1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Überfüller!?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von natsuki, 21.10.05.

  1. natsuki

    natsuki Boskop

    Dabei seit:
    24.06.05
    Beiträge:
    205
    Hi,

    Wie ich in einem Anderem Thread schon mal erwähnt habe, mache ich eine Zeitschrift.

    Die Druckerei verlang von mir bei den Bildern, die bis an den Rand gehen, also Bilder, die die ganze Seite ausfüllen, einen "Überfüller". Breite 3mm

    Also ich habe alle Bilder mit Photoshop bearbeitet und dann mit InDesign platziert.

    Nun zu meiner Frage:
    Muss ich im Photoshop den Überfüller mit "Bild=>Überfüllen..."
    oder
    in InDesign mit "Überfüllungsvorgaben"
    anwenden?

    oder ganz anders?

    Wenn der Überfüller angewendet ist, müsste doch dann in der PDF Datei 3mm über die Schnittmarken hinausragen. Stimmt das so??

    Danke schon mal im Voraus.
    Natsuki
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich habe InDesign nun nicht mehr so im Kopf, aber zieh den Bilderrahmen, der am Rand ist um 3mm über den Rand drüber. Und das Bild, das darin enthalten ist muß natürlich auch diese 3mm über diesen Rand gehen (wie der Bildrahmen eben).
     
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Du meinst den Beschnitt aka. Anschnitt -- Überfüllung ist ein anderes Thema ;)

    Diesen kannst du dir unter Ablage > Dokument einrichten einstellen. Auf der Arbeitsfläche siehst du dann entsprechende Hilfslinien um deine Seite, die dir dabei helfen, randabfallende Objekte entsprechend zu erweitern. Sprich, du ziehst Objekte, die sich am Rand befinden, einfach über die Seite in Richtung Hilfslinie hinaus.

    Bei der PDF-Produktion musst du dann ggfs. ebenfalls nochmal die Beschnittzugabe festlegen.
     
  4. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    vorsicht falle, der drucker meint anschnitt, dh du musst dem dokumen in den dok eigenschaften einen anschnitt geben, ergo wird das dok größer, was aber nacher abgeschnitten wird, um bei bildern am papierrand keine weissen stellen zu haben.
    überfüllen ist ganz was anderes. da werden je nach der farbe leicht überlappende bereiche gedruckt(ich weiss, beschi..ener kann mans nicht ausdrücken.) liegt auch sehr an dem profil welches du nutzt ob das papier saugt wie charming deluxe oder fast gar nicht.
     
  5. natsuki

    natsuki Boskop

    Dabei seit:
    24.06.05
    Beiträge:
    205
    Danke.

    Aber wenn ich das mit Datei => Dokument einrichten mache, ist das ja bei der ganzen Datei.
    Das ist ja dann nicht so gut, denn es soll ja nur bei den Bildern gemacht werden.
    Bei Text und kleinen Bildern soll ja nichts abgeschnitten werden. (oder der Rand soll nicht abgeschnitten werden)
    ODER sind die 3mm so minimal, dass man die am Rand überall abschneiden kann.

    thx
    natsuki
     
  6. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ja, aber wie Herr Sin schon sagte, kann man in InDesign und Quark bspw. einfach das Bild 3mm über den Formatrand rausziehen. Nur beim Drucken später die 3mm Anschnitt angeben.

    @ natsuki: Alles was bis zum Format geht, egal ob Bilder, Rechtecke oder Linien sollte man in den Anschnitt ziehen. Sonst kann es später nach dem schneiden weiße Blitzer geben. ;)
     
  7. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    So, zB:
     

    Anhänge:

  8. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Wenn du unter "Dokument einrichten" einen Beschnitt angibst, werden nur dementsprechende Hilfslinien ins Dokument eingezogen. An deinen Objekten wird nichts verändert, das musst du selbst machen. (Zur Sicherheit: Bei "Dokument einrichten" zuerst auf auf "Mehr Optionen" klicken und unten dann die Werte eingeben. Am eigentlichen Format natürlich nichts ändern ;) )
     
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ahoi Leuts,

    1. Zumindest beim InDesign CS 2 kann man den Beschnitt auch nur auf einer oder 2 oder drei Seiten anlegen, wenn ich mich recht erinnere.

    2. "Ueberfueller" nennt man, glaube ich, in Oesterreich die Beschnittzugabe bzw. das Plazieren eines Bildes so, dass es in den Anschnitt ragt. Ich hab' auch geglotzt, als mir beim Lesen eines mir unverstaendlichen Threads in einem anderen Forum ploetzlich klar wurde, dass die von was ganz Anderem redeten als ich :-D Also: Ueberfueller != Ueberfuellung/Ueberfuellen.

    Gruesse, Tom
     
  10. natsuki

    natsuki Boskop

    Dabei seit:
    24.06.05
    Beiträge:
    205
    Also ist das jetzt korrekt, wenn ich das so mache, wie oben beschrieben (Dokument einrichten)
    Oder ist das jetzt in Oesterreich doch was anderes?

    thx
    natsuki
     
  11. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Wieso? Magst du keinen Spinat? Oder ist Spinat für Klugscheißer ;)

    Aber es ist wunderbar erklärt. Danke, obwohl ich (als alter Siebdrucker und Ex-Digitaldrucker) weiß, was das jeweilige bedeutet.
     
  12. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Das mit dem Spinat wuerde ich auch gerne wissen :)
     
  13. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    …die Druckerei meint 3 mm Anschnitt. Wie oben schon gesagt. Lege das Dokument in Originalgröße an, lege dir Hilfslinien im +3mm um das Dokument und platziere die Elemente, die am Dokumentrand stehen sollen an diesen Hilfslinien.
    Mit Überfüllung hat das nichts zu tun.

    Gruß
    der iMac G3 Fan BAXX
     
  14. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Aloa Tom!

    Auch bei uns hier in der Eifel und dem Moselland sagt man Überfüllung zum Anschnitt/Beschnitt! Österreich ist da noch weit weg. :p
     

Diese Seite empfehlen