1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Suche _gescheiten_ E-Mail Client!

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von aeuglein, 08.09.05.

  1. aeuglein

    aeuglein Gast

    Hallo,

    leider bin ich von Mail.app nicht sehr überzeugt. Ich habe darin einige Tausend E-Mails gespeichert mit einer Gesamtkapazität von 1.38 GigaByte. Ich habe jetzt nicht so den SUPER-DUPER Computer, aber Mail.app reagiert bei Aufruf einer e-Mail recht träge...

    Gibts da irgendwelche _brauchbaren_ Alternativen. Gerne auch gegen €€€ ?!
    TheBat unter Windows war gut.

    Gruss
     
  2. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    Thunderbird
     
  3. aeuglein

    aeuglein Gast

    Sollte allerings nativ für Mac OS X entwickelt worden sein... .-)
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    eudora
     
  5. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.749
    Wieso nativ? Kann newmacer nur unterstützen! Thunderbird ist sogar mit der Win Version kompatibel. Klasse Mailprogramm, dass bei mir null Probleme macht.

    Gruß Schomo
     
  6. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    Man kann lediglich auf das Adressbuch nicht zugreifen. Alles andere ist perfekt, stabil und bequem.
     
  7. aeuglein

    aeuglein Gast

    Ich mag Thunderbird nicht .-(

    Gibts denn nichts anderes? Gerne zahle ich dafür...
     
  8. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    1Entourage im Office 2004. Als EDU-Version für 149 €.
    2RevolverMail
    3GoogleSuche
     
  9. roYal.TS

    roYal.TS Gast

    hi,
    ...hier wirst du fündig...
    ich benutze entourage
     
  10. iwo

    iwo James Grieve

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    138
    Geben tut es eine Menge, für viele Geschmäcker und Ansprüche. Hängt auch von den Ansprüchen ab. Weil Du "nativ" angesprochen hast: Hier nochmal ein Hinweis auf eine (hoffentlich) bald erscheinende "Cocoa" Version von Eudora: http://eudorabb.qualcomm.com/showthread.php?t=3351&page=1&pp=10
    Ansonsten fiele mir noch Powermail ein, ist irgendwie "Mac-like".
     
  11. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Da ich Thunderbird (wie auch Firefox) absolut nichts abgewinnen kann, hier meine Empfehlungen:

    - MS Entourage -- für mich immer noch mit der beste Mail-Client auf dem Mac

    - GyazMail -- so als Alternative für weniger Geld

    .:: MILE ::.
     
  12. aeuglein

    aeuglein Gast

    Hallo,

    sonst noch wer einen Tipp ?
    Was wird denn in Betrieben eingesetzt? Z.B. Design Studios mit 20 Macs... ,-)

    Gruss & Danke
     
  13. Ram

    Ram Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    286
    den mail client der in opera verbaut ist-keine zusätzlichen pots am router öffnen
     
  14. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    warum sollte man für Mail Ports am Router öffnen müssen? Die üblichen Einstellungen lauten: laß alles was von drinen kommt nach außen; blocke alles ab, was von draußen anklopft, ggf. außer: [Portnummernliste für hinter dem Router betriebene Serverdienste].

    Mailempfang und -versand werden von intern getriggert und die Mailserver (POP, IMAP, SMTP) antworten darauf. Da dafür eine Anfrage von intern aus besteht, werden die Datenpakete auch durch den Router druch geschickt. Fertig.

    Mach bloß die Ports wieder zu ;).

    Gruß Stefan
     
  15. kueken

    kueken Gast

    das problem hatte ich anfangs auch... ich hab ne ordnerstruktur angelegt wo ich die mails hinverschiebe, so, dass ich im Posteingang immer nur 50-100 mails hab. so gehts sehr gut und mail ist auch nicht so träge...

    vielleicht klappts bei dir auch, dann brauchste keinen neuen mail client.

    kuek
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich selbst verwende Apple's Mail.app mit (gerade nachgesehen) 7.35GB eMails darin auf einem PowerBook G4/1.5GHz. Auch nicht die "Rakete" im vergleich zu einem G5 (dual). Ich kann jedoch nicht über die Performance klagen. Vielleicht rührt Dein Problem ja ganz woanders her?

    Alternativen gibt es derer viele, fragt sich nur ob es notwendig ist und überhaupt Sinn macht.

    zB:
    Qualcomm: Eudora (ein Klassiker mit Fangemeinde)
    BareBones: Mailsmith (sehr gut, kann aber leider kein IMAP und zum Glück auch kein HTML! eMail sollten reiner Text sein! Punkt!)
    Cyrussoft: Mulberry (kann kein POP, aber unschlagbar wenns um IMAP geht)
    Goichi Hirakawa: GyazMail (selbst noch nicht getestet)
    CTM Development: PowerMail (selbst noch nicht getestet)
    Outspring, Inc.: QuickMail Pro (auch ein Klassiker)
    Jeremy Blosser: Mutt (fürs Terminal)
    Claris: eMailer (konnte ich mir jetzt nicht verkneifen) :)
    Gruß Pepi
     
  17. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Auch wenn es ein gänzlich anderes Thema ist, kann ich mir nicht verkneifen dem immer wieder mal zu widersprechen...!! ;)

    Nur weil es von ewig gestrigen (sorry, nicht böse gemeint) ständig wiederholt wird, ist es deshalb nicht unbedingt richtiger...! In Maßen eingesetzter formatierter Text ist auf jeden Fall zeitgemäß und kann durchaus eine sinnvolle Bereicherung sein...!

    Mir ist natürlich klar, dass sich hier die Geister scheiden und es keinen gemeinsamen Konsens geben wird, aber dieses Löffelchen Senf musste ich eben loswerden...! ;)

    .:: MILE ::.
     
  18. aeuglein

    aeuglein Gast

    Klasse: Vielen Dank!

    Mail.app ist für meinen Geschmack wesentlich langsamer als sogar Outlook Express unter Windows :p

    Wenn man in Mails mit Anhängen hin und her klickt, dann gibts schon ordentliche Verzögerungen... Ich sehe mir nun mutt und Mailsmith an!!!
     
  19. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Leider sind die meisten dieser sogenannten formatierten Mails nicht in Maßen formatiert, sondern total ueberladen mit aus dem Netz nachgeladenen Grafiken die ich meistens gar nicht sehen will. Bei Emails interessiert mich meistens der Text und der laeßt sich meistens auch als _Text_ am besten lesen.


    Cheers

    :WX:
     
  20. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Bin gerade umgestiegen auf Google-Mail und nutze es mit dem schon länger auf der Platte liegenden Mailsmith (www.barebones.com).

    Mailsmith ist großartig, kann aber kein IMAP. Rufe also Gmail ab mit der Option "Leave Mail in Inbox" und habe so ein quasi-IMAP. Gesendete Mails, auch das eine Einstellung in Mailsmith" schicke ich mir bcc selber.

    Google-Mail markiert Mails auch dann als POP-abrufbar, wenn sie auf der Weboberfläche als gelesen markiert sind oder im Papierkorb liegen oder, das allerbeste, wenn sie im Gesendet-Ordner liegen.

    Mein Vorteil: Im Büro bequemer Zugriff auf alle Mails über Googles Mail-Interface, abends zuhause die Sicherungskopie in Mailsmith.
     

Diese Seite empfehlen