1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Suche "Vorlesesoftware"

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von stylemarc, 17.01.07.

  1. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Hallo,
    ich suche eine Software, die mir alles vorliest, was ich eintippe. Tja was soll ich noch dazu sagen,
    Markus
     
  2. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
    Applescript! ;)
    Öffne Scripteditor ( /Programme/Applescript/Scripteditor) und gebe ein:
    say ("Hier kommt Dein Text rein")
    Dann Ausführen.
    Isn't it simple?:)

    Leider nur mit englischer Aussprache....:eek:
     
    #2 McNilz, 17.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.07
  3. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ich glaube Textedit erlaubt den Text auch vorsprechen zu lassen. Wenn Du deutsche Texte verwendest, solltestz Du auch eine(n) deutsche(n) Sprecher(in) verwenden - die gibt es z.B. hier zu testen und zu kaufen ...

    Gruss
    Andreas
     
  4. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Beliebiges Programm:
    Auswählen zu sprechenden Text. Dann ...

    Application-Menü:
    Services:
    Speech:
    Start Speaking Text
     
  5. Wurde ja eigentlich schon alles gesagt, wenn man die Ausgabe noch in eine Audiodatei speichern will, sind vielleicht say oder Say It Save It interessant.
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Na, wenn das nicht mal GUI-Wrapper für "say" im Terminal sind.
     
  7. Wie so viele andere "GUI-Wrapper" auch, die Sache ist halt die, die meisten OS X User haben vom Terminal vermutlich keine Ahnung und kommen nicht mal auf ein "man say" oder sonstige. Da ist eine GUI wo man die Optionen nur anklicken braucht vermutlich besser geeignet als Befehle ins Terminal zu tippen von deren Existenz man gar nicht weiss.
     

Diese Seite empfehlen