1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tipps für: AAC in MP3 umwandeln

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Manning, 11.01.07.

  1. Manning

    Manning Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    151
    hallo ihr, habe meine ganzen orginal music cd's als aac-dateien in itunes importiert. ich denke mal itunes ist von haus aus so eingestellt gewesen. nun das alte problem, mein mp3-autoradio erkennt nur mp3-dateien. wäre es jetzt qualitätstechnisch besser alle cd's nochmal im mp3 modus zu importieren oder kann ich die bestehenden dateien mit itunes umwandeln? wenn ja, was wäre da eine gute einstellung für den mp3-codierer? oder sollte ich das lieber mit dem lame-codierer machen? danke für eure hilfe und grüsse manning
     
    #1 Manning, 11.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.07
  2. Nun ja von einem komprimierten Format in ein anderes komprimiertes Format umzuwandeln ist nie optimal. Du koenntest es ja mal bei einem Album versuchen um zu sehen ob sich fuer dich qualitative Unterschiede ergeben. Wenn du mit der Qualitaet des konvertierten Albums zufrieden bist, wuerde nichts dagegen sprechen von AAC nach MP3 umzuwandeln.

    Ausser vielleicht das du in iTunes dann alles erstmal doppelt haettest, also jedes Lied in AAC als auch in MP3 und dann die AAC Dateien loeschen muestest. Hier ist eine intelligente Wiedergabeliste zu empfehlen, in dieser dann alle Lieder markieren und mit gedrueckter [alt] Taste loeschen.

    AAC mit 128 kbits entspricht in etwa MP3 mit 160 kbits.

    Ich persoenlich wuerde die Lieder neu in das MP3 Format importieren. Was nun in deinem Fall besser ist kommt zum einen darauf an wie du mit der Qualitaet von AAC nach MP3 zufrieden bist, und wie gross deine Musikbibliothek ist. (Konvertieren von AAC nach MP3 macht iTunes nach Auswahl ja dann alleine - wenn man alle Lieder auf einmal auswaehlt sicher sinnvoll, beim Importieren von CDs musst du je nach Einstellung zumindest die CDs wechseln).
     
  3. Manning

    Manning Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    151
    hallo soulmonkey, danke für die schnelle info. ich bin zwar kein extremer qualitätsfreak aber du hast recht, von einem komprimierten medium nochmal zu codieren, klingt nicht gut. da werde ich mir die mühe machen und alle aac-dateien killen und alle cd's nochmal neu als mp3 einlesen. :eek:

    ich habe meinen mp3-decoder jetzt so eingestellt: 160 kbit/s (stereo) mit stereo (joint). welche vbr-qualität würdest du mir empfehlen???

    danke für die hilfe und grüsse manning
     
  4. mhwb

    mhwb Gast

    x
     
    #4 mhwb, 11.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.07
  5. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Ich codiere, eben aufgrund des eher schwachen AAC Supports bei anderen Herstellern, alles zu MP3, somit habe ich nur die bei iTunes gekauften Titel als AAC. Ich sample mit 192kb, das hört sich recht gut an und die Dateigrößen halten sich auch in Grenzen.
     
  6. Manning

    Manning Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    151
    danke für eure hilfe. na dann werde ich das mal mit dem lame-decoder versuchen. bin schon ganz aufgeregt!!! :)
     

Diese Seite empfehlen