1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Terminal: Begrüßungstext

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Macholino, 09.03.06.

  1. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Ich hatte bis zur Neuinstallation von Tiger ein nettes Spielzeug für das Terminal gehabt. Einen individuellen Spruch/ Begrüßungstext, den ich einmal in einem Linux-Buch gefunden habe. Trotz akribischer Datensicherung habe ich vergessen, mein .Dateien zu sichern. Jetzt muss ich mir meine .bashrc (nicht so schlimm) und .vimrc (auch nicht schlimm) neu anlegen.

    Aber der schicke Begrüßungstext...?

    Wie bekomme ich das wieder hin?
     
  2. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Code:
    PS1="ja, mein Meister ? "
     
  3. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    und was für ein Begrüssungstext ist damit gemeint? ;)
    Würd mich noch wundernehmen!
    Liebe Grüsse
    risiko90
     
  4. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Ein beliebiger. Er wird in eine .datei geschrieben. Jedes Mal, wenn Du Terminal öffnest, steht da nicht nur Darwin und heißt Dich willkommen, sondern ein von Dir vorher ausgedachter und geschriebener Begrüßungstext.

    Vielleicht finde ich ja noch das Buch, aus dem ich das habe.
     
  5. iTisch

    iTisch Ontario

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    346
    Hi,

    da gibt es einige 100 (ok, ein bisschen übertrieben) Möglichkeiten.
    Die gängigste für einen Begrüssungstext ist die Datei

    /etc/motd

    (Message Of The Day).
    Natürlich kann man sowas auch in die ". Dateien" schreiben (z.B. .login .profile, etc).

    Einfach Terminal öffnen und mit

    Code:
    sudo open /etc/motd
    die Datei im Textedit öffnen, ändern und speichern.

    Fertig!

    Cheers,

    Michael
     
    Macholino gefällt das.
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    ich kann gerade nicht folgen, die Frage ist doch schon beantwortet. Wer will, das der Spruch immer da ist muss die Lösung von JOKER einfach nur in „.bash_profile“ im Home-Verzeichnis reinschreiben.


    Gruss KayHH
     
  7. iTisch

    iTisch Ontario

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    346
    Stimmt leider so nicht.
    Das was JOKER geschrieben hat, bezieht sich auf den PROMPT, nicht auf den Begrüssungstext...

    Aber Du hast natürlich in dem Sinne Recht, dass man einfach nur die Zeile:

    echo "floetepiepen"

    in die Datei ~/.bashrc einfügen muss

    :-D

    Cheers,

    Michael
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Moin iTisch,

    ich meinte auch den Promt. Da muss ich wohl mal gründlicher lesen, daher wohl auch die Verwirrung.


    Gruss KayHH
     
  9. iTisch

    iTisch Ontario

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    346
    :-D
    Hab' ich mir schon fast gedacht ;)

    Ach ja, nur noch mal was für die nicht UNIX/LINUX Opis wie mich :cool: :

    Immer wieder nett und schon tierisch alt (aber kennen bestimmt noch einige hier) ist das schon fast antiquarische Tool "fortune" (z.B hier für OS X zu bekommen.

    Das kann man dann auch in seiner .bashrc oder .login oder .profile oder so ausführen lassen. Bei jedem neuen Terminal ein neuer Spruch...

    z.B.:
    Code:
    fortune 
    "Yes, that was Richard Nixon.  He used to be President.  When he left
    the White House, the Secret Service would count the silverware."
                    -- Woody Allen, "Sleeper"
    Cheers,

    Michael
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

  11. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Das war es, vielen Dank!
    (nur dass ich für solche Sachen vim benutze. Bin ja ohnehin gerade im Terminal...
     
  12. iTisch

    iTisch Ontario

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    346
    Gerne :)
    dito :)
     

Diese Seite empfehlen