1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

stolzer besitzer eines ibook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Bill, 26.12.05.

  1. Bill

    Bill Gast

    ich hab zu weihnachten einen ibook geschenkt bekommen und wollte wissen ob es richtig war mir so ein teil schenken zu lassen statt des pb 12.
    als angehender student ist man nun viel mehr unterwegs mit dem laptop und wollte bezüglich der verarbeitung fragen wie lang nun so einer hält.
     
  2. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    erst einmal: [​IMG]

    das mit "ibook oder powerbook" ist halt immer so'ne sache...
    ein ibook-akku hält immer länger, beim powerbook ist das disply wiederum besser usw. usw.

    wenn du wirklich unglücklich mit deinem ibook bist, schick's halt zurück und hol dir ein powerbook. bedenke aber auch das viele, viele leute mit ihrem ibook zufrieden sind und du bestimmt kein schlechtes book hast, eher im gegenteil.

    lg, andi
     
  3. Bill

    Bill Gast

    ich bin ja eigent völlig zufrieden aber die tastatur sieht etwa so aus als würde sie gleich rauspringen manche tasten sind nicht so flach wie manch andere
    und auch so mit kratzern hab ich da meine bedenken

    ich glaube aber nicht dass das beim pb anders ist

    ich hab mir auch schon eine schutzhülle bestellt um diesen sogenannten kratzern etwas entgegen wirken zu können

    achja und danke für den herzlichen empfang :)
     
  4. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    zur tastatur kann ich jetzt nichts sagen da ich ja ein powerbook besitze.
    zu den kratzern dann ja eigentlich auch nicht wirklich, aber ich denke, daß man diese auf einem ibook definitiv schneller sieht als beim powerbook - bekommen können sie aber natürlich beide leicht....

    und, nichts zu danken ;)

    lg, andi
     
  5. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Welcome :D

    also mach dir da mal keinen Kopf!
    Sag lieber mal, was du studierst und wozu du hauptsächlich das Book brauchst. Dann kann man auch in etwa einschätzen, ob das iBook deinen Ansprüchen genügt, oder doch eher nicht.

    Ich selbst studiere Telekommunikationsinformatik und brauche mein iBook etwa 4 von 5 Tage die Woche. Dabei programmiere ich und arbeite viel mit Grafikdesign und Webdesign. Als mein Hobby modelliere ich an einem älteren Spiel herum und beschäftige mich viel mit Netzwerken, Server und dergleichen.
    Dafür ist das iBook alle mal ausreichend! Es ist wie gemacht dafür!

    Wenn dir die Tastatur nicht richtig im iBook drin zu sein scheint, wäre mein Tipp die Tastatur an der linken und rechten oberen Seite an den kleinen Schiebehacken herauszunehmen, indem man die Schiebehacken zu sich Richtung Trackpad zieht und dabei die Tastatur an der oberen Kante hochhebt. Dabei sollte die Tastatur in den unteren Hacken wieder richtig einhaken und eigentlich richitg sitzen. Sollte es trotzdem Probleme geben, nutze den vorzüglichen Support von Apple und reklamiere gleich jegliche Probleme, falls sie existieren. Denn diese werden sehr schnell behoben.

    Zu der Sache mit den Kratzern:
    nimm es nicht zu ernst mit den Kratzern... also es ist ein Gebrauchsgegenstand und viele fröhnen der Sucht nach dem ewigen Kratzerschutz, sowohl fürs Book als auch für den iPod... aber das iBook kriegt höchstens am Unterboden- und auf dem Deckel- ein paar wenige Kratzer. Es besteht aus dem selben Material wie Motorradhelme und ist daher stabil. Das Powerbook kriegt eher Dellen, ist dafür aber feiner gearbeitet. Das iBook kann dagegen reissen, wenn es mal runnterfällt, und hat sogenannte Sollbruch-Stellen. Wenn man so ein Powerbook in Alu-Design und beleuchteter Tastatur etc. gesehen hat, dann mag man es schon sehr, aber das iBook ist einfach verspielter und zeitloser und hat doch dieses einzigartige etwas... das Powerbook wurde schon versucht zu oft zu kopieren. Bei den Windows-Laptops hab ich jetzt erst eine Kopie vom iBook entdeckt.

    Also ja... poste mal deine Vorstellungen, was dein iBook leisten soll, und man kann es besser einschätzen :)

    weiterhin viel Spass sonst mit dem iBook! Ich hab den Kauf bis heute nie bereut!
     
    pi26 gefällt das.
  6. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Hallo Bill,
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier. Das iBook is schon ok. Das Pb sieht zwar schöner aus und ist auch noch mal etwas kompakter, bietet sonst aber kaum noch Vorteile gegenüber des iBooks, außer wie du ja schon erkannt hast, die bessere Tastatur und den DVI-Ausgang. Das iBook hat zwar die kratzempfindlichere Oberfläche ist dafür aber nicht so stoßempfindlich, denn das Alu des PB ist schnell mal eingedrückt. Hol Dir noch so ne Neoprenhülle und freu dich an deinem Laptop.
     
  7. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    herzlich willkommen. und dann möchte ich dich gleich mal beruhigen. es kommt meines erachtens nicht so sehr auf das ibook an sondern eher auf das betriebssystem. und da hast gerade das beste vom besten...

    das ibook an sich ist ein echt starker, mobiler rechner, der auch nicht empfindlicher ist als ein powerbook. die unterschiede liegen in einem bereich, der für deine belange nicht wirklich relevant ist. du brauchst nicht unbedingt einen zweiten monitor bei dem das bild nicht nur gespiegelt wird, du brauchst nicht unbedingt richtig viel videoram und du brauchst nicht unbedingt ein aluminiumgehäuse...

    wenn du das auch so siehst, dann hast du das richtige zu weihnachten bekommen. offenbar warst du im jahr 2005 recht brav... ;)
     
  8. Bill

    Bill Gast

    nochmals vielen dank für so viele rasche antworten
    @cyrics
    bald das selbe wie du :) also von daher ist der ibook völlig ausreichend :)

    bei mir ist das problem das die lerrtaste schief ist und an der linken unteren kante aneckt ist das ein mangel?


    recht brav war ich ja :)
     
  9. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das iBook reicht für die meisten Anwendungen tatsächlich aus

    und nicht zu vergessen ist der doch recht grosse Aufpreis bis zum Powerbook
     
  10. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    hi und willkommen

    da schon alles gesagt ist kann ich nur sagen, das ich auch student bin und vollkommen zufrieden bin und bis jetzt auch alles damit machen konnte

    mfg o
     
  11. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    und um nochmal auf deine leertaste zurückzukommen,
    wenn die wirklich arg über-/absteht, dann ruf doch mal bei apple (bzw. den händler bei dem es gekauft wurde) an und erzähl das denen mal, dürfte dann aber höchstwahrscheinlich ausgetauscht werden.

    evtl. kannst du ja auch mal ein foto davon posten....

    lg, andi
     
  12. Bill

    Bill Gast

    na soo extrem ist das jetzt ja nicht aber hab ja bei den meisten gelesen, dass das schon normal sei
     
  13. Sverri

    Sverri Gloster

    Dabei seit:
    09.03.05
    Beiträge:
    64
    Hi Bill,

    bin auch Studentin und habe mein iBook seit ca. 3 Monaten. War noch nie mit einem Rechner so zufrieden.
    Eigentlich ist auch schon alles gesagt worden, aber einen Kommentar zu den "Kratzern" möchte ich noch loswerden:
    Seit 3 Monaten ist mein iBook täglich in Betrieb, ich schlepp's auch ständig mit mir rum. Allerdings habe ich beim Transport immer eine Neoprenhülle (ich habe die Tucano, aber das ist Geschmachssache) drumherum. Kratzer habe ich bis jetzt so gut wie keine. Wenn man die das Book gegen's Licht hält sieht man den ein oder anderen gaaaanz feinen Kratzer, aber es fällt im Normalfall überhaupt nicht auf.
    Wenn du also dein iBook halbwegs anständig behandelst (und das wirst du, denn ich kenne niemanden, der sich nicht auf Anhieb in sein Book verliebt hat ;)), dann mach dir auch keine Sorgen um Kratzer.
    Und wie Cyrics schon gesagt hat: Im Endeffekt ist auch das iBook "nur" ein Gebrauchsgegenstand. Auch wenn's schwer fällt, das zu glauben ;)
     
  14. Totmacher

    Totmacher Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    104
    Hi Bill,
    ich bin zwar kein Student habe mein iBook aber auch schon 3Monate un dich bin wie Sverri noch nie mit einem so zufrieden gewesen wie mit dem iBook. Deshalb werde ich ich ferner Zukunft meinen Windows Rechner verkaufen und mir einen PowerMac kaufen.
    Ich schleppe mein iBook, schön in einer blauen Neopren Taschen, auch fast überall mit hin(Schule, Freunde, usw.) und Kratze sieht man nur bei genauerem hinsehen. Zu den Tasten kann ich nur sagen, dass mir da noch nichts aufgefallen ist.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem iBook.
     
  15. mani

    mani Gast

    Ich habe auch ein 12" iBook seit September und weiß nicht so recht, ob ich damit zufrieden sein soll. Das Display ist schon sehr schlecht muss man sagen, kleinere Schriftgrößen werden nur verschwommen dargestellt und das Display ist sehr ungleichmäßig beleuchtet.
    Die Verarbeitung ist auch nicht grad ne große Freude. Überall am Gehäuse sind scharfe Kanten (wirklich scharfe!) und in jeder Ecke knackts und knarrts, wenn man mal bisschen drückt. Ganz davon zu schweigen, dass das Display sich unten vom Rahmen zu lösen scheint und der innere, graue Displayrahmen total schief im äußeren, weißen sitzt und das Display wackelt bei jedem Tippen und knarrt beim Bewegen.
    Ich hatte das iBook wegen diesen ganzen Sachen schonmal eingesendet und es wurde das komplette Gehäuse getauscht, gebracht hats garnix, deswegen vermute ich mal, dass es kein Einzelfall ist, sondern einfach schlechte Verarbeitung. Hab auch keine Lust nochmal 14 EUR Porto zu zahlen und es nochmal einzusenden.

    Achja: Ich habe mir ne Higoto-Tasche dazugekauft, für 60 EUR. Ratet mal, was die meinem iBook angetan hat..
    Wenn man das iBook benutzt hat, es dann im lauwarmen Zustand in die Tasche gesteckt hat und dann nach einiger Zeit wieder rausgeholt hat, hat sich Klebstoff aus der Tasche gelöst und an den besonders warmen Stellen abgesetzt (also v.a. am Boden). Den bekommt man auch nicht mehr ab ohne alles zu zerkratzen. Toll, nicht? :-D
     
  16. Totmacher

    Totmacher Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    104
    hallo mani,
    deine Kritik kann ich ganz und gar nicht nach vollziehen. Das Display ist nicht so gut, keine Frage. Aber, dass kleinere Schriftgrößen nur verschwommen dargestellt werden ist mir noch nicht aufgefallen, bis Schriftgröße 8 bei Word kann ich ohne größere Probleme lesen. Ich habe nur zwei etwas hellere Stellen, aber das ist normal.
    Also scharfe Kante hat mein iBook keine. Knacken tut es bei mir ein bischen, aber ich drücke ja nicht auf die ecken immer drauf. Das Display wackelt bei mir auch nicht beim tippen. Keine Ahnung warum ausgerechnet dein iBook so viele Mängel hat. Ich würde es aber versuchen zu reklamieren.
    Das mit dem Kleber liegt sicherlich nicht am iBook sondern am Kleber der da verwendet wurde.
     
  17. mani

    mani Gast

    Die Kanten gibts v.a. am oberen Gehäuseteil, in dem auch das Trackpad drin ist. Zum einen beim Übergang vom Waagerechten zum Senkrechten (einfach mal mit dem Finger von unten nach oben langfahren) und zum anderen an der linken Seite in Nähe der Lüftungsschlitze.
    Dass das mit dem Kleber an der Tasche liegt, ist klar. Ich wollte das nur mal erwähnt haben, 60 EUR für ne Laptoptasche sind schon happig.
     
  18. Sverri

    Sverri Gloster

    Dabei seit:
    09.03.05
    Beiträge:
    64
    @mani:
    Ist echt schade, dass dein iBook so schlecht verarbeitet wurde. Ich habe gerade mal an besagten Stellen die "scharfen" Kanten geprüft... bei mir ist das alles ok. Ich merke einen Übergang, aber scharf ist der bei mir nicht. Mein Display wackelt beim Tippen nur, wenn es nicht auf einem festen Untergrund liegt (z.B. wenn ich es auf den Knien hab). Helle Flecken oder Ähnliches habe ich auch nicht.
    An deiner Stelle würd ich's nochmal einschicken. Red mal mit der Apple-Hotline, ich musste zwar bisher noch nicht mit denen in Kontakt treten, habe aber nur von allen Seiten gehört, wie kulant die normalerweise sind...
     
  19. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    @mani
    also ich würde auch denken, dass du da das absolute Montag-morgen-Model erwischt hast! :oops:
    Also von scharfen Kanten ist beim iBook doch überhaupt nichts zu merken! Das es knarrt, hab ich nun auch schon ein paar mal gehört, aber bei mir ist es durch einen kleineren Umbau im Inneren total verschwunden, bzw. ich weiss gar nicht mehr ob es vorher auch knarrte.
    Was mich da ja schockiert, ist, dass du 60 Euro für eine Tasche bezahlst, deren Verarbeitung ja mehr als fraglich ist..... ich hab eine für 20 Euro(!!!!) von Networx und da wurde kein billiger Kleber verwendet...
    ich glaub du bist da ein wenig zu nachlässig, und hättest dich gleich da beschweren müssen! Kann ja schliesslich nicht sein! Neopren soll doch sowohl Feuer als auch Wasser- fest sein, und da kann ein bissel Wärme, welches ja immer mal auftritt, wenn man das iBook mal schnell zusammenklappt und losläuft, aufkommen. Zumindestens geht es mir öfters so.
    Wieso du auch 14 Euro für den Versand zahlst, ist für mich sehr fraglich, da ein einfacher Anruf bei Apple und die Schilderung der Probleme dir einen kostenlosen Versand per UPS ermöglichen... da musst du doch auch nichts extra bezahlen, oder?!

    Scheint wirklich so, als hättest du in vielerlei Hinsicht viel Pech gehabt und wurdest ein bissel über den Tisch gezogen, bzw. hast dich ziehen lassen!
     
  20. win.to.mac

    win.to.mac Gast

    iBook Kopie??
    :)
    Wo gibts denn die??? Muss nochmal beim Design mitmischen! Bin jetz seit Weihnachten stolzer Besitzer eines 17" PB!!! Ich muss echt sagen, dass haut einen fast um das Desgin! Hatte früher ein Dell Inspiron 8600, guter Laptop, gutes Desing, gute Leistung! Aber das PB übertriffts um Längen. In meiner Klasse (Laptopklasse) warn die Augen dann halt doch sehr groß von den anderen, da is mein armes PB als "Freak Laptop" bezeichnet worden! Was solls mir egal! Mac und Win2003 Server klappt hervorragend! Nur bei den Lehren hängts noch! Meinte eine letztens, ich solle meine offenen Programme in der "Taskleiste" zumachen!!! Zt, Zt, Zt da musste ich sie mal aufklären das es mein "Dock" ist und keine geöffneten Programme!! :-D

    Nunja im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden, und bereue den "Switch" überhauptnicht, im Gegenteil ich mag gar nicht mehr an meine Dose sitzen obwohl die sehr gut ist! Man gewöhnt sich halt doch sehr schnell an das Bessere! Naja, ich werd euch wieder in Ruhe lasse, nachdem ich total abgeschweift bin vom Thema, aber diese Kopien würden ich mir doch gern mal ansehen!!!

    LG Klemens
     

Diese Seite empfehlen