1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tipps für Powerbook Neunstallation ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von HappyTurtle, 07.03.07.

  1. HappyTurtle

    HappyTurtle Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    04.07.05
    Beiträge:
    366
    Hi Leute,

    ich würde gerne mein Powerbook neu installieren. Macht mir zur Zeit ein paar Probleme (Programme stürzen einfach ab, Kopiervorgänge beliben stehen und lassen sich nicht beenden usw). Jetzt meine Frage:

    Wie kann ich alle persönlichen Daten wie Benutzer, Schlüsselbund usw, Emailsachen, Lesezeichen Firefox, am besten sichern ??

    Die Daten sind ja logisch, die kopier ich mir per Hand auf ne externe Festplatte.

    Hoffe mir kann mir jemand helfen. Ich nehm einfach mal an, wenn ich ein Backup ziehe von der ganzen Maschiene bringt mir das nix, weil wenn ich OSX neu installiert hab und dann das Backup wieder drauf spiel, ist doch genau der Stand wie vor der Aktion oder ?o_O
     
  2. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
    Klar, der Stand ist derselbe. Der kann aber auch derselbe bleiben, wenn die Fehler in den Benutzerkonten sind (evtl Application Support oder Preferences). Sind’s in jedem Konto dieselben, dann liegt’s wohl außerhalb.

    Wenn Du alles neu installieren möchtest, also nicht die Funktion: Neuinstallation: Anpassen: Benutzer übernehmen (oder so ähnlich heißt das) (würd ich zuerst probieren), dann wird’s ein wenig kompliziert, vor allem wenn Du mehrere Benutzer hast, denn Benutzerkonten kannst Du nicht einfach auf die Festplatte kopieren, die müssen angelegt werden von einem Administratorkonto aus.

    Wenn Du alles löschen und neu installieren willst:
    Mach Dir eine Kopie Deiner Festplatte z.B. mit Carbon Copy Cloner als Disk-Image auf eine Externe. (Funktioniert manchmal nicht auf’s erste Mal beim Kopieren auf eine externe HD). Doppelklick die danach und schau ob alles drin ist (man weiß ja nie).
    Dann mach Dich an die Neuinstallation.

    OS X erstellt zuallererst ein neues Konto, das kannst Du nennen wie Du willst. Von dem aus erstellst Du Dir die Konten, die Du zuvor hattest. Beachten: Selbe Namen, selbe Paßwörter!
    In die gehst Du dann, gibst ihnen zuerst mal die Vollmacht zu administrieren, (kannst Du ja später wieder ändern). Dann öffnest Du die Disk-Image, dort das jeweilige Benutzerkonto mit dem Namen des Kontos, in dem Du gerade bist. In einem anderen Fenster öffnest Du Dein Benutzerkonto, ziehst den Inhalt eines Ordners (Library, Schreibtisch etc.) in den Mülleimer und kopierst die Inhalte derselben Ordner (Library, Schreibtisch etc.) vom Diskimage in die nun geleerten [ein praktisches Programm das Kopieren im Fensterwirrwarr zu vereinfachen ist XShelf. Dann abmelden und wieder Anmelden.

    Zuvor solltest Du alle Programme installiert haben, die Du am Laufen haben willst, denn sonst gibt’s im Dock ein paar Fragezeichen.

    Zum Schluß kannst Du das erste Konto löschen und Dein altes Admin wieder zum Admin machen.
    Und den Clone hast Du ja für alle Fälle. (Wenn Du ‘ne Firewire-Festplatte hast, oder einen zweiten Mac, den Du als Firewire-Platte benutzen kannst, kannst Du ja auch darauf kopieren und von dort starten und rückkopieren, wenn was schief läuft).

    Wahrscheinlich geht’s auch viel einfacher, bei mir lief’s aber nur so, nach diversen Lernerfahrungen.

    Grüße
     
  3. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    mmh, also als der rechner meiner mutter sowas das letzte mal gemacht hat, war die festplatte im eimer... hast du die mal mit dem festpl. dienstprog. nen bisschen überprüft?? weil dann hilft dir auch keine neuinstallation...o_O
     
  4. HappyTurtle

    HappyTurtle Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    04.07.05
    Beiträge:
    366
    @Merboot

    Danke. Werd ich mal probieren.


    @Atelis

    DAS wäre schlecht. Aber eine Möglichkeit. Denn mein Powerbook ist mir vor kurzem runtergefallen. Ein RAM Steckplatz ist dadurch kaputt gegangen und das Powerbook ist verzogen. Wenn das echt Probleme sind die ne kaputte Platte bringt, wäre das ne Erklärung.


    Mann mann, was ein Mist. Ich versuch jetzt erst mal ne Neuinstallation, dann eventuell eine neue Platte.
     
  5. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
    Zu meinem Kopiervorschlag: es gibt natürlich versteckte Dateien, die Du auf diese Weise nicht mitkopierst, die direkt im Grundverzeichnis Deines Homeordners liegen, wie zum Beispiel Gimp-Einstellungen (nach diversen Kopieren scheint mein Mac da noch nichts vermisst zu haben).
    Ansonsten solls ja den Migrationsassitenten geben. Damit hab’ ich keine Erfahrungen.

    Grundsätzlich solltest Du immer wieder mal:
    Rechte überprüfen/reparieren mit dem Festplattendienstprogramm
    Smart-Status der Festplatte überprüfen (mit demselben Programm)

    Bevor Du ganz neu installierst, kannst Du zuerst das letzte Systemupdate neu drüberbügeln (dazu müssen natürlich alle Apple-Programme in dem Verzeichnis sein, wo sie ursprünglich waren).
    Das OS X ist meiner Erfahrung nach aber wenig anfällig für Fehler wie Du sie beschreibst.

    Einstellungen einzelner Programme finden sich im Home-Verzeichnis Deines Kontos in Library/Application Support und Library/Preferences:
    AddressBook: (Homeverzeichnis: Kontoname)/Library/Application Support
    Camino, Firefox, Opera: (Homeverzeichnis: Kontoname)/Library/Application Support
    Mail: (Homeverzeichnis: Kontoname)/Library/Mail
    Safari: (Homeverzeichnis: Kontoname)/Library/Safari
    iTunes (Plug-ins) entweder: (Homeverzeichnis: Kontoname): iTunes
    — oder: (Root-Verzeichnis)/Library/iTunes Plug-ins
    iTunes (Musiklisten etc.): (Homeverzeichnis: Kontoname)/Musik/iTunes

    (Kopierst Du den gesamten Ordner, kopieren sich auch die versteckten Dateien. Gehst Du in den Ordner und markierst alle, gehen die versteckten natürlich nicht mit)
     
  6. HappyTurtle

    HappyTurtle Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    04.07.05
    Beiträge:
    366
    Na ganz toll. Hab mit dem Festplatten-Dienstprogramm das Volume überprüfen lassen und bekomme folgende Meldung:

    Volume-Header muss geringfügig repariert werden
    Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.


    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden.

    Das Problem ist jetzt das "Volume reparieren" ausgegraut ist. Ich kann das nicht anwählen.

    Was nun ?:mad:
     
  7. HappyTurtle

    HappyTurtle Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    04.07.05
    Beiträge:
    366
    OK. Hab jetzt von Install DVD gebootet und das nochmal probiert. Jetzt kann ich "Volume reparieren" auswählen. Aber wenn ich das mache kommt die Meldung das das Volume nicht repariert werden kann.

    Was nun ? Platte kaputt ?? o_O
     
  8. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
    Hast Du schon mal nach den Volume-Zugriffsrechten geschaut?
    S.M.A.R.T.-Status der Festplatte ist jedenfalls okay, sonst würde die Festplatte rot erscheinen und die Meldung: fataler Hardware-Fehler, sichern Sie Ihre Daten ...
     
  9. HappyTurtle

    HappyTurtle Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    04.07.05
    Beiträge:
    366
    Die Volume Zugriffsrechten wurden repariert. Das ging.

    Nur bei "Volume reparieren" kommt reparieren nicht möglich.
     
  10. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
    Hast Du einen zweiten Mac in der Nähe, um Deinen evtl. im Firewire-Modus starten zu können?
     
  11. HappyTurtle

    HappyTurtle Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    04.07.05
    Beiträge:
    366
    Nein. Hab nur das Powerbook. Mehr nicht. Kenn auch keinen der einen Mac hat.

    Die haben alle das bessere Betriebssystem noch nicht für sich gefunden :-D
     
  12. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
    Also wenn Dir das Kraftbuch heruntergefallen ist, würde ich schon auf Hardware-Probleme tippen. Probier mal das Flachbandkabel an der Festplatte nochmal anzudrücken.

    Alternativ könntest Du die Festplatte über Firewire auch mit einem WinNotebook verbinden. Der kann aber das Ding nicht lesen und will sie formatieren und kann so das Ding nach Fehler absuchen.

    Lies das mal wegen Firewire. Firewire-Kabel kostet ca. 5 Euro.

    Wenn Du ein Backup gemacht hast, und Deine Platte in Ordnung ist, kannst Du ja wieder über die Installations-DVD von vorne anfangen.
     

Diese Seite empfehlen