1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Symbole am Schreibtisch anders anordnen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mweber1, 18.09.06.

  1. mweber1

    mweber1 Idared

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    28
    Hi,
    ok, klar, ich denke noch zu sehr Windows - deshalb hätte ich auch gerne die Symbole am Schreibtisch meines MacBook gerne auf der linken Seite angeordnet - automatisch sortiert der MAc bei mir jedoch auf die rechte Seite...Hab leider nichts gefunden ob und wie man das ändern kann.
    Wäre für jeden Hinweis dankbar...
    Gruß
    Michael
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Klick auf den Schreibtisch, Apfel-J.
     
  3. mweber1

    mweber1 Idared

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    28
    Habe ich probiert - da öffnet sich das Fenster Darstellungsoptionen - da kann man ja auch schon einiges Einstellen - aber ich habe da noch nichts gefunden, daß alle Symbole - auch neu hinzukommende - z.B. nach Namen sortiert automatisch auf der linken Seite angeordnet werden. Manuell kann ich sie zwar auf die linke Seite schieben. Jedes neue Symbol wird aber wieder rechts am Bildschirm plaziert. Habe ich da jetzt was übersehen??
    Gruß
    Michael
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Achso. Du willst sie automatisch links anordnen. Das habe ich so nicht rausgelesen. Hatte nur verstanden, dass du sie links anhgeordnet haben willst.

    Dann kann ich dir leider nicht helfen.
     
  5. mweber1

    mweber1 Idared

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    28
    Ja, sollte automatisch sein - ich habe mir das Dock rechts hingelegt und wen da auch noch alle Symbole hinsortiert werden, ist das eher unpraktisch und sieht auch nicht so überzeugend aus...
    Gruß
    Michael
     
  6. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Was stört dich daran, deine Icons eben manuell anordnen?
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    Hallo
    lege das ab, das behindert Dich nur und vor allem, das macht die Benutzung des Mac OS zur Qual, jetzt noch das @ an seinem Win Ort verlegen, Programme per roten Button schließen wollen(bei einigen geht es) Programme im Vollbild fahren und so weiter.Gewöhne Dich an die neue Arbeitsweise und mache Dir so das Leben leichter.
     
    Herr Sin gefällt das.
  8. mweber1

    mweber1 Idared

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    28
    Hi,
    ich will mich durchaus an vieles gewöhnen - habe nur ein besseres Gefühl wenn ich selber entscheiden kann, also einstellen kann, wo z.B. sich meine Schreibtischsymbole automatisch hinsortieren. Der Nachteil der standardmäßigen Rechtssortierung ist, daß bei Rechtz angeordnetem Dock die Symbole unter dem Dock liegen. Klickt man dann auf ein Symbol, passiert es mir oft genug, daß ich statt dessen ein Programm des Docks öffne - kanpp daneben geklickt ist halt auch vorbei...
    Bei mir liegen einfach die Netzwerklaufwerke, die ich ständig brauche, als Alias auf dem SChreibtisch rum. Sonst eigentlich nichts. Aber einmal auf den Alias geklickt, erscheint sofort das Netzlaufwerk als automatisch angeordnetes Symbol - unter dem Dock... Bei jedem Netzwerklaufwerkstart müßte ich also manuell wieder sortieren...
    Gut, ich könnte auch das Dock so einstellen, daß es bei Nichtgebrauch sich ausblendet - diese hinundherblenderei finde ich aber wiederum zu nervig. Schon unter Windows...
    Andere Alternative wäre, Dock nach unten setzen. Das halte ich aber für eine PLatzverschwendung. Da habe ich nun ein Breitbild-Bildschirm auf dem ich mit Hochkant-Dokumenten arbeiten muß - habe also vor allem rechts einigermaßen viel ungenutzen Platz - ideal fürs Dock, das mir -unten angeornet - nur Arbeitsplatz wegnehmen würde.
    Das Dock nach links zu setzen finde ich auch nur suboptimal...
    Also, die allereinfachste Lösung wäre, ich fände eine Möglichkeit, daß sich alle Symbole automatisch nach links setzen...
    Gruß Michael
    der immer noch hofft, daß es irgendwie geht
     
  9. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Wie wäre es denn mit dem Dock auf der linken Seite?

    …die Desktopanordnung läßt sich nicht umdrehen. Ist von Apple so gewollt um sich von M$ abzugrenzen. Vllt. kann ein pfiffiger Programmer dir deine GUI mit X11 umschreiben. ;)
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Doch wohl eher andersrum, oder?
    Zwischen dem ersten Mac und Win95 lagen 11 Jahre.

    Übrigens:
    Das links-rechts hat einen Sinn. Neue Fenster sind links, denn die meisten Menschen schreiben von links nach rechts, damit ergeben sich kurze Mauswege zu den Menüs usw.
    Auf der rechten Seite bleibt damit freier Platz für die Desktop-Objekte, die auch ohne Fensterverschiebungen sicht- und verwendbar bleiben. So war mal die Grundidee dahinter (als man noch auf Papier druckte und Fenster damit üblicherweise höher als breit waren)...
     

Diese Seite empfehlen