1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromverbrauch?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von macnrock, 29.01.07.

  1. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    mich würde interessieren, wieviel Watt das neue MacBook pro Stunde verbaucht?
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.480
    Keine Ahnung,aber wenn das Geld für ein Mac Book gereicht hat,kannst du bei der Stromrechnung sicherlich entspannt bleiben. ;)
     
    1 Person gefällt das.
  3. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    also, heute (gestern) in der BILD am Sonntag, stand da aber was ganz was anderes ;)
     
  4. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.480
    Die BILD liest du also auch noch ?

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  5. RoyalKnight

    RoyalKnight Cox Orange

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    99
    Ich versuch es mal theoretisch zu beantworten:
    Also der Verbrauch ist logischerweise davon abhängig, wie sehr du dein MacBook forderst. Bei 100% CPU-Auslastung, viel Festplattenaktivität, Grafikkarte ausgelastet, aufladen des Akkus usw. gleichzeit, wirst du die Maximallast erreichen. Diese wird vermutlich 60W (geliefertes Netzteil lt. Webseite) nie übersteigen, vermutlich wird es sogar unter 50W bleiben, was also 50Wh wären. Außerdem steht auf der Webseite, dass es eine "55 Wattstunden Lithium-Polymer-Batterie (mit integrierten LED-Ladeanzeigen) für bis zu 6 Stunden Batterielaufzeit" besitzt. Wenn man also davon ausgeht, dass das MacBook kaum gefordert wird (wie man wohl auf o.g. Wert gekommen ist), braucht es ca. 10Wh.
    Wenn man nun vom schlechtesten Fall ausgeht, dass es 60Wh braucht, du es 24h/Tag und 365 Tage /Jahr laufen lässt, dann sind das pro Jahr 525,6kWh. Bei 10 Wh wären es 87,6kWh. Realistisch gerechnet, wenn man Zählergebühren etc. einrechnet, kostet 1kWh (zumindest in Österreich) €1.
     
    #5 RoyalKnight, 29.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.07
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Letztendlich kann man sich den Stromverbrauch ganz einfach selbst errechnen. Man schaut sich die Kapazität des Akkus an und schaut wie lange das MacBook braucht um diesen zu entladen. Dann weiss man wie viel Watt das Book pro Std. im Schnitt braucht.
     
  7. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ein Euro für eine Wattstunde wäre wucher!!!
    Laut EU liegt der Preis in Österreich bei EUR 13,40.- je 100kWh bei einem Tarif für 3,5MWh/a. Das ist dann ein hunderstel Cent pro Wh. Also weit weg von einem Euro.
    Ansonsten find ich die Ausführungen von RoyalKnight durchaus schlüssig!

    Sorry, Watt ist eine Einheit für eine Leistung. Was Watt pro Stunde sein soll ist mir unklar. Ich denk du meinst einfach nur Watt. Oder von mir aus Wh/h oder sonstwas.
     
  8. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Guter Ansatz, aber leider nicht ganz richtig. Das Netzteil hat ja noch einen Wirkungsgrad. Aber eine Dimension kann man davon sicherlich ableiten.
     
    1 Person gefällt das.
  9. RoyalKnight

    RoyalKnight Cox Orange

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    99
    Mir ist ein Tippfehler passiert - hab es nun oben korrigiert. Dass 1kWh an sich nur ca. 10c kostet stimmt schon, aber es sind monatliche Gebühren wie Nutzungsentgelt usw. zu entrichten und dann kommst du für einen Haushalt auf etwa €1/kWh.

    http://www.selectstrom.at/privatkunden/kundenservice/erlaeuterungen_zur_stromrechnung
     
  10. Hallo

    Hallo Gast

    Na ja, das Schaltnetzteil hat in der Regel einen Wirkungsgrad von um die 90%. Von daher habe ich es einfach mal vernachlässigt, da ja der Rechner im Stromverbrauch ziemlich unterschiedlich ist und es ja eigentlich eine Durchschnittsrechnung des tatsächlichen Stromverbrauchs ist. Wenn man es genauer haben möchte rechnet man noch 10%-15% hinzu.
     
  11. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Brrrr, sooo teuer ist der Strom in felix Austria ganz sicher nicht. Eher billiger als hier.

    Ich nehme mal meine örtlichen Preise (Berlin)
    z.B. Yellow Strom
    Verbrauchspreis pro kWh:
    18,25 Cent incl. MwSt.

    Die Grundgebühr von 4,43 Eur lassen wir mal ausser Ansatz, du wirst den Stromanschluss ja nicht wegen des MB haben.

    Da wären dann 525,6 x 0,1825 = 95,2 Euro im Dauerbetrieb unter Höchstlast pa.
    In der Realität wirst du wohl mit unter 10% auskommen, denn mehr als 2,5 Stunden Ladezeit jeden Tag, sind eher die Ausnahme, also musst du Stromkosten von 10-15 EURO im Jahr rechnen. Für einen Nichtraucher ein eindrucksvoller Kostenfaktor von rund einem EURO im Monat.
     
  12. Hallo

    Hallo Gast

    Das stimmt Watt bezieht sich auf eine Leistung. Habe mich am Akku orientiert, der ja nach einer gewissen Zeit entladen ist.
     
  13. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Also ist die BamS teurer als die Stromrechnung fürn MacBook... o_O

    Ich kenn jetzt den Inhalt des Bams Artikels nicht, aber wenn es ums sparen ging fällt mir da spontan ne Möglichkeit ein. :p
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
  15. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    danke, danke für eure Antworten. Also bei mittlerer Nutzung (sagen wir eine Auslastung von 20%) am Netz, dürften das so um die 25 Euros im Jahr sein. Sprich, knapp 10 Bier weniger im Jahr! Fein.
     
  16. RoyalKnight

    RoyalKnight Cox Orange

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    99
    Der von mir angenommene Strompreis stammt auch nicht von mir, sondern von einem Elektriker, der gemeint hat, man rechnet am Besten mit €1/KWh, weil da alles miteingerechnet ist, was sonst noch so anfällt. Wenn ich Zeit hab werde ich das mal genauer eruieren. ;)
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Naja das mit dem 1€ pro kWh kann ja schon hinkommen. Je weniger man verbraucht, desto höher wird ja der Anteil der Fixkosten (Anschlussgebühren/Zählergebühren/etc).
    Wenn man also nur eine Energiesparlampe mit 7W an der Decke hängen hat und keinen E-Herd/Computer/Kühlschrank/Fernseher/Waschmaschine etc. Dann kann das schon hinkommen mit dem einen Euro. :)
    Wenn ich meinen Tarif sehe, dann machen die Fixkosten aber so gut wie gar nichts aus (so 40 Euro im Jahr), also dürfte ich so rund 60 kWh im Jahr verbrauchen müssen, um einen solchen kWh-Preis zu erzielen. :)
    Aber vielleicht muss ja in .at noch ein Bergzuschlag bezahlt werden, wegen der Strompumpen an den Starkstromleitungen. ;)

    Habe gerade mal bei www.wienenergie.de geschaut und habe fast Tränen in die Augen bekommen. In .at ist ja der Strompreis sieben Cent billiger als hier. *hmpf*
     
  18. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
  19. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    1 kw/h kostet ca 0.15 €
     
  20. Bienchen

    Bienchen Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    290
    Gibt es nichts Wichtigeres wie sich um so einen Schmarrn den Kopf zu zerbrechen? Demnächst wird noch darüber diskutiert, ob das Weiß der MacBook weiß ist oder doch eher Polarweiß, weil Weiß ja weniger schnell schmutzig wird, als Polarweiß... oder dann doch lieber GP-grün? *sich kopfschüttelnd eine schnitte machen geht*

    Bienschen
     

Diese Seite empfehlen