1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Switcher: Datenmigration und Kinderkrankheiten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von lufraat, 13.06.06.

  1. lufraat

    lufraat Gast

    Hallo in die Runde:

    Ich trage mich relativ konkret mit dem Gedanken, mir ein MB zu kaufen. Derzeit habe ich ein Acer Win-Notebook, kenne mich aber aus der Arbeit in beiden Plattformen recht gut aus. Ob meine Fragen beantwortet werden können, weiss ich nicht, sicher sind sie auch in ähnlicher Form hier schon angesprochen worden.

    1. Ich habe meine gesamten Daten und 40 GB Musik auf einen externen Festplatte und will absolut sicher sein, dass die Migration auch klappt. Ein Freund hat beim Umstieg von PC auf Mac seine externe USB-Festplatte unwiderruflich zerschossen, ich habe einen ähnlichen Thread auch hier im Forum entdeckt. Gibt es Wege, die Datenmigration abzusichern?

    2. Ein Beitrag in diesem Forum stellte die Behauptung auf, man könne mit dem SuperDrive keine DVDs brennen. Stimmt das bzw welche Einschränkungen gibt es?

    3. An die langjährigen Mac-User: Wäre es nach den Erfahrungen mit vergangenen Einführungen neuer Apple-Produkte hinsichtlich der Kinderkrankheiten bei Hard- und Software nicht empfehlenswert, die nächste GEneration abzuwarten und wann ist diese ungefähr zu erwarten? Eher 6 Monate oder eher 2 Jahre?

    Danke für Antwort...
     
  2. stefan.m

    stefan.m Gast

    Hi lufraat,

    1.) Warum soll es Probleme geben? Ich gehe natürlich einmal davon aus, dass nicht gerade in diesem moment die Festplatte abraucht. Alles andere liegt wohl am Benutzer.

    2.) Es lassen sich nur keine Dual-Layer DVD Medien brennen.

    3.) Ist bei neuen Dingen generell so... das hat eigentlich nichts mit Apple zu tun. Natürlich ist es besser auf bewährtes zu setzen, aber nicht jeder möchte warten. Bis wohl alle Kinderkrankheiten beseitig sind, kann das meiner Meinung nach durchaus noch 6-12 Monate dauern.

    Gruss, Stefan.
     
  3. Ad. 1. Was waren die Umstände die zum Datenverlust geführt haben? Durch einfaches Mounten der Festplatte wird ja nicht einfach die Festplatte formatiert oder gelöscht.

    Ad. 2. Das SuperDrive ist ein DVD Brenner, also warum sollte man keine DVDs damit brennen können. Einschränkung DL, können derzeit nur die 17" MacBook Pros (soweit ich weiß). ComboDrive kann nur CDs brennen und DVDs lesen.

    Ad. 3. Neue Revisionen gibt es etwa alle 6 Monate kann man nicht so pauschal sagen, vom MBP gibt es ja schon neuere Versionen wo Fehler behoben wurden. Bei neuen Produkten sind immer Fehler möglich, das lässt sich nicht vermeiden, wenn aber keiner die Einführungsmodelle kauft, kann es auch keine nächste Generation geben. Allerdings muss ich sagen das bei den MacBook Pros (und den MacBooks) die Kinderkrankheiten doch etwas lange bestehen. Kann beim MBP daran liegen das es eigentlich nur ein leicht verändertes PowerBook Layout ist, ein speziell für die Intel Prozessoren designtes MBP könnte weniger Probleme machen, wie man aber am MacBook sieht muss das nicht unbedingt so sein.
     
  4. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    jo mein Tip um 100% Sicher zu gehen obwohl wie Stefan.m schon geschrieben ist es ziemlich ausgeschlossen zu 99% das genau da die HD abkackt.

    --> also Daten auf externe HD kopieren und auf Acer lassen erst wenn alles
    funtzt die Daten auf Acer löschen und ich persönlich würds noch auf der externen lassen ;)
     

Diese Seite empfehlen