipps!
    Das ist hier doch noch ziemliches Neuland für mich. Hatte eigentlich gedacht, ich würd schon gut durchblicken, aber das heute hat mir dann gezeigt, dass es wohl noch ne kleine Weile dauert.
    Aber aus solchen Sachen lernt man ;)
     

Diese Seite empfehlen