1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ueberbreite Grafik in LaTeX

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Zettt, 01.06.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Tach

    Ich schreibe gerade etwas fuer meine so genannten "Honours Arbeit".

    Zuvor gilt es aber ein "Learning Agreement" zu erstellen. Da soll auch ein Zeitplan rein.
    Der sieht derzeit so aus:

    [​IMG]

    Ihr seht es handelt sich um eine relativ Breite Angelegenheit. Deswegen wuerde ich es gerne so machen, dass ich mehrere Seiten, quasi zum ausklappen fuer diese Grafik verwende.
    Wie kann ich das mit LaTeX bewerkstelligen?
    Gibt's da sowas wie ein \thispagezize{}?


    Danke vielmals
     
  2. Maksi

    Maksi Gast

    Mein Vorschlag: leg die Grafik im Querformat auf eine einzelne Seite. Ist im Buchdruck üblicher als ausklappbare Seiten und vermutlich einfacher in Latex zu bewerkstelligen.
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Wuerde ich ja, aber die Grafik ist zu gross. Ausserdem erstelle ich fuer diesen Zweck kein Buch. Sondern nur ein Learning Agreement von knapp 10 Seiten.
     
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.245
    Es gibt einige Werkzeuge mit den denen man große Graphiken aufteilen kann, möglicherweise geht das direkt aus dem Programm mit dem Du die Graphik erzeugst. Alles andere wird mit LaTeX oder einer normalen DTP-Programm nicht funktionieren, die Seitengröße immer der limitierende Faktor bleiben wird.

    Natürlich bliebe noch der Weg, die Graphik entsprechend zu skalieren, was aber meist die Lesbarkeit negativ beeinflußt.
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Gut, gut...Schade dachte das wuerde irgendwie einfacher gehen.


    Danke fuer eure Hilfe
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Eventuell könntest Du die überbreite Grafik in ein neues Dokument auslagern und das Paket pdfpages zum Einbinden einzelner PDF-Seiten benutzen. Es werden dort auch Verweise in die eingefügten Seiten unterstützt.
     
    Tengu gefällt das.
  7. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.245
    Das Problem dürfte das Papierformat sein. Es gibt das pdflscape Package, mit dem man Graphiken und anderes nur für eine Seite quer setzen kann. Sicherlich wird es irgend wie möglich sein, ein neues Seitenformat für eine Seite zu definieren, ob es den Aufwand rechtfertigt, weiß ich nicht. Denn neben TeX muß auch das Ausgabeformat die übergroße Seite akzeptieren, und wie sieht es mit dem Drucker aus? Ich habe keine Ahnung wie es geht. Such am besten mal im CTAN oder such bei groops.google.de in der Usenet Group de.comp.text.tex.

    Ergänzung: Vielleicht hilft das Paket weiter.
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Zettt,

    leider ist es AFAIK nicht möglich mitten in einem Dokument eine andere Papiergröße zu verwenden. Dazu müsste man das PDF im nachhinein manipulieren, was zwar kein Problem ist, aber nicht so schön. Das würde man vermutlich auch mit Bordmitteln (Automator) hinfrickeln können.

    Ein andere Lösung wäre es, das Bild beim doppelseitigen Druck einfach über zwei Seiten laufen zu lassen. Damit der linke Teil des Bildes auf einer linken/geraden Seite landed und der zweite Teil auf der ungeraden/rechten Seite, benötigst Du das Paket dpfloat. Anbei etwas Code. Den müsstest Du dann nur etwas an Deine Gegebenheiten anpassen. Die Grafik (ein schönes Bild von at-User nilso) habe ich in zwei Teile zerschnitten welche ich links.png und rechts.png genannt habe.

    Code:
    \documentclass[a4paper]{article}
    
      \input{../Macros}
      
    	\usepackage{dpfloat}
    
    \begin{document}
    
    	lore ipsum
    
    	\begin{figure}[p]% will be the left-side figure
    		\begin{leftfullpage}
    			\includegraphics[width=465px]{links}
    		\end{leftfullpage}
    	\end{figure}
    	\begin{figure}[p]% will be the right-side figure
    		\begin{fullpage}
    			\hspace*{-46mm} %% Bild an den Bund schieben
    			\includegraphics[width=465px]{rechts}
    		\end{fullpage}
    	\end{figure}
    
    	lore ipsum
    
    \end{document}
    

    KayHH
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen