1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

TFT-Bild zittert bei Anschluß über DVI - falsches Kabel?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von ernest, 15.01.07.

  1. ernest

    ernest Gast

    Hi,
    hab' mir für mein Powerbook G4 den SyncMaster 940bf als externen Monitor (19") zugelegt. Wenn ich ihn über den VGA-Adapter anschließe, funktioniert alles prima. Dann hätt' ich aber gleich einen reinen VGA-Monitor kaufen können. ;) Sobald ich ihn über das mitgelieferte DVI-Kabel anschließe, fängt das Bild nach dem nächsten Ruhezustand an zu zittern. Die beim Mediamarkt sagen, ich soll mal ein anderes Kabel probieren - ja, ich hab' mir schon alles über DVI-Varianten durchgelesen, was ich so an Postings gefunden habe, und gelernt: ich hab ein DVI-D SingleLink-Kabel, also 18+1 polig. Der Mac-Anschluß gibt ja mehr her: DVI-I Dual Link (24+5 Pole), und genau so ein Kabel wollen die mir jetzt beim Mediamarkt verkaufen (35 Euro). Ich bin leider aus den bisherigen Postings nicht schlau geworden: kann das der Grund sein für's nicht richtige Funktionieren? Soll ich so ein teures Kabel kaufen? Anderswo hab' ich gehört, die Grafikkarte gäbe vielleicht einfach nicht genug her. Kennt jemand solche Probleme? (Zur Grafikkarte steht im Apfelmenu: ATI ATY,RV350M10. Ich hoffe, das sind jetzt die richtigen Daten!;))
    Dankbar für Tipps...
     

Diese Seite empfehlen