1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tausende von alten Apple Works Dateien in mit intel macs kompatibles Format....

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von snoopy, 11.05.07.

  1. snoopy

    snoopy Cox Orange

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    98
    Hallo!
    ich habe eine Frage: Wie kann ich etwa 18000 Apple Works Dateien in ein Format umwandeln, etwa rtf oder doc oder so....
    Ich hab nämlich keine Lust 18000 Mal im Apple Works konvertieren, das wäre so ziemlich aufwändig...
    Danke schon im voraus!
    Grüsse aus der Schweiz
    snoopy
     
  2. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Hast Du Dich schon einmal mit AUTOMATOR auseinander gesetzt? Da kannst Du ja einen Arbeitsablauf definieren:
    Datei mit Works öffen und anschliessend als RTF exportieren.
    Die Aktion speicherst Du als ausführbares Programm und dann brauchst Du nur noch alle Dokumente auf das Icon zu ziehen……und………warten :)
     
  3. snoopy

    snoopy Cox Orange

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    98
    Danke, aber funktioniert irgendwie nicht... (Apple Works lässt sich nicht mit Automator erfassen
     
  4. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Aber AppleWorks hat ein Applescript-Dictionary und ist somit skriptbar ... das wird dann zwar bissl mehr Arbeit bedeuten, sollte aber moeglich sein.

    Ich kann das allerdings nicht ... hab eben nur mal eben mit dem Script Editor nach dem Dictionary geschaut ... aber vielleicht erbarmt sich einer unserer Applescript-Spezis hier? Dazu wuerde ich evtl. mal im Applescript-Board nachfragen und auf diesen Thread hinweisen.
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Korrekturen

    Wie Bonobo schrob, ist AppleWorks nicht Automator- aber sehr wohl Applescript-fähig. Du musst also in den Automator-Workflow ein kleines Skript einfügen. Z.B. dieses hier:
    Code:
    on run {input, parameters}
      repeat with i in input
        tell application "AppleWorks 6"
          open i
          set ifile to file of front document
          set ipath to (POSIX path of ifile)
    			
          if ipath ends with ".cwk" then
            set ipath to text 1 thru -5 of ipath -- Extension entfernen
          end if
          set ipathnew to ipath & ".rtf"
    			
          tell front document
            save in (POSIX file ipathnew) using translator "RTF"
            close
          end tell
        end tell
      end repeat
    end run
    
    Das Skript im Automator mit "Finder-Objekte abfragen" verketten und geeignet benamt als Finder-Plugin speichern. Es sollte dann so aussehen:
    [​IMG]
    Man kann jetzt im Finder mehrere *.cwk-Dateien auswählen und automatisiert als *.rtf-Dateien speichern lassen.

    Es hat mich übrigens mehrere Stunden gekostet (aber auch Spaß gebracht :)), das Skript - so wie es ist - zum Laufen zu bringen. Dass der save-Befehl von AppleWorks nur AppleScript-Pfade akzeptiert, scheint IMHO nirgends dokumentiert zu sein. Auch die "translator "RTF""-Geschichte nicht. Die Informationen stammen i.W. aus diesem Artikel und dieser Webseite (gibt es eigentlich dieses Enhancement Pack für AppleWorks noch irgendwo zum Download?).
     
    #5 quarx, 20.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.07
    wlanboy und Bonobo gefällt das.
  6. wlanboy

    wlanboy Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.05.05
    Beiträge:
    150
    Unglaublich genau das habe ich gesucht, zwar nicht für RTF aber doch ein Ähnliches Szenario mit AppleWorks und Pages. Wieder eine Ecke von OS X kennengelernt, der ich bisher überhaupt keine Beachtung geschenkt habe.

    Herzlichsten Dank!

    PS:
    http://www.tandb.com.au/appleworks/download/
    und dann ganz links in der Mitte auf Download Now drücken. Und schon bekommt man es als .sit Datei
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Keine Ursache. ;)
    Da war ich gestern auch schon, ist aber leider ein toter Link. :(
     
  8. snoopy

    snoopy Cox Orange

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    98
    Hey danke vielmals! Es funktioniert einwandfrei!
     
  9. snoopy

    snoopy Cox Orange

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    98
    geht das ganze auch, so dass die datei als pdf ausgespuckt wird?
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Man müsste im Applescript nach dem Öffnen der Datei durch AppleWorks noch den Druckdialog bedienen. Anscheinend ist aber genau das recht undokumentiert, man muss ggf. GUI Scripting benutzen. Diese Lösung hier wollte ich mir nicht antun... :eek:
     
  11. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das ist nicht Dein Ernst, oder ;) Ich liebe es, wenn jemand per verwendet, aber dann bitte korrekt. Rate mal, was Dein Perl Script aus dem Dateinamen "pcwkf.cwk" macht... Richtig! ".rtff.rtf" Ziemlich fatal, oder?

    Also, wenn es perl seion soll, dann bitte:
    Code:
    on run {input, parameters}
          :
          set ipathnew to do shell script "echo " & ipath & "| perl -pe s/(\.cwk)?$/.rtf/i"
          :
    
    Das stellt sicher, daß nur am Ende getauscht wird und daß auf jeden Fall ein .rtf angehängt wird und behandelt auch (sollte das mal auftreten) großgeschriebene Extensions.

    Ich würde aber gar nicht erst perl oder die shell bemühen:
    Code:
    on run {input, parameters}
          :
          if ipath ends with ".cwk" then
                set ipath to text 1 thru -5 of ipath -- extension entfernen
          end if
          set ipathnew to do ipath & ".rtf"
          :
    
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Danke für die Korrektur. Ich war froh, dass das Skript überhaupt funktionierte... ;)
    Werde das oben gleich mal entsprechend ändern.
     

Diese Seite empfehlen