1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trompeter hier? Was taugen Billigtrompeten?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von philo, 13.06.06.

  1. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Hallo,

    ich hatte vor Jahren mal 1 und ein halbes Jahr Trompetenunterricht. Habe es dann wegen eines Auslandsjahres aber nicht weiterverfolgt.

    Ich hatte damals ein Leihinstrument und habe jetzt überlegt um langsam wieder anzugfangen (erst einmal ohne Unterricht da das nötige Kleingeld fehlt) eine Trompete zu kaufen. Da ich ein medium Anfänger bin, reicht eine absolut durchschnittliche Trompete wohl absolut aus.

    Nun meine Frage:
    Bei Ebay und thomann.de gibt es teilweise Trompeten für um die 100 Euro.

    Was taugen die? Hört man selbst bei einem Anfängerm, dass es billige Trompeten sind? 100 Euro wäre auch so in meiner Preisvorstellung. Oder lohnt es sich 150 Euro mehr auszugeben um dann, schon eine Klasse höher zu spielen?

    Danke für eure Tipps.

    sonstige Blechbläser dürfen natürlich auch antworten ;)

    Gruss
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Spiele zwar zur Zeit nicht mehr aktiv, aber kann dazu schon was sagen.

    Ich persönlich halte von den Billigdingern nix. Sie klingen einfach nicht. Ich selbst habe eine von Getzen und meine Kollegen hatten welche von Bach. Die beiden Firmen klangen einfach besser, als die Billigheimer von den Stöpseln (so wurden die Anfänger genannt)

    Carsten
     
  3. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    aha,

    was meinst du, wo fangen den gute trompeten preislich an?
    gruss und danke
    philo
     
  4. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    Such dir ne bisschen bessere Anfänger-/Schülertrompete von Jupiter aus. Die sind zwar qualitativ nicht so der Hammer (Lack usw..) aber die Richtig guten fangen irgendwo bei 2.400 an und für den Anfang reicht so eine allemal.
    Und zum Thema 'eine klasse höher spielen', davon halte ich nicht viel... Ob du gut spielst oder nicht hängt von dir und deinem Ehrgeiz ab und ncht vom Instrument, ne bessere Trompete hilft dir auch nicht über Ansatzschwächen hinweg
     
  5. jaha

    jaha Boskoop

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    41
    kann nur zustimmen. wo ich vielleicht ein bisschen geld investieren würde ist das mundstück. das ist wirklich eines der wichtigen dinger. da wäre es von vorteil mit unterricht. und ganz wichtig ist natürlich üben. höhe ist auch ne talent frage bzw. die lippen.
     
  6. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    ja genau, das hatte ich ganz vergessen:
    mit nem mundstück lässt sich natürlich noch einiges machen, da muss jeder aber selbst das finden was bei ihm am besten 'geht'. Bei den Jupitern wird glaub ich ein 7c mitgeliefert das ist für den Anfang ganz ok... Ich hab mir zu meiner damaligen Jupiter dann mal noch nen Vincent Bach /dw dazugekauft was natürlich dann schon etwas hochwertiger war, mit dem ging dann auch in der höhe mehr (kleinerer Kessel -> mehr höhe, weniger druck & lautstärke, größerer Kessel -> mehr druck und Lautstärke aber evtl verlust in der max. höhe). Mittlerweile benutz ich das, das bei meiner jetzigen Yamaha mitgeliefert wurde, mit dem hab ich einfach die besten Erfahrungen gemacht, muss aber jeder wie gesagt selbst rausfinden...
     
  7. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    danke für die antworten.

    ich weiss, das üben das A&O ist.

    ich habe mal ein arnolds&sons Mundstück 7C geschenkt bekommen. mit dem ging es dann besser. hatte anfangs extreme probleme mit der höhe. aber vielleicht lässt sich mit dem einem anderen mundstück ja noch mehr rausholen. glaube ich bin damals nur bis zum 3 C gekommen. oder war es das zweite? naja, nicht hoch jedenfalls.

    ich glaube ich sollte mir wirklich überlegen, wie ernst ich es mit dem wieder anfangen meine und wenn ic hzu dem schluss komme, dass es ernst ist, dann auch etwas mehr investieren. dummerweise kommt wegen WG noch mal rund 70 -100 euro für eine Yamaha silent brass hinzu.

    gruss
    philo
     
  8. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    wie wärs denn mit so einer , die gibts auch in feschem blau ;)
    macht aber keinen schlechten eindruck. dann kaufste dein silent brass bei ebay und bleibtst vielleicht noch unter 200 euro. Aber gib nicht so schnell auf...!
     
  9. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    taugt denn die firma was? ist die bekannt?
    in blau sehe ich dieses modell nicht. würde eigentlich gerne ne silberne haben.
    gruss
    philo
     

Diese Seite empfehlen