1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Strg+Alt+Entf?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Alferd, 24.08.06.

  1. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Hallo,
    ich bin ja eigentlich ein alter eingefleischter Windows-User und hatte gestern ein kleines Problem am Mac Mini (OS X 10.4.7).
    Ich hab eine uralte gebrannte Audio-CD eingelegt und wollte die in iTunes importieren. CD wurde erkannt, Titel aus der CDDB geholt und beim Klick auf Importieren kam nur noch der kleine lustige Ball :)
    Nach ein paar Minuten und nach mehrfachem Drücken auf die Auswurftaste war klar, da geht erst mal nix mehr.

    Nun wollte ich iTunes abschiessen und hab verzweifelt nach einer Tastenkombination gesucht, die mir sowas wie den Taskmanager in Windows einblendet. Hab aber nix gefunden. Gibts da was?

    Ich habs dann letztendlich über den Finder (Dienstprogramme) geschafft, den Prozess abzuschiessen, da der User aber nur alle paar Minuten mal ein paar Millisekunden Rechenzeit bekam hat das über ne halbe Stunde gedauert. Kann man sich irgendwie mehr Priorität verschaffen, wenn sowas mal wieder eintritt?

    Danke für Tipps.
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Apfel-Alt-Escape
     
  3. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Danke :)
     
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Zum Glück habe ich gerade diesen Fred gefunden, sonst wäre ich verzweifelt. Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt, und zwei weitere sind dazugekommen:

    1. In der Hilfe habe ich nichts gefunden, weil dat Dingens beim Mac wohl nicht Taskmanager heißt. Sondern dann aber wie? Wenn man's aufruft steht da nur "Programme sofort beenden". So was ist doch kein Name - wie nennt ihr das Teil?

    2. Hätte ich es in der Hilfe gefunden, dann wäre ich vielleicht auch nicht klüger gewesen, denn dieses Apfeldeutsch muss man ja erst mal beherrschen! Zum Glück schreibt Rastafari "Apfel-Alt-Escape". In korrektem Apfeldeutsch würde das ja heißen "Befehltaste-Wahltaste-Esc". Wobei mich zwei Dinge erstaunen: Wie kommt man nur auf das Wort "Wahltaste"? Und warum wurde "Esc" nicht auch verapfeldeutscht - z.B. als "Befehltaste-Wahltaste-Fluchttaste"?

    So, genug gemeckert... Jetzt wieder meinen Mac genießen... :cool:
     
  5. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    "Programme sofort beenden" :-D
     
    Ijon Tichy gefällt das.
  6. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    oder "Force Quit";)
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Alternate wie Alternative -> AusWAHL.
    Was ist ein Taskmanager? Die laufenden Programme und wichtige andere Programme, minimierte Fenster etc. siehst du im Dock, standardmäßig am unteren Bildschirmfenster, wenn die Maus in der Nähe ist.
    "Programme sofort beenden" ist eine Funktion, kein Teil, also heisst's im Menü auch "Programme sofort beenden"
     
  8. fredfire

    fredfire Gast

    "Sofort beenden ...". Es heißt so wie das, was es macht. Brauchts dafür einen extra Namen? Jetzt erzähl mir nicht, das "Taskmanager" ein gelungener Name ist ...
    Es gibt sonst noch die Aktivitäts-Anzeige, in der man u.A. die Prozesse einsehen kann und auch beenden kann.

    Bla blub. Willst du jetzt über Apple- und Windowsbegriffe diskutieren? Das ist müßig.
     
  9. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    er wollte glaub ich nur wissen wie das gegenüber des "windows taskmanger" beim mac heist und er hat nicht behauptet das es ein gelungener name ist. also lies zuerst mal was der threadersteller gefragt hato_O

    dewey
     
    Ijon Tichy gefällt das.
  10. thumax

    thumax Gast

    +1 ;)
     
  11. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Bla blub. Ich habe mir eine ironische Bemerkung über sinnentfremdende Eindeutschungen erlaubt. Bla blub. Hey, solche schlecht gelungenen Übersetzungen gibt es auch bei Windows. Bla blubub. Hey, die gibt es sogar überall! Blabelblubel. Und he, du brauchst dir als Apfelbenutzer nicht auf den Schlips getreten, nur weil dein Rechner und alles, was entfernt damit zusammenhängt, nicht vollkommen ist.

    Bla blub blub blub blub blub. (Und weg.)

    Nachtrag: Au Mann, muss man bei Apfelianern echt immer so aufpassen wie man was sagt? :(
     
  12. fredfire

    fredfire Gast

    Na ja, er hat geschrieben:
    Den Begriff "Taskmanager" verwendet er aber selbstverständlich (noch mehr, er erwartet, dass es bei anderen Betriebsystemen auch so heißt). Daher wundere ich mich darüber, dass er meint, dass "Programme sofort beenden" für ihn kein Name ist.

    Leider erklärt er nicht, was der Taskmanager genau ist (vor lauter rumgeplärre hat er das wichtigste vergessen), daher ist es schwer, das äquivalente Programm zu nennen, vielleicht ist es ja auch die Aktivitätsantzeige.
     
  13. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Da die Frage ja schon vorher im Thread von jemand anders gestellt und auch bereits beantwortet war, hielt ich es für aus dem Kontext klar erkenntlich, wovon die Rede ist. Vielleicht hast du das bei deinem Rumgeplärre übersehen?

    Die beste Antwort war einfach die von Herrn Sin. Kurz, präzise und an Hand des Smileys schließe ich, das er mich richtig verstanden hat.
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Wo wurde beantwortet, was der Taskmanager ist?
     
  15. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Guckst du hier!
     
  16. fredfire

    fredfire Gast

    Ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten warum auch. Ich finde nur, dass das hier nicht zur Diskussion gehört und kontraproduktiv ist. Wir können gerne über misslungene Eindeutschungen diskutieren, aber da wäre ein Extra-Thread doch angebrachter. Befehlstaste ist sinnvoll (es trifft ihren Zweck), was dich an dem Begriff Wahltaste stört verstehe ich auch nicht, warum ist dieser Begriff sinnentleert? Dass Begriffe bei verschiedenen Betriebssystemen verschieden sind, das ist halt zu erwarten.

    Ich fand es aus dem Kontext nicht klar. Ist der Takmanager sowas wie "Sofort beenden ..." oder eher sowas wie die "Aktivitäts-Anzeige" (die der Threadstarter ja scheinbar beim ersten Mal benutzt hat, da er etwas von Dienstprogrammen schrieb) oder ist es was anderes? (Taskmanager hört sich irgendwie nach mehr als "Sofortbeenden ..." an.)

    Edit:
    OK, dann ist es ja scheinbar wirklich nur zum sofort beenden der Programme und nicht für einzelne Prozesse und weiteres.
     
  17. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Nebenbei bemerkt gibt es auch noch in den Dienstprogrammen die "Aktivitäts-Anzeige". Die kann auch Programme abschießen und zeigt dazu noch nützliche Infos an. Ich habe mir das Teil ins Dock gelegt und habe so gut wie keine Probleme mehr, falls mal ein Programm abstürzt.
     
  18. fredfire

    fredfire Gast

    Ich habe jetzt mal bei Wikipedia nachgesehen:
    Taskmanager.

    Das hört sich jetzt mehr nach der Aktivitäts-Anzeige an (einzelne Prozesse, Speicherauslastung etc.), was stimmt den jetzt?
     
  19. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    Taskmanager ist mit der Aktivitätsanzeige zu vergleichen [punkt]
     
  20. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Das soll eine Antwort sein?
    Der Taskmanager dient nur dazu, hängengebliebene Programme abzuschießen?
    Die Wikipedia sagt dazu was total anderes (und ich sehe nicht ein, selbst rumsuchen zu müssen, weil Windows-Benutzer einfach erwarten, daß alle Welt ihre Sprache spricht).
     

Diese Seite empfehlen