1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Überprüfung, ob Programm läuft

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von Atelis, 09.04.07.

  1. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    hallihallo!

    ich habe folgendes script, um iTunes zu pausieren, falls es läuft.

    Code:
    tell application "System Events"
    		if (exists process "iTunes") then
    			tell application "iTunes"
    			pause
    		end tell
    		end if
    	end tell
    leider funktioniert das script nur, wenn itunes schon einmal nach der letzen anmeldung lief?? führe ich das script direkt nach einer anmeldung aus, so startet er itunes, um es zu pausieren - allerdings soll genau das verhindert werden... kann mir das jmd erklären??

    hat jmd ne idee??
     
    #1 Atelis, 09.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.07
  2. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ok, habe das problem einschränken können:
    in dem script kommt ein " tell application "iTunes" " vor und so wird beim öffnen des script-dokumentes schon iTunes gestartet - egal, ob es benötigt wird, oder nicht...
     
  3. Genau genommen wird iTunes pausiert wenn der Prozess iTunes laeuft, unabhaengig davon ob iTunes ueberhaupt etwas abspielt.

    Ich habe da eben mal ein Script geschrieben welches iTunes nicht startet (auch nicht wenn es gleich nach dem Einloggen ausgefuehrt wird), Bedingung hierfuer ist allerdings das das Script direkt ausgefuehrt wird und nicht erst im Script Editor geladen wird. (also entweder ueber einen Launcher der AppleScripts ausfuehren kann - Butler, Quicksilver und ich glaube LaunchBar oder als Application/Bundle speichern)

    Code:
    tell application "System Events"
    	if (exists process "iTunes") then
    		tell application "iTunes"
    			if player state is playing then
    				pause
    			end if
    		end tell
    	end if
    end tell
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    danke, genau das war as problem, wenn ich es mit spark ausführen wollte. komischerweise funktioniert es jetzt aber, wenn ich den code nicht direkt eingebe, sondern nur die .scpt-datei anhänge... dann scheint er sie nicht zu "öffnen", sondern führt sie direkt aus...

    naja, klappt jetzt... thanks!!
     
    1 Person gefällt das.
  5. CloneOfMyself

    CloneOfMyself Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    253
    wenn ein script im scripteditor geöffnet wird, dass einen tell application "blablabla..." enthält, so lädt der scripteditor das programm, um auf dessen scripting-bibliotheken zugreifen zu können (z.B. f. syntax-prüfung) und um die möglichen befehle des programms zur verfügung zu stellen.
    dies ist der grund, warum iTunes in deinem fall gestartet wurde, obwohl der tell-block ja innerhalb einer bedingung steht, die so nicht erfüllt ist.
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ja, und wenn ich die befehle direkt in spark eingebe, scheint er genau das zu machen...
    wenn man allerdings die applescript-dokumente einbindet, klappt es...
     
  7. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Hilft in diesem Fall zwar nicht weiter, aber man kann das bis zu einem gewissen Grad umgehen.

    Code:
    set blablabla to "iTunes"
    tell application blablabla to activate
    In der Praxis von Nutzen, wenn man z.B. mit AS ein dmg mounted und danach ein sich dort befindendes Programm starten möchte…

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen