1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

svn Repository+entfernter Server commiten

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von cellardoor, 07.01.07.

  1. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Hallo!

    Der Titel ist etwas verwirrend, aber eigentlich ganz simpel. Ich programmiere mit Eclipse und möchte meine aktuellen Projektdateien, welche ich mit SVN verwalte, zusätzlich auf einem anderen Pfad aktualisieren. D.h. immer wenn ich meine Dateien commite, möchte ich, dass diese auch auf einem anderen Pfad aktualisiert werden. Ich habe keine Lust die Datei manuell von meinem Rechner hochzuladen...
    Hat jemand eine Idee?
     
  2. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Noch eine Anmerkung. Die Dateien, die auf einem anderen Pfad commitet werden, sollen vom Browser einsehbar sein (PHP, HTML).
     
  3. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Du müsstest Die Dateien in den »anderen Pfad« aus-checken:
    svn co ...
    Oder habe ich Dich falsch verstanden?
     
  4. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Folgendes. Der Server dient mir als Repository und als Host für meine Website. Ich möchte die Dateien, die ich im Repository verwalte gleichzeitig in einem anderen Pfad auf dem Server haben. Ich könnte den Apache konfigurieren, dass er im httpd.conf auf den Repository verweist, aber das bringt mir ja nix, da die Dateien dort codiert sind und für den Browser unbrauchbar sind. Ergo, ich müsste meine Arbeit (php, html,...) gleichzeitig auf dem Repository hochladen und auf dem Pfad, den ich gerade angesprochen habe, wo index.php usw. liegen. Weiß nicht, war das klar genug?!
     
  5. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Dann müsste Dein Repository gleichzeitig Document Root für den Apache und Ablage für SVN sein. Oder auf das gewünschte Verzeichnis ein Check-Out machen. Zum Beispiel per Cron- oder AT-Job.
     
  6. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Ja, das ist perfekt! Das habe ich mir auch schon gedacht, muss nur einen geeignetes Skript finden, der das in Apache schafft - kenne mich jetzt nicht 100% mit der Materie aus. Cronjob ist unpassend, obwohl das auch eine Alternative ist. Danke dir, du hast mir geholfen :)
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Die Daten liegen im Repository nicht so vor wie in einer WorkingCopy. Dein Apache wird daher keine Webseite ausliefern können. Selbst wenn Du das Repository als Document Root angibst. Mal abgesehen davon, daß das eine recht unsichere Sache ist für den Fall, daß Dein Apache kompromitiert würde ist Dein komplettes Repository gefährdet!

    Ich würde eher durch die Skripte am SVN Server einen zusätzlichen Checkout ins Document Root anstossen. Dann hast Du die Daten auch automatisiert im DocumentRoot und dort ist nur eine Working Copy "gefährdet". Du solltest allerdings auf alle Fälle die .svn Ordner per .htaccess vor Zugriffen schützen!
    Gruß Pepi
     
  8. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Nach meinem letzten Post habe ich mich schlau gemacht und tatsächlich scheint diese Herangehensweise fragwürdig zu sein.

    Kannst du mir das näher beschreiben? Wie kann ich dazu einen Skript schreiben? Tutorial, Docs?
     
  9. rydl

    rydl Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.02.05
    Beiträge:
    77
    na per cronjob, wie gesagt... 10 * * * * root /script.sh o.ä. in die crontab schreiben und dein script macht halt nichts anderes als svn co ... und so weiter in dein favorisiertes verzeichnis ;)
     
  10. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Hmm...also doch cronjob. Danke euch!
     
  11. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Danke nochmals, crontab funktioniert prima. Habe es auf minütlich eingestellt :)
     
  12. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Friede, Freude unnötige Serverlast... Ich sagte nicht cronjob sondern das von Deinem Commit anstossen zu lassen! Damit es also nur dann passiert wenn es auch sinnvoll ist.

    Wie man sowas machen kann entnimmst Du am Besten dem kostenlosen Subversion Book!
    Gruß Pepi
     
    Hilarious gefällt das.

Diese Seite empfehlen