1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

The Elder Scrolls IV: Oblivion for Mac?

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von wAxen, 03.04.06.

  1. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    ich musste mit entsetzen lesen, dass The Elder Scrolls IV: Oblivion wegen der Havoc engine nicht für den Mac rauskommen soll? Das darf nicht sein? Kann mich jemand beruhigen? Oder muss ich mir jetzt doch eine Xbox kaufen?
     
  2. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Kauf Dir ne Xbox :) Ganz ehrlich, das Spiel frisst dermaßen Performance vond er Grafikarte... auf einem PC mit X1900XT sist es gerade mal so in allen Details spielbar. NUn überlege mal welche GRakas es für den Mac gibt und wie diese Treibermäßig unterstützt werden? Zumal das Ding ganz erheblich auf DirectX und Shader setzt. Und wie wir wissen, sind ehemalige DirectX Spiele auf dem Mac eine ganze Ecke langsamer als auf dem PC. Also es bleibt fast nur die Xbox, zumal Du für das Geld einer High-End GRafikkarte auch die Xbox plus Spiel bekommst :)

    Dazu muss gesagt werden, dass ich das Spiel sowohl unter PC mit einer X1900XT und einer Xbox360 habe - und für den Mac sehe ich auf Seiten der Grafikkarte(nuntersützung) schwarz - ganz ehrlich
     
    #2 lemming71, 03.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.06
  3. syn666

    syn666 Gast

    [​IMG]
     
  4. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Ist das eine Eule?
     
  5. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Lohnt es sich denn für das Game? Steh eigentlich nicht auf RPGs, aber das ist ja fast ein Ego-Shooter. Mit meiner GF 6600 GT wird es wohl auf 800x600/high oder 1024x768/Medium hinauslaufen. Sieht das dann noch gut genug aus? o_O
     
  6. syn666

    syn666 Gast

    jo, das ist die ORLY-Eule ->
    www.orlyowl.com

    und was das ganze soll steht hier ->
    http://en.wikipedia.org/wiki/O_RLY%3F

    :p

    zurück zum Thema:
    ich zocke Oblivion seit es rausgekommen ist (P4HT 3,4 GHz,2GB RAM,GeForce 6800 Go 256MB) und es läuft auf höchster Auflösung verdammt ruckelig. Mit 1024x768 läßt es sich aber angenehm zocken und geil sieht es allemal aus. Auch in den niedrigsten Einstellungen ist es noch Spielbar...aber leider dann nicht mehr ganz so schön..also ich denke dass das Teil nur mit einem SLI-System in voller Pracht zu zocken ist..6600 GT könnte bissl knapp werden :)

    Am Besten Du zockst es mal an bevor Du es kaufst..und ne xBox NUR deswegen kaufen ist zuviel..Videotheken bieten Spielkonsolen zum leihen an und wenn Du paar € investierst kannst Du an einem Wochenende das Game durchzocken, oder Dich zumindest dran sattzocken!!!
    (obwohl, naja ich krieg immernoch nicht genug davon 8D )
     
  7. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Man, man... vorher informieren bevor Blech reden :)

    Oblivion als EgoShooter zu bezeichnen wäre in etwa so, Deinen Apple als PC-Dose zu betiteln... also fälscher geht es kaum. Oblivion ist in erster, zweiter und dritter Linie ein RPG mit ansatzweise zu betitelnden Action-Kämpfen, aber selbst das ist eher schon übertrieben. Also von einem Egoshooter ist es ebenso entfernt, wie UT2004 von einem Rollenspiel.
     
  8. syn666

    syn666 Gast

    da muss ich widersprechen..mit der grafikengine könnte man einen fetten 3d-shooter aufziehen und das war es auch was er gemeint hat mit den worten "es ist FAST ein ego-shooter"..also erstmal lesen bevor man blech schreibt :p
     
  9. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich habe einen längeren Ingame-Trailer gesehen und sehe da in den Action-Szenen spielerisch kaum Unterschied zu Riddick oder anderen Shootern. Ich weiß ja nicht wo bei dir der Shooter anfängt. Bei mir fängt er da an, wo man in Ego-Perspektive rumrennt und ab und an schießen oder draufhauen kann. Wie oft spielt dabei für meine Definition keine Rolle. DeusEx 2 kann man ohne zu töten durchspielen und die meiste Zeit rennt man nur rum und labert, trotzdem ist das ein Shooter mit RPG-Elementen.

    Reine RPGs sind doch normalerweise nicht so konzipiert. Man sucht sich ne Waffe aus, klickt auf den Gegner und der Rest passiert von selber oder noch viel passiver. Geschicklichkeit eher nicht gefragt. WoW ist da für mich das Äußerste, was man noch konventionell als RPG bezeichnen kann. In fast jedem Game spielt man eine Rolle, braucht Waffen und anderes Equipment, hat Gesundheit zu verlieren, muss Missionen erledigen. Was ist da noch der Unterschied zwischen Shooter und RPG? GTA wäre nach deiner Definition ja ein reines RPG.
     
  10. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Na, dann sieht man mal wieder, wie Du Dich über das Spiel informiert hast. Dann schau Dir mal ein paar mehr Trailer an und Du wirst sehen. Das Kämpfen in der Ego-Perspektive ist einw enig Actionlastig, weil Du aktiv auch blocken und ausweichen musst. Es werden nicht einfach nur Stur im Hintergrund Hits ausgewürfelt... so gesehen etwas RPG untypisch. Aber im Großen und ganzen kann ich es nicht als Ego-Shooter sondern als RPG bezeichnen. Und jeder andere tut es auch. Setze Deine Behauptung doch mal in tes-oblivion.de... mal sehen was die Oblkivion Gemeinde dann dazu sagt :)

    Im Übrigen mein Tipp an Dich: Lass die Finger weg von Oblivion und spiel lieber andere Games :)
     
  11. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Ich verstehe immer noch nicht, warum die Eule einen Hut auf hat!
     
  12. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
  13. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Jaja, ihr RPG-Gamer haltet euch für was besseres und wollt bloß nicht in die falsche Schublade kommen, aber sorry, ich sage jetzt mal Shooter, weil kämpfen in der Ego- oder 3rd-Person-Perspektive plus Geschicklichkeit nunmal die Grundbasis dieses Genre ist und man sich mit dem Begriff eine Vorstellung vom Gameplay machen kann.

    RPG kann spätestens mit Oblivion alles mögliche bedeuten. Momentan impliziert der Begriff aber noch passives Gameplay. Action-Adventure ist da näher dran, aber auch sehr schwammig definiert. Es müssten ein paar neue Schubladen aufgemacht werden. Man muss ja schon Ingame-Trailer schauen um das Gameplay einschätzen zu können und was ich da gesehen habe war Action pur, so stressig wie Doom3. Splinter Cell ist da weitaus ruhiger.

    Auch solltest du es mir überlassen, was ich spiele und was nicht. :cool:
     
  14. Trey

    Trey Gast

    [​IMG]
    Sorry, musst einfach sein. :innocent:
     
  15. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Naja, es gibt ja auch Leute die Diablo II als das Beste Rollenspiel aller Zeiten betiteln. :)

    Mal abgesehen von Oblivion ist es wirklich ärgerlich was heutzutage so alles als Rollenspiel über die Theke geht.

    Wenn Oblivion so ist wie sein Vorgänger Morrowind, ist es allerdings schon so ca. 85% Rollenspiel und vielleicht 15% Ego-Shooter.
     
  16. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    100% Shooter langweilt ja wohl mittlerweile fast jeden. Ich habe ein paar gute Ingame-Videos gefunden(6in1). Also der Kampf-Part in Teil 3 ist schon ne Mischung aus Undying und dem Gruselteil von RTCW. Der vierte Film erinnert mich an Riddick und Splinter Cell. Doom3-Elemente gibt´s auch genug. Also 4 von 6 Filmen sind ganz klar Shooter. :p
    Mal schauen, was die 6600 GT da in Verbindung mit dem Athlon 3400+ da noch ausrichten kann. :-[
    Gute Framerates sind da jedenfalls von Vorteil.
     
  17. Netzfloh

    Netzfloh Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    255
    TES4 ist richtig schick und macht Spaß, hat allerdings auch einen netten Schwierigkeitsgrad. Kann ich auf jeden Fall empfehlen.
    Ich spiele auf einem P4 3GHz, mit einer 6600GT und 1GB RAM, da läuft es bei 1280x1024 und HDR ganz annehmbar. Es ruckelt zwar schon hier und da, mich stört das aber nicht so, es ist keine Diashow oder so, einzelne Ruckler in der Stadt halt. In den Höhlen usw. läuft es 1A.
    Die Spielewelt macht das wett, nicht nur grafisch, die ist mit soviel Liebe gestaltet, da kann man sich richtig zu Hause fühlen. Wer TES3 kennt weiß was ich meine. Wirklich sehr schade für die Mac User daß denen das vorenthalten wird.
     
  18. PoloMarco

    PoloMarco Gast

    Dafür kommt doch "Fables: The last Chapter" auf den MAC ;)
     
  19. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Mich würd mal interessieren ob Elder SCrolls jetzt per Bootcamp auf Mac flüssig läuft. Schätze mal mit der Standartgrafikkarte nicht....Na ja werd ich werds ja sehen.
     

Diese Seite empfehlen