1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steuer für SMS und E-Mail

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von newmacer, 28.05.06.

?

Deine Meinung dazu

Diese Umfrage wurde geschlossen: 31.05.06
  1. Wäre sinnvoll. Für das Wohl der EU tu ich alles!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Mir egal, ist ja nicht soooo viel.

    1 Stimme(n)
    5,9%
  3. Frechheit, Abzocke. Will ich nicht.

    16 Stimme(n)
    94,1%
  1. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    http://www.teltarif.de/arch/2006/kw21/s21780.html

    Tja, soviel zu Demokratie, Redefreiheit und Internet für alle. Vorschlag an die EU: besteuert doch mal das Atmen, Essen inkl. Kauen, Sehen und Hören, auf´s Klo gehen... usw.


    Die GEZ-Gebühr für Internet werden wir ja bald entrichten müssen. Abzocker, Mafia, Parasiten, Blutsauger... Die sollten lieber mal schauen, wie sie unsere Steuergelder weniger verbraten...

    Vor allem die EU-Politiker, die überflüssigsten, die es gibt...
     
  2. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    *ggg*
     

    Anhänge:

  3. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Wie soll man denn bitte E-Mail kontrollieren?


    Die stört mich persönlich nicht so, weil ich sowieso für TV und Radio schon zahle. Und soweit ich mitbekommen habe, ist die GEZ-Interet-Gebühr da schon enthalten.
     
  4. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    und was ist mit den leuten, die nur internet wollen und viele e-mails am tag schreiben müssen, wie z.b. unternehmer, geschäftsleute usw...?
     
  5. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    leute. mich stört sie auch nicht, die steuer. vielmehr geht es um prinzipien. warum soll ich für sowas bezahlen? wieso? versteht ihr, das ist der anfang. und eh wir uns versehen haben, bezahlen steuern für´s atmen.
     
  6. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    \m/ \m/
     
  7. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich will das jetzt nicht gutheissen, aber mal eine Rechnung von mir:

    Angenommen, du schreibst fünzig Mails am Tag. Und das an 5 Tagen in der Woche (5*50=250) und in 50 Wochen im Jahr (250*50=12500). Jetzt kostet die Mail 0,00001 Cent. Das macht dann im Jahr 12500*0,00001=0,125 Euro.

    Sei mir nicht böse, aber 12 Cent im Jahr (!) für Emails halt ich nun wirklich für Peanuts.
     
  8. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Der Anfang? Steuer fürs atmen? Jetzt mach mal nen Punkt. Emails sind ein technischer Dienst, eine Dienstleistung wenn du so willst. Atmen noch nicht.
     
  9. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    die rechnung bezahlst nicht du, sondern der provider und der kriegt schon einiges an e-mails zusammen. oder meinst du, du bekommst eine aus brüssel? :-D
    und glaub mir, wenn die steuer erstmal da ist, dann ist es auch leicht, sie immer wieder zu erhöhen. siehe mwst. nochmal: es geht hier nicht um diese lausigen 12,5 ct, sondern um die tatsache, dass wenn es in der kasse knapp wird, die zuvor von den leuten ausgenommen wurde, sie immer wieder den bürger zur kasse bitten... wenn sie den haushalt ausgleichen wollen, dann sollen die weniger rumfliegen und rumfahren und sich dann die kilometergelder eintragen. und wir bezahlen es dann auch noch, die eskapaden...

    und wenn das peanuts sind, dann wozu das ganze erst...???
     
  10. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    der erfinder der e-mail hat es nicht patentieren lassen, weil im klar war, dass sowas für alle frei verfügbar sein sollte... und jetzt kommen diejenigen, die vielleicht noch nie eine mail geschrieben haben und wollen dafür geld...
     
  11. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    ja. und man bezahlt in der regel den anbieter bzw. dienstleister. aber die steuergelder versickern in den tiefen der eu-politik.
     
  12. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Junge junge, bist du mit dem falschen Fuß heute früh aufgestanden oder was ist passiet?
     
  13. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    tja, so´ne spam-steuer wäre ja nicht schlecht. der staat liest alles mit und erkennt natürlich ganz genau, was spam und was keins ist. :-D

    und verrechnet hat sich auch niemand. wenn die steuer erstmal da ist, dann kann man sie immer zu jeder zeit erhöhen... die sind schon schlau...
     
  14. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    aufschwung garantiert
     

Diese Seite empfehlen