1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger Resümee

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von commander, 27.08.05.

  1. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hi Leute!

    Habe seit einigen Tagen nun den Tischa installiert, hat mir ein Freund 'geliehen' zum testen - nein, ich würde ihn auf jeden kaufen, wenn er meinen Ansprüchen genügen würde, hab ich mir gedacht - aber davon ist der Tiger weit entfernt, musste ich leider festellen:

    Vorausgeschickt: fast clean install. Habe nur Daten und Programme übernommen, also auf eine neue Platte, nicht drübergebügelt.

    * first and worst: Safari lässt sich nicht starten (hatte nen Thread dazu) - und zwar weder mit 10.4.0 noch mit 10.4.2.
    * iPhoto hängt grausam.
    * wenn eine unlesbare CD eingelegt wird, hängen alle Programme, die irgendwie auf das CD - Laufwerk schauen wollen, auch das Festplattendienstprogramm, mit dem man ja sonst so eine CD auswerfen kann.
    * Rechner wacht gelegentlich nicht mehr auf.
    * Nach dem Aufwachen ist USB tot, man muss den Stecker in eine andere Buchse stecken, dann gehts meist wieder.
    * Performance an vielen Ecken schlechter.
    * gesamte Systemstabilität eher mässig, ich musste meinen Rechner noch nie so oft Neustarten wie mit Tiger. Der Finder regt mich echt auf.

    Spotlight ist goil, aber ich brauchs dank meiner Ordnerstruktur praktisch nie. Ansonsten ist es wirklich noch schöner gemacht als Panther, keine Frage, spricht mich sogar noch mehr an.

    Hab ich nur Pech mit meiner Installation oder haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Ich werd erst mal noch auf dem Panther durch die Wüste reiten ;)

    Gruß,

    .commander
     
  2. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Nun, das einzige Problem das ich habe ist: Ich brauche mehr RAM! Mein kleines PB schreit geradezu danach, sonst kann ich aber nicht klagen wegen Tiger. Läuft perfekt, braucht nur alles seine Zeit... ;)
     
  3. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    Die einzigen Probleme die ich bis jetzt hatte, hängten immer mit den Netzwerk zusammen und waren eigentlich immer meine eigenen Fehler. Ansonsten läuft der Tiger so wie er soll. ;)
     
  4. Rito

    Rito Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    316
    Bei mir auch, absolut astrein, kein einziger hänger und sämtliche andere von dir geschilderten Fehler gibts bei mir nicht.
     
  5. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Vielleicht werde ich einfach nochmal installieren....

    Gruß,

    .commander
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Lieber Commander,

    installiere Dir mal AppleJack, hier besprochen, lies den Thread bis unten durch (mein Tip mit grossgeschriebenem AUTO, das hat bei mir "kaputtes" Safari wieder "heilegemacht").

    Andere Tips wie Parameter-RAM loeschen, Rechtereparatur, Diskwarrior etc. erspare ich uns, die kennst Du eh'. Vielleicht ist die Installation wirklich irgendwie faul ...


    Viel Erfolg, Tom
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Hallo commander
    Bei meiner ersten Installation von Tiger hatte ich ähnliche Probleme, auch mit Safari, deshalb auch mein Tipp nach einem alten oder doppelten suchen. Alles in Allem nur Ärger, bis hin zur Kernelpanic. Darum habe ich es auf meiner 2. Platte nochmals installiert. Da auf dieser jedoch kein Platz war die Programme mit zu übernehmen, musste ich ihn nackt installllieren und siehe da er läuft stabil. Ich vermute er hat nicht kompatible Programme mit übernommen, stark im Verdacht habe ich Internet Cleanup 2.0 , vermutlich aber nicht nur alleine. Mein Homeverzeichnis. Dokumente usw. habe ich dann mit dem Migrationsasistenten übernommen, oder einfach reinkopiert, Name, Passwort waren gleich. Seither läuft er ohne Probleme seit Monaten. oft Wochen ohne Pause. Das er langsamer ist als Panther kann ich nicht bestätigen, ich finde ihn eher schneller. Ich rate dir zu einem zweiten Versuch, es ist es wert.
     
  8. Ich habe keines der im ersten Beitrag erwähnten Probleme, das einzige Problem das mich nervte war das auf meinem PowerBook die Anzeige auf dem Schreibtisch unter dem Laufwerk wieviel Platz noch auf der Festplatte 99% der Zeit nur die gesamte Kapazität angezeigt hat nicht aber den freien Platz. Bei meiner externen LaCie wurde aber immer alles korrekt angezeigt. (bis auf einmal da ging es bei der LaCie nicht dafür bei der internen...) Festplattendienstprogramm usw. hatte alles nichts gebracht.

    Letztens dann AppleJack drüberlaufen lassen und seitdem funktioniert es ohne Probleme.

    Der Finder hat sich bisher 3 mal komplett aufgehängt da hatte nur ein händischer Neustart geholfen, aber sonst läuft es rund.
     
  9. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100

    nen versuch ists auf jeden fall wert. habe auch vor kurzem mal das system komplett neu aufgesetzt, und siehe da, einige geschwindigkeitsboosts rausholen können.

    probleme hab ich auch keine, jedenfalls nix besonderes... ab und zu hängt sich mal audion auf, aber sonst gehts...
     
  10. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Eigentlich sind nur die Clean-Install Reports wirklich intressant. Man hätte das schon zu Beginn aufteilen sollen. Solche die drübergebügelt haben und andere die nur Tiger auf die Platte losliessen. Mich intressieren eigentlich nur die Clean-Install Reports.
     
  11. Naja man sollte erwarten können das selbst bei einem drüberinstallierten System alles rund läuft sonst würde/sollte Apple diese Option nicht anbieten.

    Ich habe bei meinen beiden PowerBooks je einen Clean Install gemacht, die Probleme habe ich eigentlich nur auf dem PB wo der Tiger mittels beigepackter Install DVD installiert wurde, auf dem anderen PB läuft die Retail Version ohne Probleme. Was sagt uns das? Beide Systeme sind übrigens auf dem aktuellen Stand was die Upgrades betrifft.
     
  12. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    @commander: Erinnere Dich. An dem G5 Dual, den Du letzte Woche "unterm Arsch" gehabt hast, war Tiger drauf. Hat sich doch gut angefühlt oder? :-D

    Also: Keien grösseren Probleme bisher, ausser der CD-Geschichte, die hatte ich auch mal, sowie das Adobe CS mit case sensitive formatierten Platten garnicht läuft. :oops:

    Salve,
    Simon
     
  13. macbiber

    macbiber Gast

    Ich bin etwas verwundert - auf meinen beiden Macs mit Tiger kann ich keines der beschriebenen Probleme bestätigen.

    Hmm... vielleicht solltest Du tatsächlich mal das System neu aufsetzten.
    Und die Platte vorher mal richtig löschen(0en)

    Bei mir ist Tiger sogar etwas flotter als der Panther.
     
  14. weebee

    weebee Gast

    Ich glaube du hast eher Pech gehabt. Dennoch bin ich der Meinung, Tiger lohnt nicht.
    - kostet Geld
    - wenig Neuigkeiten
    - Dashboard ist nett, brauche ich aber nicht wirklich
    - dito für Spotlight, nutze ich auch fast nie
    - der Automator ist in der aktuellen Form ein Scherz
    - keine Performacesteigerung
    - einige Programme machen Probleme und verhindern den Einsatz von Tiger (z.B. das Hauptwerkzeug vieler Grafiker Freehand)

    So langsam werde ich etwas nervös, was Neuerungen von Apple angeht. Innovation immer gerne, aber wenn dann die anderen Apps Probleme machen und die Softwarehersteller immer nachlegen müssen, finde ich das nicht witzig. Ich bin mal gespannt wie lange das noch gut geht. Insbesondere die »Transition« auf Intel wird spannend. Zur Erinnerung: Apple selbst hat es bis heute selbst noch nicht geschafft, alle Programme auf MacOSX zu portieren (z.B. QTVRAS)!
     
  15. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Darum dauerts auch noch bis 2006. ;)
    Schön wärs wenn man mit den Finger schnippen könnte und alles wäre perfekt...
     
  16. weebee

    weebee Gast

    Da hat Herr Jobs doch auf seiner letzten Keynote ganz stolz eine Grafik gezeigt, auf der man sehen konnte wie viele OSX-Updates (5) er schon im Vergleich zu WIN-XP-Versionen (1) auf dem Markt geworfen hat. Bei mir hat er allerdings das Gegenteil von dem bewirkt, was er vorhatte.
    - fünf Versionen muss nicht zwangsläufig Innovation bedeuten, gerade X0 und X1 waren ja nicht wirklich nutzbar.
    - 5 Updates heißen ca. 4 x 140 Eur -- ganz schön teuer.
    - bei jedem Update wurden Interna geändert, die einige Softwarehersteller nötigten die Programme anzupassen
    - dies bedeutete für den Kunden manchmal kostenplichtige Updates möglich = weitere Kosten
    - die Inkomptibilitäten verhinden zum Teil den Einsatz älterer Software, d.h. man muss ein Programm (kostenpflichtig) updaten, das man vielleicht nur einmal im Jahr benutzt und mit dem man eigentlich gut auch mit einer Uralt-Version leben könnte.
    - auf der Stecke bleiben die Programm, die vom Hersteller nicht mehr aktualisert werden. Dann muss man auf ein Dual-Boot-System ausweichen.

    Hier wünsche ich mir von Apple mehr Konsistenz.
     
  17. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hmm, ich denke mal, ich werde es auf mich nehmen, und einen echten clean Install vornehmen, vielleicht wird dann alles besser....

    Aber das kann dann dauern, bis ich alles wieder zusammenkonfiguriert habe.

    Danke für die Tips, aber leider hat keiner was gebracht. :(

    Werd ich halt das WE zum Tigerdressieren reservieren!

    Aber wehe, wenn er dann nicht rund läuft ;)!!! (Käfigsyndrom?)

    Gruß,

    .commander
     
  18. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Ich frage mich schon seit Jahren, warum es dieses tolle Programm nicht über eine 1 in der Versionnummer geschafft hat ? o_O
     
  19. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Da stoßen wir ins gleiche Horn. QTVRAS ist genial, aber eines muss man dann doch sagen: Es läuft tierisch gut unter der Classic Umgebung. Das wird wahrscheinlich auch der Grund sein. Vielleicht warten sie ja auch nur den Wechsel zu intel ab, aber ich glaubs net...

    Gruß Schomo
     
  20. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Habe damals auf meinen iMac von Panther auf Tiger gewechselt und nur das Homeverzeichnis rübergezogen. Programmeinstellungen habe ich neu gemacht, aus Vorsicht/Furcht. Es lief auch bei mir absolut rund. Ist natürlich eine gehörige Portion Arbeit, aber danach sollte es keine Probleme mehr für Dich geben. Viel Erfolg ;)

    Gruß,
    Michael
     

Diese Seite empfehlen