1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tontechnik | Stereobild Teil 2

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Zettt, 04.07.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    [​IMG]

    Ja liebe Leser! Ihr lest tatsächlich richtig.
    Vielleicht hat ja der eine oder andere schon mit der Aufstellung seiner Lautsprecher zuhause experimentiert. Ein Apfeltal-User hat mir sogar einen Karmapunkt gegeben und gemeint mein Artikel hätte bei ihm eine grundsätzliche Reorganisation seines Schreibtisches zufolge gehabt. Das meine Artikel bei euch zuhause solche Auswirkungen haben freuen mich natürlich sehr. Ein anderer berichtete mir sogar davon, dass meine Artikelreihe über die diversen Haupt-Musikformate bei ihm einen kompletten Re-Import seiner Musik zufolge hatte. Wahnsinn!

    Wer die Reihe verpasst haben sollte:

    Letzte Woche habe ich mir das Stereobild schon mal vorgenommen. Ich sprach die Dimensionen dieses Ungetüms an und sagte, man könne Instrumente/Signale im Panorama links und rechts verteilen. Ebenso wäre es möglich durch die Lautstärke irgendwas nach vorne oder hinten zu bringen. Hier nochmal zur Erinnerung eine bildliche Darstellung:

    [​IMG][​IMG]

    Wie ich damals sagte, versucht man während einer Tonmischung ein Abbild des Songs zu machen. Dabei habe ich aber bis jetzt behauptet, dass das Stereobild zweidimensional sei. Nun, das ist es in der Tat nicht. Denn wir können auch Signale von oben und unten wahrnehmen. Stichwort wäre hier Lokalisation.

    Transformation in die dritte Dimension
    Unser Standpunkt bleibt, wir sitzen schön im "Sweet Spot" vor unseren beiden Lautsprechern. Jedoch fügen wir jetzt noch eine Höhe hinzu - ein Prisma entsteht.

    [​IMG]
    Blick von vorne auf das Dreieck.

    Aufeinander stapeln
    Damit meint man in der Tontechnik, dass man die einzelnen Instrumente "aufeinander stapelt". Wie schon beim Artikel über EQ angesprochen, möchte ich darauf nochmal eingehen. Bei der Mischung eines Liedes kann man durch den Einsatz eines EQ's den einzelnen Signalen sozusagen eine "Nase" rein drehen. Also ein bestimmtes Frequenzband hervorheben. Im Solo Modus hören sich die Signale dann meist ziemlich ungewohnt und fast ein wenig unerträglich an. Schaltet man aber die anderen Spuren wieder hinzu, kann man dem Instrument durch die Nase eine gewisse Position (Höhe des Prismas) zuordnen. Es gilt nun eine geeignete Frequenz, an der das Signal "besonders gut" rüberkommt, zu finden. Am besten gelingt das, auch wenn es ein wenig Überwindung kostet, im Nicht-Solo-Modus. Das macht man mit allem Material das man so hat. Wie gesagt, Solo :(, aber in der Mischung :), und darauf kommt es doch an!

    Übrigens der Vergleich mit dem Prisma hinkt ein wenig. Denn würden wir diesen Vergleich zu 100% umsetzen, würde das bedeuten, dass wir jeden 15.000Hz Ton von sehr weit oben und jede Bassfrequenz von irgendwo vom Boden hören.
    Das ist aber nur die halbe Wahrheit, es gibt sehr wohl Frequenzen, welche man in diesem Sinne "von oben" hört, kommen sie aus den Boxen (eher hohe Frequenzen).

    Man muss also unterscheiden in einer Diskussion, von was gesprochen wird. Für die Anwendung, also die Musikmischung, welche ich hier beschreibe, trifft ersteres zu.

    Weitere Anwendung
    Unser Ohr ist geschult. Wir wissen instinktiv, wie sich etwas unter gewissen Umständen anhören muss. Beispielsweise sind weiter entfernte Signale dumpfer. Das erklärt sich daher, dass der Schall auf seinem Weg Energie verliert. Höhere Frequenzen haben von Haus aus wenig Energie, somit gehen sie schneller verloren als tiefere. Möchte man also bei einer Musikmischung etwas in den Hintergrund rücken, kann man einfach einen EQ dazu benutzen, um hohe Frequenzen heraus zu filtern. Beissende, kratzende, aufdringliche Instrumente treten in den Hintergrund (Tiefe des Prismas).

    Psychoakustische Wahrnehmung:
    Auf diesen Punkt möchte ich nicht weiter eingehen, da Psychoakustik nicht zu meinen Spezialgebieten gehört. Allerdings habe ich im Internet zwei schöne PDFs gefunden.
    Beide stammen von Michael Haverkamp.

    KURZ ZUSAMMENGEFASST. Um was gehts? Rein von der Frequenz her nehmen wir manche Signale je Tonhöhe anders wahr. Unterbewusst assoziieren wir die Tonhöhe mit gewissen Emotionen. Aggressiv zum Beispiel. Wer kennt nicht den ständig nervenden Wecker. Die Tonhöhe wurde speziell gewählt, um sich durchzusetzen und bis in unsere Träume vorzudringen. ;)
     
    #1 Zettt, 04.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.07
  2. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    Sag mal, ist es für ein perfektes Klangbild relevant, wie "schräg" man die Lautsprecher hinstellt?
     
  3. missile à moyenne portée

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    70
    Kommt drauf an.

    Für das Klangbild eher weniger, Hauptsache die Lautsprecher sind vorne rechts und links (übertrieben).
    Wie stark Du die Lautsprecher anwinkelst, hat im Prinzip nur Wirkung auf den Ton.
    Sprich, wenn die Höhen vom Lautsprecher stark gebündelt werden, dann klingt er dumpf, wenn er an Dir vorbei strahlt und so wie er soll oder gar zu klar (also zu laute Höhenanteile), wenn er auf Dich „zeigt“.

    Das wirkt sich auf die tiefen Töne, also Bässe, nicht so sehr aus, weil diese von Natur aus nicht so sehr „strahlen“ - sondern sich sehr weitläufig ausbreiten.

    TOM
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Jein.

    Hoehere Frequenzen haben staerkeren Richtcharakter. Der Lautsprecher wird damit vom einer Kugelschallquelle zu einer gerichteteren Schallquelle.

    Also kann man davon ausgehen, wenn du sehr weit oben bist und dementsprechend entfernt wirst du deine Musik dumpfer wahrnehmen, weil alles nach unten an dir vorbei strahlt sozusagen.
    Das ist auch der Grund, warum viele Computer Lautsprecher (zB. die von Creative) ein bisschen Schraeglage haben.
     
  5. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    stimmt, ich werde immer hiermit geweckt und bin jeden Morgen aggressiv deswegen.
     
    Ephourita gefällt das.
  6. puno

    puno Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    263
    hahaha, der ist gut, ich dachte nicht, das es eine deutsche version von diesem lied gibt... (ich kenne es aus brasilien) aber die deutsche version hat eine ganz andere bedeutung. bei der brasilianischen version heisst es eher: sing sing und das leben wird besser...
     
  7. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    hab da mal ne frage :D :

    wieso empfinden menschen zum bsp das kratzen mit nägeln an einer wandtafel als besonders unangenehm?
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    keine ahnung! vielleicht einfach ein ätzgeräusch? ich glaube mit dem optischen hat das nix zu tun.

    noch schlimmer für mich:
    rumgerubbel auf einem gummiluftballon. ahhhhhhhhhhhhhhhhh:mad:
     
  9. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    was haben diese ganzen startseiten beiträge mit dem forum zutun? hip hop dj werbung, lautsprecher krams, ich meine dafür gibt es doch unter foren, warum ist hier sowas immer wieder auf der startseite. ich meine wenns jetzt wenigstens bei musik um workshop garageband oder logic gehen würde, oder sachen wie photoshop/aperture oder final cut. doch lautsprecher bauen - wtf - apfeltalk wird immer unattraktiver, und seit langem surfe ich nur noch die neuesten beiträge, statt dieser schwachsinnigen startseite an!!!
     
    1 Person gefällt das.
  10. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ganz einfach… Diese Themen sollen dabei helfen auch die Fragen zu beantworten die sich etwas mehr und tiefer mit der Materie beschäftigen. Nicht jeder weiß über alles Bescheid und ist ganz froh wenn er so sein Wissen erweitern kann. Der "HipHop-Artikel" war ein kleiner Ausrutscher.

    Daran arbeiten wir.

    World Trading Foundation? Was hat die bitte damit zu tun? … nein, Scherz beiseite. Zum Einen möchten wir dich bitten solche unangemesse Kraftausdrücke zu unterlassen, denn das macht Dich "wirklich" unattraktiv. Die Startseite als "schwachsinnig" zu bezeichnen ist doch wohl mehr als lapidar und diese Form der Kritik geht unter die Gürtellinie. Zudem solltest Du einmal überlegen wieviel Arbeit dahintersteckt ein Forum wie dieses permanent mit Informationen zu füllen. Dazusitzen und zu konsumieren ist nunmal die eine Seite, Beiträge und Informationen zu sammeln eine andere. Es beliebt dir also, als Konsument, jederzeit ein Dir angemessenes Forum aufzusuchen. Wenn das hier nicht mehr der Fall sein sollte tut es uns leid.
     
    #10 ZENcom, 05.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.07
    michast gefällt das.
  11. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    Es tut mir leid wenn ich mit meiner Formulierung hier jemanden verärgert haben sollte, dies wollte ich garantiert nicht - wobei ich sagen muss das es auch schon etwas übertrieben ist W** und Schwachs*** als grund für eine Rote Karte Verwanung wegen nicht angemessener ausdrucksweise zu sehen.

    Ich denke nur, das die Startseite einer APFEL-Talk Community sich zumindest mit Themen aus der APFELwelt beschäftigen sollte, sicherlich habe ich nichts gegen diese Beiträge im Allgemeinen, nur erklärt sich mir nicht der Sinn - den solche Beiträge auf der Startseite haben.

    Mit dieser Meinung stehe ich im Übrigen auch nicht alleine da, besonders bei dem von dir ebenfalls als Ausrutscher bezeichneten Hip Hop Beitrag, waren viele nicht mehr sehr positive stimmen zu hören, trotzdem wird hier aber an dieser Linie festgehalten, statt vielleicht mal eine für die Community interessantere Lösung zu überlegen.

    Ich würde gerne eine Abstimmung anregen, in der abgestimmt werden kann, was für Beiträge die Besucher dieser Seite auf der Startseite erwarten, Apple Themen (Wie gerüchte/neue produkte), Pro Apple Themen (Wie Tutorials und Softwarevorstellungen) oder Themen ohne Bezug zu Apple. Ich denke mal das Ergebnis wird eindeutig ausfallen.

    So ihr könnt mir gerne noch ne Verwanung geben und ein Stammmitglied vergraueln, aber vielleicht solltet ihr Kritik auch einfach mal annehmen können. - wie ich es in diesem Beitrag auch gemacht habe.

    MFG ChrissLI
     
  12. Hallo

    Hallo Gast

    Nun bin ich ein wenig irritiert! Erst regst sich ZENcom über die Formulierung auf und dann bringt ziemlich kritikunfähig eine Argumentationsweise, die mich an ein Treppengespräch zw. Frau/Mann "Meyer"! und Frau/Mann "Schmidt" erinnert: "Meyer: Ihre Treppe ist nicht geputzt" --- Schmidt: dann ziehen sie doch aus!"
    Für die dann folgenden Kraftausdrücke noch rote Karten zu verteilen finde ich eine Form des Machtmissbrauchs in einem Forum, welches sich zur Zeit bestens selbst reguliert.
    Es drängt sich mir der Verdacht auf, dass da mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird, ohne abzuwarten was die eigentlich Beteiligten dazu zu sagen haben!

    Hallo!, ZENcom dein Verhalten finde ich hier wirklich etwas grenzwertig!

    Die angesprochen Kritik hat wirklich etwas "Nachempfindbares"! Wenn Du wirklich für diese Kritik eine rote Karte verteilt hast, dann hast Du diese in dem Fall nur selbst gegeben!

    Schade!
     
  13. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ot

    wenn beispielsweise jemand wie zettt über audioformate oder klangliche eigenschaften udgl. berichtet, finde ich, paßt das sehr wohl in dieses forum.
    apple wird von schließlich auch von vielen musikern (pros und beginner) genutzt und da gehören gerne auch so grundsätzliche themen mit rein.
    ähnich verhält sich das mit photographie usw. da bin ich sehr dankbar über so kleine wikis und infos.

    allerdings stimme ich der skepsis zu, was die unterbringung der redaktionellen beiträge an geht. die startseite ist wie ein aushängeschilde für das forum und wenn dann da ein auf den ersten blick applefremder artikel winkt, könnte man bei einigen besichern verwirrung stiften. ein spezielles subforum hier im at wäre vielleicht passender...o_O
     

Diese Seite empfehlen