1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Überflüssige Bestandteile aus XP löschen...

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von rumbalotte, 23.10.06.

  1. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Hallo!

    Windows XP läuft hier auf dem Macbook in Parallels Desktop - ziemlich gut sogar. Mich würde interessieren, ob es ne gute Software gibt, die solche Bestandteile aus XP löscht, die man nicht braucht. Z.B. Druckertreiber, Hilfe, Sprachpakete, Windows-Tour etc.

    Hab zwar schon gesucht, aber ich blick bei den Milliarden Windows Programmen nicht durch... :(
     
  2. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Wenn du alle unnötigen komponenten aus deiner Windows-Paralles-Installation entfernst, hast du ein leeres Festplatten-Image - warum willst du solche umwege gehen?
     
    stk gefällt das.
  3. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Danke für den Tipp!
     
  4. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Gern Geschehen!

    „Ruhm und Ehre der baltischen Schwarzmeerflotte!”
     
  5. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
  6. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Den Internet Explorer entfernen wäre äusserst unklug. Denn dieser ist nötig, um die Update Seite von Microsoft zu besuchen. o_O

    (wahrscheinlich hat er nur deswegen noch eine so grosse Verbreitung)
     
  7. delycs

    delycs Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    245
    das einzige was wirklich Speed bringt ist die Autostarts auf unnütze Sachen zu überprüfen und evtl ein paar Dienste abschalten. für letzteres sollte man aber wirklich wissen was man tut da man dadurch das System mit einem Klick unbrauchbar machen kann.
    Unter http://www.windows-tweaks.info/html/dienste.html sind ein paar Einstellmöglichkeiten genannt. Ich würde aber höchstens ein oder 2 auf einmal abschalten und schauen ob das System dann noch hochfährt.

    Viel Erfolg.
     
  8. also vllt nicht des was fdu suchst aber man kann windows vor seiner installation extrem abspecken.
    Mit den Tool NLite, kopiert die install cd auf deine Fesplatte dann kann man auswählen welche komponenten installiert werden sollen, und was man weglassen kann wie zb. diverse Treiber MSN messenger oder net explorer (kamma ruhig entfernenn die man auch über den eigentlich Explrer ins inet kommt. Sehr praktisch ist auch noch die funktion dass mman eigene Treiber oder updates gleich in die installation mit enbinden kann. man kann auch das Service Pack 2 in die Installation einbinden , was bei bootcamp wichtig wird, so kann man auch ältere Winversionen benutzen.
    Dann wird eine neue bootfahige CD rom gebrannt. also ich hab für meine bootcamp version ne abgespeckte fürs zocken optimierte Win Version erstellt, die is aktuell und hat zt. auf meinem datenträger 400 MB größe .

    Das Tool is FReeware und legal im Inet zum download. einfachamal googlen. nach nLite
    achja is windows software also mann muss vorher schon irgendwo windows habe
     

Diese Seite empfehlen