• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Tastaturlayout in Parallels Desktop

DrEvil

Fuji
Mitglied seit
13.03.06
Beiträge
36
Hallo beisammen,

ich habe ein paar Probleme mit dem Tastatur-Layout unter Parallels-Desktop.

Ich verwende eine deutsche Tastatur und in Parallels auch ein deutsches Windows XP mit deutschen Tastatureinstellungen!

Wenn ich jetzt unter Mac OS im TextEdit einen Backslash "\" machen möchte klappt das mit Alt+Shift+7 wunderbar. Unter Parallels klappt das aber nicht, da habe ich scheinbar ein englisches Layout, da ich in Parallels mit drücken der "#" einen "\" erzeuge. Mal abgesehen von anderen Sonderzeichen nervt das gewaltig.

Wie kann ich das nun umstellen, dass ich in beiden Umgebungen das gleiche Tastatur-Layout habe?

DrEvil
 

Walli

Blutapfel
Mitglied seit
06.01.06
Beiträge
2.603
Also mein Tastaturlayout stimmt. Hast du die Parallels-Tools installiert? Das geht bei laufender VM unter dem Menüpunkt "VM -> Install Parallels Tools..."
 

DrEvil

Fuji
Mitglied seit
13.03.06
Beiträge
36
ja, die aktuellen Parallels-Tools sind installiert.

Versuch mal bitte in deiner VM einen "\" zu tippen. Wie funktioniert das bei dir?
Shift+Alt+7 funktioniert bei mir nicht.

DrEvil
 

Caminim

Golden Delicious
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
8
Moin,

ich habe auch ein bisschen rumsuchen müssen - ich verwende Win2000 unter Parallels, definitiv mit deutscher Tastaturbelegung.

\ kriege ich mit Alt-Ctrl-ß
@ geht über Alt-Ctrl-q

Probier mal ob das bei Dir auch funktioniert.
 

Walli

Blutapfel
Mitglied seit
06.01.06
Beiträge
2.603
DrEvil schrieb:
ja, die aktuellen Parallels-Tools sind installiert.

Versuch mal bitte in deiner VM einen "\" zu tippen. Wie funktioniert das bei dir?
Shift+Alt+7 funktioniert bei mir nicht.
Ach so, jetzt verstehe ich dein Problem. Manche Sonderzeichen sind bei PC-Tastaturen anders angeordnet. Ob man das so einfach umstellen kann weiß ich nicht.

siehe auch: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/78/Cherry_keyboard.jpg

Wie schon gesagt erreicht man die unten rechts auf der Taste abgebildeten Zeichen durch "Alt Gr+Taste" oder eben durch "Ctrl+Alt+Taste" wenn es keine "Alt Gr"-Taste gibt.
 

stefan.m

Gast
Hallo zusammen,

ich hab mich deshalb gerade tierisch genervt.

Ich habe Parallels Desktop zwar schon länger auf meinem MacBook wollte es heute aber das erste Mal produktiv einsetzen. Die Betonung liegt hier auf "wollte"... Ich habe nun nämlich den ganzen Abend damit verbracht ein Swiss German Keyboard Layout für Windows XP zuerstellen. Mittlerweile bin ich soweit, dass das Keyboard Layout 1:1 dem von Mac OS X entspricht. Zumindest die Sonderzeichen die ich verwende... ;) Eigentlich finde ich es traurig, dass von Seiten von Parallels nicht mehr Unterstützung kommt.

Gruss, Stefan.
 

team75

Gast
Auch ich bin eigentlich von Parallels sehr angetan, kämpfe jedoch so wie ihr alle mit dem Tastaturlayout. So versuche ich die AltGr - Taste auf mit dem remapkey Tool irgendwie auf die Tastatur meines MacBooks zu legen. Die rechte Apfeltaste, die man unter WinXP ja theoretisch entbehren kann, funktioniert nicht, da man bei dem Versuch ein @ - Zeichen mit AltGR und q zu generieren, jedesmal Parallels beendet. Auf irgendeine Funktionstaste möchte ich es aber auch nicht verbannen.
Braucht man diese ALTGR - Taste denn überhaupt, und wenn ja, wie habt ihr das mit Parallels gelöst?
 

Magoonzy

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
05.04.06
Beiträge
707
Es ist nur mal so ein Gedanke, aber wie haltet ihr es mit einer kleinen USB PC Tastatur. Ich denke dann müßte alles stimmen und gehen.

Schätze mal Parallels wird da irgendwann nachbessern. (Hoffe ich mal)

Lg
Mag
 

team75

Gast
Das mit der PC - Tastatur wäre natürlich die einfache Lösung, aber ich habe an meinen Laptops nie externe Tastaturen benutzt. Und es kann gut vorkommen, dass ich Windows auch mal woanders als am heimischen Schreibtisch nutzen muss. Aber sonst stimme ich mit Dir überein - ich hoffe, dass Parallels in dieser Hinsicht in einer 1.1er Version nachbessert.
 

stefan.m

Gast
team75 schrieb:
Auch ich bin eigentlich von Parallels sehr angetan, kämpfe jedoch so wie ihr alle mit dem Tastaturlayout. So versuche ich die AltGr - Taste auf mit dem remapkey Tool irgendwie auf die Tastatur meines MacBooks zu legen. Die rechte Apfeltaste, die man unter WinXP ja theoretisch entbehren kann, funktioniert nicht, da man bei dem Versuch ein @ - Zeichen mit AltGR und q zu generieren, jedesmal Parallels beendet. Auf irgendeine Funktionstaste möchte ich es aber auch nicht verbannen.
Braucht man diese ALTGR - Taste denn überhaupt, und wenn ja, wie habt ihr das mit Parallels gelöst?
Hi team75,

ich habe mit dem Keyboard Layout Generator von Microsoft ein passendes Keyboard Layout erstellt. Danach habe ich in Windows die ALT-Gr Taste auf die linke ALT-Taste vom MacBook gemappt. Dazu hier der entsprechende Registry-Eintrag:

Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout]
"Scancode Map"=hex:00,00,00,00,00,00,00,00,02,00,00,00,38,e0,38,00,00,00,00,00
Damit verhält sich das Keyboard in Windows genau so wie unter Mac OS X. Damit lässt sich nun wirklich arbeiten. ;)

Gruss, Stefan.
 

DRathsmann

Erdapfel
Mitglied seit
02.04.10
Beiträge
1
Bei Parallels Desktop auf MacBook Pro mit Mac OS X 10.6.3

@ liegt bei mir auf Shift 2 , in diesem Zusammenhang - liegt auf ß und _ liegt auf Shift ß