1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger-Installation auf G3 366 ohne DVD-Laufwerk?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von philo, 13.09.05.

  1. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    hallo,

    ich habe hier ein altes Clamshell iBook mit 366 MHz, und glaube 320 MB RAM. Ich wollte wissen, ob man da, mal abgesehen von der Performance irgendwie den Tiger rauf bekommt, so ganz ohne DVD-LW und ohne Firewire?


    hat jemand erfahrung mit Tiger auf so einem alten iBook?
    Zur zeit ist Panther drau und der läuft eigentlich ganz ordentlich.

    Gruss und Danke
    Ivo
     
  2. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    System mit ccc auf eine externe Platte clonen, von der mit deinem PB starten und das System updaten und dann wieder in die Damenhandtasche zurück.
    Allerdings sehe ich das Problem mit einer Platte, die an beide passt, hmmm? Evtl. Netboot?

    Nachtrag: Ich glaube man kann bei apple auch CDs anfordern.
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Man kann eine gekaufte Tiger DVD für eine Bearbeitungsgebühr bei Apple gegen ein 4er CD Set eintauschen lassen. ohne Firewire ist das Gerät aber "offiziell" nicht von Tiger unterstützt. XPostFacto sollte aber helfen. :)
    Geschwindigkeitswunder darfst Du keine erwarten, speziell mit der originalen Platte die eher sehr gemächlich ist und einigermaßen soviel RAM als möglich solltest Du schon haben. Was die alten Macs wirklich "umbringt" sind die Grafikeffekte. Also wenn Du mit Tastaturkürzeln auf Du und Du bist, kannst Du das durchaus gut einsetzen. Ich selbst betreibe ein altes PowerBook G3 Serie (Wallstreet/233) unter Tiger. Dies erfordert dann aber schon eine etwas angepaßte Arbeitsweise. Geht aber gut, meine 5 Terminals sind sogar transparent.
    Gruß Pepi
     
  4. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    hallo,

    hi,
    also den ersten hinweis habe ich nicht ganz kapiert. also erst auf ne USB festplatte den panther klonen, dann mit PB auf tiger updaten, das iBook starten und dann haengt der Tiger am USB Port auf ne anderen festplatte. was mache ich dann?? und welches problem meinst du mit "einer platte , die an beide passt"

    danke
    philo
     
  5. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    hi,

    ich wollte ungern 17 Euro für die CDs ausgeben, weiss auch gar nicht, ob ich das machen kann, da meine Version nicht wirklich gekauft, sondern aus der Developer Connection stammt.

    Kannst du mir mal bitte erlaeutern, wie das generelle vorgehen mit XPostFacto auszusehen hat. habe mir die homepage angeschaut, werde aber nicht schlau daraus.da steht man muss die Install CD/DVD haben. danke.

    gruss
    philo
     
  6. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Der Gedanke ist es das PB mit dem System des "Clamshell" zu starten, das Update zu machen am PB. danach dann wieder alles auf "Clamshell" zurück zu bringen.
    Also das "geupdatete" wieder zurückklonen in das Händtäschchen.
    Will sagen du nutzt das PB, um damit das System vom alten Book auf den neuen Stand zu bringen.

    Wenn du eine USB-Platte hast, die an beiden Rechner läuft ist das Problem doch so lösbar, wird allerdings bei usb 1 nicht so rasend schnell gehen. Es wäre ja eigentlich auch zu testen, ob du das "Clamshell" im Targetmode und als Statrlaufwerk für das PB nutzen kannst?
    Ob allerdings der ccc mit USB-Laufwerken arbeitet? Warum nicht, versuchen kann nicht schaden.
     

Diese Seite empfehlen