1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Bildverwaltung

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Schatti, 17.06.06.

  1. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    wie der Titel dieses Threads schon verrät suche ich eine vernünftige Bildverwaltung.
    Was gibt es alles ausser iPhoto? iPhoto mag ganz nett sein, aber wenn man nicht gelungene Bilder aussortieren und löschen möchte bleiben Kopien davon auf der Platte.

    Vielen Dank für eure Tips.

    Sonnige Grüße

    Schatti
     
  2. weebee

    weebee Gast

    Extensis Portfolio (langsam), iView (langsam und buggy), ShoeBox (günstig), Picture Arena (günstig, schnell, Weiterentwicklung stockt), Cumulus (wird das überhaupt noch verkauft?) oder Du nimmst 'nen Browser wie PhoenixSlides oder XNView.
     
  3. Terminal

    Terminal Gast

    Bei iPhoto bleiben keine Dateien zurück wenn man diese löscht. Löschen kann man eben nur aus dem Hauptfoto-Archiv, nicht aus den Kategorien und Ordnern. Ich gebe zu das ist ein wenig umständlich, aber zurück bleibt da nichts.

    Zuerst wird aus Sicherheitsgründen alles in den Papierkorb verschoben und dann kann man diesen löschen. Diese Aktion zieht das Löschen des Originals, des Thumbs und der per Bildbearbeitung erzeugten Kopien nach sich.

    Wenn Daten übrig bleiben oder im Nachhinein Altlasten gefunden werden, so stammen diese aus einem nicht ordnungsgemäßen Import einer Library oder Rumspielerei.
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Schon mal die Suche im Forum hier ausprobiert? Ich möchte nicht lügen, aber es gibt sicher ein halbes Duzend Beiträge zu genaus diesem Thema.
     
  5. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    iphoto ist sicher nicht gerade ideal, allerdings komm ich so halbwegs damit zurecht.

    eine loesung waer vielleicht noch adobe bridge oder graphic converter zu nennen, damit kann man bilder browsen. man kann dadurch die alte ordnersturktur beibehalten.
     
  6. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    definiere "eine vernünftige Bildverwaltung". Dann kannst Du auch gezieltere Antworten bekommen. Ansonsten ist alles zwischen Finder und Lightroom als Bildmanagementsystem verwendbar. Es ist eine Frage Deiner Anforderungen. Wie viele Bilder? Was willst Du machen? Welche Features sind Dir wichtig? Was für Bilder hast Du?

    Der Spruch "You get what you pay for" gilt sinngemäss auch für Fragen...
     
  7. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    herzlichen Dank für eure Antworten. Ich habe mir nun einmal iView heruntergeladen und bin ganz begeistert von den Verwaltungsmöglichkeiten. Das Einzige was ich ein wenig vermisse sind die tollen Gestaltungsmöglichkeiten für Diashows, welche iPhoto bietet.

    @Herr Sin, die Suchfunktion habe ich durchaus bemüht, allerdings war das Ergebnis mit dem Suchbegriff Bildverwaltung nicht zufriedenstellend.

    Viele Grüße

    Schatti
     
  8. Terminal

    Terminal Gast

    Ihr wisst es gar nicht zu schätzen, was ihr mit iPhoto für eine prima Bildverwaltung erhaltet. Und dann noch im Rahmen eines Computerkaufes alles kostenlos im Softwarepacket des Betriebssystems enthalten. Die gesamte iTools-Serie mit iTunes, iPhoto, iMovie und iDVD ist bei weitem das Beste was euch passieren kann und ihr mosert und nörgelt immernoch rum.

    Euch müßte man alle an ein dunkles Schwarz-Weiß-Terminal setzen und da könnt ihr dann nach herzenslust mit den ach so einfachen Grundbefehlen mkdir, ls, cp, mv und rm eure Bilder von einem Verzeichnis ins andere kopieren oder bewegen.
     
  9. Syncron

    Syncron Gast

    @Terminal: iLife ist schon ein gelungenes Paket. Aber wenn man etwas gehobenere Ansprüche hat, dann reichen eventuell die iApps nicht aus. Jemand der Bridge benutzt (richtig benutzt und all seine Vorteile zu schätzen weiß) kann mit iPhoto nicht unbedingt was anfangen.^^
     
  10. Terminal

    Terminal Gast

    Ja, ich frag mich nur wo ihr eure gehobenen Ansprüche herhabt wenn ihr bisher keine bessere Software verwendet habt. Und wenn ihr es habt, warum bleibt ihr dann nicht bei eurer besseren Software und mosert über die iApps.

    Die werden doch aufgrund von Benutzermeldungen, Wünschen und anderen Anlässen eh bei jedem Update verbessert. Man muß nur eben mal abwarten können.

    Und man kann auch ein Programm nicht gleich in die Ecke kloppen, nur weil eine bestimmte Funktion nicht möglich ist. iPhoto ist nun mal keine Bildbearbeitungssoftware in dem Sinne. Es beinhaltet ein wenig von allem und gerade das macht es ja so vielseitig einsetzbar.

    Jeder sollte eigentlich wissen, daß alles was funktionell exquisiter und verwertbarer als iPhoto ist, ne Menge kostet. Wer also die gesamte Photoshop-Palette und Programme wie Aperture und weitere verwenden möchte, muß diese teuer bezahlen und weiß dann immer noch nicht genau ob er alle Funktionen wirklich gebrauchen und nutzen kann.

    iPhoto gibt es aber kostenlos und daher sollte man damit arbeiten und klarkommen oder es einfach lassen und seinen "gehobenen" Ansprüchen nachgehen. Aber man sollte hier im Forum nicht noch die Leser dazu überzeugen wie schlecht doch Apples iAppspacket ist. Denn die meißten Leute kommen damit zurecht und sind zufrieden. Aus der Reihe tanzen nur mal wieder die Leute die ja auch sonst mit nichts zufrieden sind. Bloß damit müssen die leben und nicht ich.
     
    Sportfreunde gefällt das.
  11. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
  12. Syncron

    Syncron Gast

    Danke Herr Sin, für die kleine Linksammlung!
     
  13. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Und weil du heute in Geberstimmung bist (danke), hier noch einen hinterher: Xee. Wurde glaub auch auch schon ein paar mal hier gepostet.
     
  14. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    nee du das ist ganz sicher nicht kostenlos. wer kauft sich jedes jahr, wenn eine neuen ilife kommt, einen neuen mac? ich musste mir ilife dazu kaufen, weil bei meinem pb nur ilife 05 dabei war. also freeware ist iphoto auf jeden fall nicht, sondern kostet 80 euro(ja man bekommt auch noch andere programme dazu).

    idvd hab ich noch nie benutzt, imovie auch nicht. garage band auch nicht. itunes gibts umsonst. ich benutze ilife praktisch gar nicht, iphoto fast nicht.

    die naechste ilife version hole ich mir nicht.
     
  15. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich habe ja erst seit Mittwoch den Switch gewagt. Und eigentlich hatte ich mir persönlich auch mehr von iPhoto erwartet. Für Windows gabs die Freeware "picasa" von Google (war mal Shareware, aber ist aufgekauft worden)...
    Da konnte ich die einfach Alben erstellen und diese dann Labeln - zB "Geburtstag XY 2005" mit dem Label Geburtstage. Das ging einfach per Drag&Drop... diese Alben waren dann in der Übersicht optisch voneinander getrennt, wodurch man einen guten Überblick hatte!
    Außerdem konnte man eine FotoCD brennen, in die man eine Diashow mit Autostart integrieren konnte. Das war total cool, wenn ich meinen Freunden so ne CD gebrannt hab...
    Vll muss ich mich aber auch einfach erst einarbeiten.. möchte ich mich auch net beschweren, sondern lediglich feststellen, dass es anders möglich wäre. Ich denke niemand findet es schlecht, dass iPhoto mitgeliefert wird. Bei Windows wird ja im Grunde kaum was mitgeliefert und du musst dir deine Freewareprogramme alle selbst zusammensuchen...
     
  16. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Hi C64 (ich hatte auch mal einen),

    ich denke Du solltest Dich in der Tat mal mit den Möglichkeiten von iPhoto beschäftigen. (Nicht böse gemeint) Gerade im Bereich Alben/Bücher/Slideshows ist es Klasse. Zur Ausgabe kannst Du die Alben direkt an iDVD senden und mit iDVD via ein bisschen Zieh und Plums eine super Präsentations DVD erstellen. Glaub mir, der Mac wird Dir mit iLife eine große Hilfe sein, um Deine (PC) Freunde auch weiterhin zu beeindrucken :)
     
  17. ichamel

    ichamel Starking

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Mit Verlaub: Bevor man etwas behauptet, sollte man sich wenigstens mal schlau machen, ob das, was man sagen will auch wirklich stimmt!! Sonst ist es nämlich nicht gerade hilfreich - vorsichtig ausgedrückt!

    In diesem Fall reicht schon ein einfacher Blick in die Online Hilfe von iPhoto um zu erfahren, dass man selbstverständlich in Kategorien/Ordnern auch Fotos direkt in den Papierkorb verschieben kann! Nämlich mit: "Befehl-Wahl-Rückschritt"!
     
    astraub und Freddy K. gefällt das.
  18. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Damit hast du recht und für den Tip (der, siehe da, auch in iTunes funkt., sollte mich wohl doch öfter mit der Hilfe beschäftigen ;) ) gleich Karma verdient.

    Ansonsten liegt Terminal schon richtig, viele mosern zu viel ohne sich wirklich mit den iApps beschäftigt zu haben.
     

Diese Seite empfehlen