1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Think Free Office

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von spookydolphin, 11.02.07.

  1. spookydolphin

    spookydolphin Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    02.03.05
    Beiträge:
    481
    hi
    gibts von THINK FREE OFFICE (von der desktop version) eine testversion? würde es gern ausprobieren, bevor ichs kaufe.
     
  2. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    kenne ich garnicht, guck halt auf der homepage
     
  3. m00gy

    m00gy Gast

    Ja, kann man auf deren Homepage herunterladen.
     
  4. bsg

    bsg Gast


    Ändere mal deine Signatur = 317 Beiträge

    BSG
     
  5. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    klar, kann man dort finden. Allerdings ist es nicht einfach zu finden ...
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hey hey: ein Klick auf "Sitemap" dürfte auch für unerfahrene Benutzer keine allzu große Hürde sein ;)

    Version 3 gibt es nur als Vollversion zum Download (dmg, ca. 94 MB). Allerdings existiert eine Trial-Version von Think Free Office 2.3 (dmg, ca. 21 MB)
     
  7. spookydolphin

    spookydolphin Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    02.03.05
    Beiträge:
    481
    ja, mittlerweile hab ichs auch gefunden. bin aber froh, dass ich nicht sie einzige bin, die schwierigkeiten hatte, es zu finden.

    kann mir jmd sagen, wie es mit der kompatibilität zu microsoft/pc dokumenten aussieht? hab derzeit leider keine möglichkeit, das zu testen.

    ich bin nämlich immernoch auf der suche nach einer (relativ günstigen) office alternative zu open office. mich stört bei open office einfach das x11. und neo office wird meines wissens garnicht mehr weiterentwickelt, oder kann mich da jmd korrigieren?
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Ich teste Thinkfree auch gerade und bin erstaunt, wie gut es mit Worddokumenten sowohl vom Mac als auch vom PC klarkommt. Bisher ist Thinkfree daher auch mein Favorit wenn's darum geht, was in Zukunft mein Officeprogramm sein soll.
     
  9. PatrickM

    PatrickM Jonagold

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    21
    Ich hab ThinkFree Office zum Öffnen von MS-Office Dokumenten benutzt bevor ich mir für die Fälle in denen ich unbedingt mit solchen arbeiten muss Office:Mac gekauft hab. Es funktioniert einwandfrei und teilweise besser als mit OSX-Bordmitteln. Wobei ich nicht weiß ob das an den vllt. einfach etwas eigenwilligen Formaten oder an sonstwas liegt.
    Allerdings beziehen sich meine Erfahrungen da nur auf die Onlineversion.
     
  10. Maksi

    Maksi Gast

    NeoOffice wird sehr wohl laufend weiter entwickelt, wie ein Blick auf die Website beweist. Aktuell gibt es eine stabile Beta, die sogar Aqua nutzt. Die Ladezeiten sind immer noch sehr hoch, aber da kann man sich ja einen Tee kochen gehen ;)
    Die Arbeit geht langsam voran, da es nur zwei oder drei Entwickler überhaupt machen, und das natürlich neben ihren normalen Berufen, Privatleben etc.
    Dazu kommt, dass auch das »normale« OpenOffice Anstrengungen macht, eine Aqua-Portierung zu ermöglichen (und somit die Motivation für die NeoOffice-Leute nicht gerade sehr hoch sein dürfte), die noch in der ersten Hälfte des laufenden Jahres erscheinen könnte, wie uns diesmal ein Blick auf die OOo-Porting-Website verrät.

    Wenn Du Dich also gedulden kannst...

    Die Kompatiblität mit Office-Dokumenten ist größtenteils in Ordnung, es klappt aber nicht immer alles, z.B. hatte letztens bei mir mal die Zeilennummerierung nicht ganz gepasst. Dass das natürlich nicht die Schuld von OpenOffice ist und MS es fertig bringt, selbst von einer Word-Version zur nächsten Schwierigkeiten beim Dateiformat zu generieren und alle Welt sich damit abfindet und glaubt »ja, so ist das halt mit den Computern«, steht auf einem anderen Blatt...
     
  11. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Noch eine Sache zur Kompatibelität zu MS Office Dokumenten.
    Bisher hatte ich immer probleme mit irgendeiner Alternative zu MS Office die verschachteletn Dokumente meiner Frau zu öffnen bzw. korrekt darzustellen. Allerding hat ThinkFree das irre gut hinbekommen.

    Allerding hatte ich ein Problem beim Ausdrucken von einer kleinen 8 Punkt Arial Schrift. Die Buchstabenabstände waren extrem ungleichmäßig. Daher hatte ich das Thema erst mal wieder abgehakt.

    Wenn hier allerdings jemand eine Lösung für mich hätte, würde ich ihn/sie küssen ... ;)


    cosmic

    -----
    ach ja, ich habe dann die Windowsversion auf einem PC installiert. Dort war der Ausdruck dann perfekt!
     

Diese Seite empfehlen