1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

timeline-editing programm gesucht

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von TaTonka, 21.02.07.

  1. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    in den alten win-zeiten hab ich videos immer mit vegas geschnitten. das war timeline-basiertes schneiden mit live-vorschau. so sezenenbasiert wie imovie mag ich nicht. und das importieren dauert mir auch immer zu lang.
    gibt es programme wie premiere oder vegas für osx? jetzt sagt nicht final cut, is zu teuer und komm ich nicht mit zurecht.
    ich kann jezt nicht so genau sagen was ich möchte, weil ich es schwer definieren kann. wenn ihr mir programme vorschlagt und ich die dann seh, kann ich genau sagen ob es was ist.
    danke schonmal.
     
  2. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Demnächst kommt wieder eine Premiere Version für den Mac heraus, aber nur für Intel Macs.

    Schau mal auf den ADOBE Seiten, da müsste etwas darüber stehen...


    Gruß

    Klaus
     
  3. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    wie gut dass ich nur nen ppc hab
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Avid Free DV? Ist idealerweise z.Zt. immer noch "nur" PPC!

    Oder dann entsprechend die größeren Brüder...

    *J*
     
  5. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    zieh ich mir grad,mal sehn

    -EDIT- das mistding will 1gb ram haben, ich hab nur 512 mb. auf meiner dose hat das für vegas aber gereicht
     
    #5 TaTonka, 21.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.07
  6. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstehe, aber es könnte sein, dass es für beide Ärgernisse eine Lösung gibt.

    Wenn du den Film nicht in vielen Clips haben willst, lies dir mal dieses alte Posting von mir durch. Es geht da eigentlich um etwas anderes (nämlich um die Projektgröße), aber der angenehme Nebeneffekt dieses Tricks ist, dass du den Film in einem großen Clip bekommst.

    Was das Importieren angeht, so klappt vielleicht dieser Kniff, obwohl das natürlich vom Format des Films abhängt.
     
  7. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    ne, was ich auch meinte, ist das das ganze konzept von imovie mir nicht zusagt. ich hab jetzt nen anderes prog gefunden, nennt sich hyperengine-av, mal sehn wie das läuft.
     

Diese Seite empfehlen