1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tastatur und Bakterien

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Aaron_Horowitz, 26.05.07.

  1. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Hallo Community!

    Angeblich sollen Wissenschaftler nachgewiesen haben, dass sich auf Computertastaturen wesentlich mehr Bakterien befinden, als auf der Klobrille einer regelmäßig gereinigten Bahnhofstoilette. Da ich es im Wartezimmer einer Arztpraxis gelesen habe, weiß ich nicht mehr sicher ob es im Focus oder im Spiegel stand.
    Aber egal: mich würde jetzt jedenfalls interessieren, ob Ihr zur Bakteriendichte auf Tastaturen etwas wisst und wie Ihr eure Tastaturen pflegt.
     
  2. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
    ich wische sie einfach einmal die woche mit einem leicht feuchten brillenputztuch ab.

    da ich sie nich ablecke ist das für mich ausreichend :-D


    gruß

    christoph
     
  3. Apfelgott

    Apfelgott Fuji

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    38
    Das hab ich auch schon gehört.
    Kann ja gut sein...
    Da es aber meist die eigenen Bakterien sind, ist es nicht so schlimm:)......

    Aber nun zu deiner Frage: Kauf dir einfach im Computerfachhandel n Reinigungs-Kit.
     
  4. MrGabel

    MrGabel Jonagold

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    21
    ich hab mal gelesehn, das es der dreckigste gegenstand überhaupt im haushalt sein soll.
    Nachdem ich dann in der Schule mal die space Taste rausgenommen habe, weil sie klemmte, wusste ich auch genau wie die darauf gekommen sind ;)
    Aber es wird halt so dreckig, weil viele leute am computer essen trinken etc etc.
    ausserdem kannst du ( wenn du nicht jede Taste einzeln rausnimmst ) die tastatur ja nur sehr oberflächlich reinigen.
     
  5. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Alternativ kannst du die Tastatur auch regelmäßig mit Kartoffel-Chips einreiben, damit die kleinen Dinger nicht verhungern...

    Ne, jetzt mal im Ernst, ich putze alle zwei Tage mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch über die Tastatur, das muss reichen. Sauberer wird eine Bahnhofstoilette auch nicht sein.
     
    jensche gefällt das.
  6. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Es gibt sio ein neues Renigungszeug, welches aus dem Produkt "slime" oder wie das damals hieß, entwickelt wurde. Ist so eine Art zähflüsiger "Schleim", den man auf die Tastatur gibt und beim Abziehen den ganzen Dreck mit rausholt.

    Mir fällt nur gerade die Produktseite nicht mehr ein.

    Carsten
     
  7. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Zuhause mag das in der Regel so sein, aber am Arbeitsplatz...oder noch schlimmer in Schulen, wo die Tastatur ja wirklich von extrem viel verschiedenen Personen genutzt wird: also da kann einem ja ganz anders werden!
     
  8. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    zum Glück sind die Apple-tastaturen ja transparent... o_O
     
  9. Jogi

    Jogi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    240
    Hallo,
    Wir müssen alle sterben. Spass beiseite, ohne Bakterien gibt es keinerlei Leben. Mit den kleinen Mitbewohnern leben wir schon seid es uns gibt und das noch nicht mal schlecht. Mittlerweile wird da eine Riesenwelle draus gemacht, ich kann mich noch an die ersten Bilder der Milben in Teppichen erinnern, Panik war teilweise angesagt.
    Also bekämpfen wir den ganzen Schmand mit Desinfektionsmitteln bzw. ähnlichen scharfen Reiniger und wundern uns dann über immer mehr Allergien. Ein Mikrobiologe bemerkte einmal das Desinfektionsmittel in einem normalen Haushalt nichts zu suchen haben, die Meinung teile ich absolut. Sauber soll es sein, aber nicht klinisch rein.

    Wie sagte die Mutter meines Patenkinds einmal, ich reinige alles von der Kleinen, setze sie dann in den Sandkasten und die frisst Dreck ohne krank zu werden!.

    grüße,
    jürgen
     
  10. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Ich will gar nicht wissen, was in meiner Tastatur so lebt. Nachts schleicht es sich immer heimlich raus und tagsüber drück ich auf den Kreaturen herum.
    Nja, vllt doch nicht so extrem.

    Gruß Stalefish
     
  11. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    ich sach mal leben und leben lassen :)
     
  12. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Merke: Die Tastatur ist nur so dreckig wie die Hände die Sie bedienen.
    Also sprach der Gesetzgeber: Wascht mir eure Hände und ihr werdet ewig leben...

    Na ja Ich denke mir, dass die Geschichte eng mit der Faulheit der Menschen im Bezug auf Handhygiene verbunden ist... Und das ist n Tipp fürs Leben: Nach dem Klo die Hände waschen. grz
     
  13. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Igitt. Da sagt man nur: Händewaschen nicht vergessen :-D

    Im Ernst: Hände waschen ist wirklich eine gute Sache!
     
  14. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    richtig. ich hab mein MB seit mittwoch und wasch mir immer die hände, bevor ich dran geh. sonst wäscht man sich die a nur vorm essen und nachm klo, da aber selten mit seife, um ehrlich zu sein... jetzt wasch ich sie halt immer schön vorher... wie nach der gartenarbeit
     
  15. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    *urks*

    Erinnert mich irgendwie an "Es war einmal..."
     
  16. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Da sag ich nur Allergien. Allergien gibts erst seit knapp 100 Jahren. das ist bedingt durch den höheren Lebenstil, sprich die reineren Wohnungen usw. Das menschliche Imunsystem muss ich gar nicht mehr so aufbauen wie früher. Da ja alles gereinigt wird usw. (z.b. solche Antibakteriellen Waschmittel, fördern allergien). Da wir durch solche Mittel und unsere teilweise übetriebene Sauberkeit, das Imunsystem nicht mehr anregen, gegen was soll sich das den verteidigen... aber sobald was kleines kommt sind wir gleich krank....

    Ich reinige meine Tastatur mit einem Microfasertuch und blase sie mit dem Luftkompressor aus.
     
  17. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Ich timme Jogi und bloodworks vollkommen zu. Wer's mit der Hygiene übertreibt, ist selber schuld und braucht sich nicht zu wundern, wenn er irgendwann nen MRSA zu Hause hat (der glücklicherweise eher der Alptraum jeder Klinik ist).

    Auf der anderen Seite sollte Händewaschen nach dem Klo obligatorisch sein. Auch wenn der liebe Mittelstrahlurin steril ist, gibt es drumherum doch eine ganze Menge interessantes Zeuch.

    Meine Tastatur reinige ich nicht, vielleicht mal ausschütteln und ekeln. Ansonsten niese ich immer mal wieder drüber, um die Fremdkörper auszublasen. :p

    EDIT: Ich weiß, MRSA kommt eher durch zu viel Antibiotika als durch zu viel Scheuermittel, aber ich finde den Begriff einfach so schön. ;)
     
  18. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Leider geht das Apple Keyboard so schnell dreckig, aber wenn ich mir dann die Tastatur meiner Tante anschaue, bin ich froh, dass meine doch noch so sauber ist!
     
  19. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
  20. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Man muss doch eigentlich die Tastatur nur jeden Abend in Sagrotan (oder entsprechende Substitute) einlegen und man hat keine Probleme mehr mit Bakterien. Am besten über Nacht ... so wie man das mit den dritten Zähnen und Corega macht. :p
     

Diese Seite empfehlen